Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die unzensierte Wahrheit des A.L.G.
#1
Eine Geschichte, die mein Freund und ich in der 8. Klasse geschrieben haben. Deshalb nicht wundern, wenn es ab und zu ein bisschen holprig klingt, es wurde seit drei Jahren nicht mehr verbessert. Zuerst war es als kleiner Scherz in einer Freistunde, danach als Buch gedacht, zuletzt ist die Idee irgendwie wieder in Vergessenheit geraten. Ach ja, die Schule soll Astrid-Lindgren-Gymnasium heißen. Im Original war der Name unserer Schule im Titel, ich habe dies aber geändert.
Eine letzte Anmerkung: Die Geschichte soll komisch (im Sinne von lustig) sein.

1.Kapitel: Die Lizenz zum Löten


Freitag, der 13.10.; 5.Stunde:
Schweiß glänzt auf der Stirn der Schüler, die jetzt oberhalb des Chemieraums 223 Unterricht haben. Sie wissen eines: Wenn sie heute überleben, trifft es sie vielleicht nächsten Freitag. Denn im Raum unter ihnen experimentiert die Klasse 8b mit Chemikalien. Ein Schaudern geht durch die Menge, denn das erste Knistern ist zu hören. Dann urplötzlich ein lauter Knall und ein Loch prangt im Fußboden, wo eben noch der Lehrer stand. Die Klasse erstarrt vor Schreck, als plötzlich eine leise Stimme von unten sagt: "Entschuldigung". Die Schüler atmen auf, als der erlösende Gong ertönt. 5 Sekunden später ist das Klassenzimmer leer.

Freitag, der 13.10.; 6.Stunde:
Die Klasse 8b hat jetzt Physikübungen im Raum 234. Der Hausmeister steht nervös vor dem Sicherungskasten. Wird er es diesmal schaffen den Strom rechtzeitig abzustellen, bevor die Hauselektronik wieder in Flammen aufgeht? Auch im Klassenzimmer über Raum 234 wird man unruhig, denn letztes Mal versuchten die 8b-ler Blitze zu erzeugen. Zwei Stunden und etliche Feuerlöscher später konnte man sich wieder entspannen. Doch was ist das? Der Gong ertönt, ohne dass etwas passiert ist; der Hausmeister fällt in Ohnmacht. Dann jedoch ertönt aus dem Raum 234 der beunruhigende Satz: "Los geht's!". Im Raum darüber entsteht eine Massenhysterie. Alle rennen panisch heraus. Doch im Raum 234 bleibt es ruhig. Der Hausmeister traut dem Frieden nicht und als zum Fenster hereinschaut, sieht er, dass die Schüler mit Hilfe eines Flaschenzuges das im Boden verankerte Pult hochheben. Also etwas völlig Ungefährliches. Aber was wird nächsten Freitag sein? Wir werden sehen.


Ein recht kurzes erstes Kapitel. Edit: Das Kapitel geht noch weiter, allerdings war ich zu blöd über die erste Seite hinauszulesen. Wird bal dhinzugefügt werden.
Watscht mich mit Kritik ab, sodass ich mich nie mehr wieder ins Forum traue, oder preist mich als Gott, sodass ich es nicht mehr als notwendig sehe, dieses irdische Forum zu besuchen. Crazy
ICH HAB'S GESCHAFFT! Ich bin der erste boshy auf dem schwersten Modus von "I wanna be the boshy"!
Hier die Playlist aller Teile: KLICK
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste