Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum kann man nicht nach Lemuria?
#1
In GS3 gibt es Lemuria angeblich noch, man erfährt ja, dass ein Schiff in Lemuria aufgerüstet wurde. Doch wenn man auf der Weltkarte das gesamte verfügbare Meer abklappert, findet man Lemuria nicht.
Warum? Wurde es etwa auf den westlichen Teil des Meeres (den man ja nicht beschiffen kann) verschoben?
Eure Meinungen bitte.
Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen.Lachen
Antworten
#2
Stimmt, Lemuria soll es ja noch geben, gegenteiliges wurde ebenfalls nicht behauptet. Es gibt für mich daher nur zwei Erklärungen:

1. Schlampigkeit seitens Camelot, wobei sie damit den Bogen doch deutlich überspannt hätten ... und selbst denen traue ich das nicht zu.

2. Wie catty schrieb, befindet sich Lemuria mittlerweile ganz woanders wie z. B. im südlichen Teil der östlichen See. Ergibt für mich auch mehr Sinn, so kann Lemuria in einem späteren Teil noch eingebaut werden.
Antworten
#3
Ich muss aber erwähnen, dass es beim ersten Besuch in Yamata, links vom Eingang, am Fluss, einen Typen gibt, welcher sagt:

"Legenden berichten von einer mächtigen Stadt im Süden, die einst auf den Grund des Meeres sank.
Es muss sich um eine beeindruckende Zivilisation gehandelt haben!"

Also für mich klingt das verdächtig nach Lemuria, denn ich weiß von keiner anderen Stadt, welche "mächtig" und eine "beeindruckende Zivilisation" war, welche im Meer hätte versinken können. Zudem liegt/lag Lemuria süd(-west-)lich von Yamata. Ok, es könnte sich ja auch um eine komplett andere, Atlantis-artige Stadt handeln, aber das wäre ja auch wieder komisch:
Schon wieder eine antike verlorene Stadt, die auf dem Wasser lag? (sonst hätte sie ja wohl kaum versinken können!)

Andererseits stellt sich dann die Frage, wieso da nicht mehr drüber erwähnt wird, bzw. wieso noch so viel über Lemuria geredet wird. Vielleicht sind diese blauhaarigen Leute in Tonfans Hafen (ich nehme an das sind Lemurianer?) Bewohner die zuvor abreisten und sich so weiter durchschlagen... anders kann ich es mir nicht vorstellen, da ja Lemurianern das verreisen verboten war (zumindest solange Conservato da ist und ich glaube nicht, dass er so schnell den Löffel abegeben würde..... leider...).

Hat vielleicht noch wer mehr informationen darüber? Oder was haltet ihr von dem oben genannten Zitat des Yamata-Bewohners?

Naja, ich bin jedenfalls gespannt, was wir (vielleicht) im (potentiellen) Nachfolger noch so darüber erfahren werden.

Edit.: Vielleicht bezog es sich ja bloß darauf, dass der südliche Teil der Östlichen See herabgesunken ist? Somit wäre es ja auch gesunken aber immer noch da und außerdem nicht so leicht zu erreichen.
Das es jetzt so viel weiter südlich ist als in GS-DvE, könnte wahrscheinlich daran liegen, dass es auf "wundersame" Weise von der Macht der goldenen Sonne versetzt wurde (wie der Wald von Kolima)...
"Man hat mir vor langer Zeit beigebracht, dass jemand, der das Wörtchen aber benutzt, nicht mehr zuhört."
- Mara Jade Skywalker

"Das ist die wertvollste Lektion, die man einem Fanatiker beibringen kann: dass Fanatismus sich selbst besiegt."
- Vergere
Antworten
#4
Ich kann mir gut vorstellen, dass Lemuria von einer starken Psynergy verborgen wird, die Leute wie Babi fernhalten soll. Vielleicht gibt es in GS4 ja dann einen Lemurianer (Aaron?) der weiß, wie man Lemuria auffinden kann, und muss dort etwas erledigen. Das alte Lemuria würde ich ja sehr gerne mal genauer untersuchen Lachen
"in 30 tagen wird das Ende der weltengesammlung kommen wenn nicht der von alles bereitende retter aus hälften der rassen erfärt das Gesuch aus Kotorpia zogleich in eilenenden Winden" – die kriechigschen sätzedes Königlords
Antworten
#5
Ich schließ mich da Kadano an.

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Lemuria versunken ist, auch wenn das Zitat eigentlich nur Lemuria meinen könnte.
Aber dank der Goldenen Sonne, müsste die Stadt doch jetzt eigentlich noch mehr glänzen als vorher, bzw. genauso stark wie vor der Versiegelung der Alchemie.
Ich hoffe mal, in GS4 erfahren wir mehr Smile
"If you pander the somebody's vision of who you are, then you'll become a watered down version of yourself" - Jacoby Shaddix
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste