Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welchen Film habt ihr als Letztes gesehen?
#11
Ich hab vorhin Sinister geschaut.

Nicht gerade der "harte" Horror, aber durchaus gut gespielt und spannend, finde ich. ^^
Pessimisten sind realistisch.
Optimisten sind glücklich.

Programmieren ist einfach, jeder kann es lernen.
Doch gut programmieren, das ist die Kunst.
Antworten
#12
2001: A Space Odyssey
- Hab sofort bereut ihn nicht früher gesehen zu haben Rolleyes
Der Film ist jetzt definitiv in meiner Top 5 Liste der Space Age / Retro Futurismus Werke Ok
Antworten
#13
Taken 2. Haha.

Meine Fresse war dieser Film schlecht. Der Vorgänger war um Welten unterhaltsamer.
"Englisch mag die Sprache der Welt sein, aber Deutsch ist die Sprache des Herzens." -- Jawoll.
Antworten
#14
Vorhin Ralph Reicht's gesehen. Die Idee ist echt super und putzig durchgeführt worden. Besonders klasse fand ich die vielen Andeutungen auf bekannte Spiele, die vielen Süßigkeiten in dem Rennspiel wie Oreo und die explodierende Cola, sobald man ein Mentos reinwarf. Lachen

[spoiler]Wobei ich dramatische Enden ja cooler finde. Mir kamen Tränen in die Augen, als Ralph sich opfern wollte. Wäre er wirklich gestorben, wäre das Ende besser gewesen, keiner Meinung nach.[/spoiler]

Die Rennfahrerin hat mich jedoch echt furchtbar genervt. Die war sowas von ätzend.

Ich verleihe 7/10 Punkten.
 
Any tree can drop an apple. I'll drop the freaking moon.
Any sound can shake the air. My voice shakes the heart.

 
Antworten
#15
Gangster Squad
Gut gemachter Action-Streifen der im Los Angeles der 50er Jahre spielt. Einem Gangster-Boss soll das Handwerk gelegt werden, doch weil dieser praktisch die ganze Stadt (Polizeipräsidenten, Richter, Aufsichtsräte) kontrolliert, ist die Umsetzung des Plans nicht gerade einfach. Ein mehr oder minder sorgfältig zusammengewürfelter Haufen an Polizisten soll schließlich diesem Boss ohne öffentliche Unterstützung auf die Pelle rücken und ihn zu Fall bringen.

Kein leichtes Unterfangen, Spannung ist garantiert. Die Stimmung kommt super rüber was an den gut gewählten Schauplätzen, den Kulissen, den Requisiten und nicht zu letzt an den Schauspielern selbst liegt. Ich finde allgemein die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts sehr interessant, vor allem die Staaten betreffend weshalb der Film von mir einen Bonus bekommt. Wenn man davon weniger hält, verpasst man wohl nicht viel wenn man diesen Film auslässt. Wer jedoch mal wieder Gentlemen der guten, alten Schule also Männer mit Schneid, richtige Damen und fesche Karren sehen will, dem kann ich Gangster Squad nur empfehlen Zwinker
"Englisch mag die Sprache der Welt sein, aber Deutsch ist die Sprache des Herzens." -- Jawoll.
Antworten
#16
Habe mir gestern mit zwei Freunden während einer Filmnacht als letzten Film "Ninja Terminator" angesehen und...
das war mit Abstand das großartigste Trashfilmerlebnis meines Lebens Lachen
Die spacigen Drehorte, die zusammenhanglose(n) Story(ies), die Kämpfe, die Verwirrung...

Wer mal etwas merkwürdig-lustiges mit einer Menge Interpretationsspielraum sehen möchte das von Ninjas handelt, ist hier genau richtig ^^
Wir haben im Durchschnitt alle 5-10 Sekunden lauthals gelacht. Wirkliche Pausen gab es dazwischen nicht. Es war grandios!

Kein Wunder, dass auf IMDB 31% aller User ein 10/10 Rating abgeben Crazy
Antworten
#17
*alten Thread wieder auskram*

Ich schaue Momentan echt nur noch wenig Filme, doch fängt jetzt die Kino Saison wieder an. Außerdem mogel ich ein wenig und erzähle von den beiden letzten Filmen.

Die Tribute von Panem: Mockingjay Part 2 war leider nicht so gut wie die Vorgänger. War in der Vorpremiere drin, mit Part 1 direkt davor, was schon ziemlich cool war, außerdem gab es ein Poster umsonst dazu. Der Film war schon ganz nett, ein gelungener Abschluss war es auch auf jeden Fall. Manko war bloß, dass ich die Hälfte vorhersehen konnte und das ohne das Buch gelesen zu haben. Das konnte ich bei den anderen Teilen nicht. Das hat mir den Film ein wenig zerstört, zudem waren da paar Logik-Fehler bzw absolute Dummheiten drin, davon aber nicht allzuviele. War schon okay.
8/10 13 Distrikte

Auf Spectre hatte ich mich schon seit Skyfall so unglaublich dolle gefreut. Leider mit unerfüllten Erwartungen. Vielleicht ist es hier lieber besser, die positiven Dinge aufzuzählen (damit ich allein schon dieses... Intro nicht ansprechen muss). Ziemlich cool waren die aller ersten Szenen, vor allem die im Helikopter. Da hatte ich auch noch ein richtig gutes Gefühl bei dem Film, das war hella awesum. Dann war da noch Q, der recht viele Szenen hatte und abgesehen von Bond nach der damaligen M schon immer mein Lieblingscharakter war. Und dann war da Christoph Waltz, eben weil... na ja, Christoph Waltz halt. Und im Nachhinein waren auch die dämlichen Kommentare meiner Mutter im Kino neben mir, die ich hier aber besser nicht auflisten werde... Und naja, das war's dann auch so ziemlich.
5/10 explodierende Häuser
 
Any tree can drop an apple. I'll drop the freaking moon.
Any sound can shake the air. My voice shakes the heart.

 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste