Umfrage: Wie sind die Smiley für Gespräche?
Besser als das schlichte Ja/Nein
Das Ja/Nein war besser
genauso gut wie das Ja/Nein
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die neue Auswahl bei Gesprächen
#1
Wie man kurz nach Spielstart bemerkt, kann man jetzt meistens nicht nur zwischen Ja und Nein wählen, sondern man hat die Auswahl zwischen verschiedenen Smileys, um die Stimmung anzuzeigen.
Wie gefällt euch diese neue Auswahl? Findet ihr sie besser oder schlechter als das Alte?
Ich für meinen Teil finde die schlichte Ja/Nein-Auswahl deutlich besser. Das liegt wohl auch daran, dass ich in diesen Spielen gerne auf fies mache("Schaffen wir das?" - "Nein" z.B.), und das jetzt teils recht verwirrend ist. Vielleicht bin ich einfach nur zu blöd dafür, aber z.B. als man Tyrell findet sagt Kiara ja irgendwas darüber, dass er Wohlauf ist oder so. Da sind die teils etwas verwirrend, z.B. könnte man den ersten, entspannten zum einen als "Ich bin froh, dass es dir gut geht" sehen, aber auch als "Ach, war doch eh nichts". Genauso ist es mit diesem traurigen, den könnte man als "Ich hab' mir Sorgen um dich gemacht" sehen, aber auch als "Schade, du lebst noch". Da wäre das einfach Ja/Nein einfacher gewesen, z.B. "Wir sind froh, dass du wohlauf bist, oder, Matthew?".

Sollte es so ein Thema schon geben, hab ich es bei der Suche nicht gefunden, dann bitte schließen.
Antworten
#2
Geht mir genau so. Nicht nur, dass das alles immer was anderes ausdrückt, als man eigentlich will, es dauert auch einfach viel zu lange und nervt mich. Das kleine Ja/Nein antworten war ja noch lustig, aber das mit den Smileys ist einfach zu Chatroom-mäßig. Und ich persönlich habe nicht das spezielle Bedürfnis, den NPCs meine Gefühle mitzuteilen o.O

Ich nehme prinzipiell das böse Gesicht, weils meistens doch das ist, was am wenigsten passt und ich habe da nämlich auch eine "fiese Ader", bei solchen Dingen.Crazy Es gestaltet das Spiel halt einfach humorvoller.
 
Any tree can drop an apple. I'll drop the freaking moon.
Any sound can shake the air. My voice shakes the heart.

 
Antworten
#3
Stimmt, die erweiteren Möglichkeiten, Gespräche, aber nicht die Handlung, zu beeinflussen. Aber selbst der Gesprächseinfluss ist lächerlich, denn im Grund wird nur ein Teil vom Gesprochenen des reagierenden Charakters verändert. Zwar bietet die zornige Variante mitunter wirklich amüsante Sachen, aber zweckmäßig ist das gar nicht. Mal wieder so ein Spielfeature für die liebe Internetkinder, aber hey, die mögen das. Warum so etwas in einem RPG vorhanden sein muss - keine Ahnung. Jedenfalls ist eher sinnlos, bestenfalls ein kleiner Unterhaltungsfaktor, der dem Spieler aber irgendwie immer wieder vor die Nase hält, dass er auf das Geschehen ja doch keinen Einfluss hat.

Da wäre mir ein sprechender Protagonisten sowie das Weglassen solcher Anwortspielchen, wenn sie keinen nennenswerten Einfluss haben, vermutlich lieber gewesen. (Idee ...)
Antworten
#4
Ich kann mit dem Feature ehrlich gesagt gar nix anfangen... Ein sinnloses Feature, da es wie bereits erwähnt, genau null Einfluss auf den weiteren Spielfluss/ die Beziehung der
Charaktere hat...

Ja/Nein war mir damals schon suspekt, aber es ist immerhin besser als diese elendigen Smileys. Ich zocke GS: DdD gerade noch mal durch und wundere mich echt immer wieder,
wie bescheuert die Antworten doch teilweise sind. Es erweckt irgendwie den Eindruck, dass man schlampig übersetzt hat oder einfach nicht wirklich nachgedacht hat...
Antworten
#5
Im Grunde gefiel mir das, nur war die Umsetzung nicht so tolle >_<
Wie bereits erwähnt wurde, wusste man ab und an nicht, was durch welchen Smilie genau ausgedrückt werden sollte, weshalb ich eher zu Sätzen als Reaktionen tendieren würde. Unter Umständen würde es mich auch freuen, wenn die Antworten zumindest an manchen Stellen etwas bewirken würden, wenn man so ein System schon benutzt, wäre dies von Vorteil.
Außerdem würden Sätze der Figur etwas mehr Charakter geben, man wäre ja immerhin noch immer derjenige, der es aussucht und ist somit nach wie vor der Protagonist (und wenn sie einem das schon weismachen wollen, dann sollten man auch gleich noch ein Weib sein können xD).

Ja/Nein war durch die Umsetzung auch nicht das Gelbe vom Ei, wobei man sicher auch hier mehr machen könnte, was die Story beeinflusst. Kommt mir hier nun bitte nicht mit der Kradenszene (auch wenn sie lustig ist XD).
http://animaniac.square7.ch/forum/index.php?page=Index
Ich mache mal ganz unauffällig Werbung für einen Kumpel Crazy
Antworten
#6
Mir gefiel das alte ja/nein besser. Die Smileys haben sowieso keinen Einfluss auf das Gespräch, ein Satz wird verändert, der Rest wird wie gehabt runtergeleiert. Manchmal wird da auch der Sinn des Gesagten(bzw. "Gesmileyten") komplett umgedreht. Mir fällt dazu nur grad kein Beispiel ein.
Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen.Lachen
Antworten
#7
(27.08.2011, 20:02)catty schrieb: Mir gefiel das alte ja/nein besser. Die Smileys haben sowieso keinen Einfluss auf das Gespräch, ein Satz wird verändert, der Rest wird wie gehabt runtergeleiert. Manchmal wird da auch der Sinn des Gesagten(bzw. "Gesmileyten") komplett umgedreht. Mir fällt dazu nur grad kein Beispiel ein.
Und jetzt kommts: Ja/Nein hatte auch keinen Einfluss aufs Gespräch oder den Inhalt. Kann mich bei GS an nichts gravierendes erinnern...
||Suikoversum.de - Das deutsche Suikodenportal||

Try not. Do, or do not. There is no try.
Antworten
#8
Naja, durch die Smileys bekam der Protagonist einen Charakter.
Man kann ihn immer traurig, wüten oder einfach nur happy stellen. Smile
Und stellt euch vor für jeden Smiley gäbe es eine andere Aktion... Hui, wieviel möglichen Aktionen es wohl geben würde. Und selbst beim schlichten Ja/Nein wäre es eine krasse Arbeit so viel zu programmieren.

greetz xMayDaYx
Immer noch Hoffnungen auf GS4!
Antworten
#9
Also ich finde die Emoticons wesentlich angenehmer.
Zum einen weil ich wirklich gefühlsmäßig auf eine Situation reagieren konnte und zum anderen,
weil die Ja/Nein-Fragen teilweise so verwirrend gestellt wurden,
dass man (ich) am Schluss nicht wusste mit was ich wirklich zustimmte oder ablehnte. 0O

Ich erinnere mich, dass ich bei den ersten beiden teilweise zustimmen wollte,
die Frage aber zu verschachtelt war.
Bsp. is erfunden, kann mich an kein Gespräch genau erinnern O0
Mia fragt: "Freust du dich nicht?"
Wenn ich hier mit Ja antwortet heißt das "Ja, ich freu mich nicht!"
Bei Nein hätte die Antwort aber "Nein, ich freu mich" lauten müssen,
was ich aber, der Reaktion Mias damals eindeutig nicht getan hab ._.
Wahrscheinlich denk ich da zu viel.

Von daher finde ich die Emoticons toll. Lachen
Ich finde es angenehmer Gefühle zur Wahl zu haben um meine Meinung kund zu geben als simples Ja/Nein Smile

Und zum Thema, dass Matt so wenig "sagt", ich find das super.
Ich verstehe es so, dass zwar nicht dasteht, dass Matt redet, aber er spricht schon.
Das heißt, ich hab die Möglichkeit ihn dass sagen zu lassen was ich will und muss nicht aus drei Standart-Sätzen wählen. Smile
Der Matt in meinem Kopf is gar nicht so still wie so oft beschrieben. Im Gegenteil. Oô ...
Antworten
#10
Zu den obersten Regeln eines Adepten gehört ja auch das "Schweigen", gerade deswegen finde ich die Art, wie er sich ausdrückt einfach grandios Lachen
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste