Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Golden Sun 3 - Die letzte Szene
#1
Anmerkung: In diesem Thema geht es direkt um die letzte Szene aus Golden Sun DS, also die nach den Credits! Was für unmittelbare (also nicht langfristige) Folgen wird sie haben? Wird sie überhaupt im nächsten Teil eine Rolle spielen? Oder ist die Szene nur ein garstiges Mittel, um uns willenslose GS-Jünger bei Laune zu halten? // Acuros



Ich weiß nicht ob es so ein Thema schon gegeben hat...

Aber ich habe GS3 nach einer weile durch spielen Können!

Und am Ende steht der Held ja auf der Brücke zu dem Haus dort ist aber schon wieder ein Psyergy Vortex

Habe ich jetzt irgentwas verpasst oder will Camelot uns damit sagen das sie noch nicht fertig sind?

Ich finde da ist noch einiges ungeklärt was Golden Sun angeht.




(Ich entschuldige mich tausend mal sollte ich das thema übersehen haben wo es um dieses hier geht, falls es so sein sollte. Wäre eine Nachricht nett und das dies hier wieder gelöscht wird.
Liebe Grüße euer Renzo.)


Edit: Hab nun auch gesehen das es schon was zu GS4 gibt.
Tut mir leid.
Nicht immer enthüllen jemandes Taten seine wahren Absichten
Antworten
#2
Deswegen am Anfang im kurz mit dem Forumsaufbau vertraut machen Zwinker
Aber ein richtiges Diskutierthema hier dazu ... tja. Wenn du eher wissen willst, wie die Handlung allgemein weitergehen wird, dann ist der Bereich für Teil 4 sinnvoll. Falls du aber explizit über die direkten Folgen dieser Szene reden will (bzw. ob die im nächsten Teil noch von Bedeutung sein wird), wäre das Thema selber passend.

Ich editiere mal Thema und Eingangsbeitrag, ansonsten schau dich auch in dem Teil-4-Bereich um, wo du auch gern Themen erstellen kannst, die damit zu tun haben (nur bitte keine Dopplungen).
Antworten
#3
Okay, ich finde deine Idee persöhnlich sehr annehmbar.

Naja ob die End Szene aus GS3 noch von Bedeutung sein wird.

Also ich schätze mal schon das dies so sein wird.
Immerhin hat der Held ja sofort drauf gezeigt also wird diese Enstehung wohl auch seine folgen haben...Denke ich.
Nicht immer enthüllen jemandes Taten seine wahren Absichten
Antworten
#4
Der Held hat darauf gezeigt, weil da so ein fetter dunkler Magieklumpen in der Luft hängt Crazy.

Ich denke allerdings, Camelot hat es drauf und ignoriert diese Szene komplett, wenn die Geschichte erstmal woanders weitergeht. Die Situation ist hier ja nicht wie bei den GBA-Spielen, wo man so geschickt überleiten kann :|
Antworten
#5
Das... ist allerdings wahr das habe ich nicht bedacht.

Aber wenn man es genau nimmt.

Die Story darf nicht in (Beispiel) 5 Jahren erst weiter gehen.

Immerhin muss es dort ja irgentwo weiter gehen wenns auch nur ansatzweise ist.
Nicht immer enthüllen jemandes Taten seine wahren Absichten
Antworten
#6
Grob gesagt, haben sie da zwei Möglichkeiten:

1. Direkt dort ansetzen, was aber seltsam wirken würde, wenn es plötzlich einen Weg zur restlichen Welt geben würde (höchstens den Wasserfall herunter, aber womit?)
"Notfalls" auch direkt in Kalay bei Jenna und Co. - wobei ich kA habe, wie sie dorthin kommen...

2. Irgendwo anders. Da hätten sie genug Punkte zur Wahl:
Aaron und Nowell, Takeru (oder wie hieß Himis Bruder noch?), bei Felix oder/und Cosma.
Es wäre also durchaus möglich, dass man später dann darauf zurückkommt.

Wenn Camelot aber möglichst viele der alten Helden umgehen will, könnten sie auch gleich Jenna und Ivan verschwinden lassen, die auch dem Vortex nachgegangen sind und Felix und Cosma auch eine Weile ignorieren (keiner weiß ja, was mit ihnen ist).

Und je nachdem wie viel Liebe sie Aaron zukommen lassen, könnten wir also zur Abwechslung mal mit Wasseradepten starten. (Kämpfer und Heiler macht sich für den Anfang doch ganz gut)
http://animaniac.square7.ch/forum/index.php?page=Index
Ich mache mal ganz unauffällig Werbung für einen Kumpel Crazy
Antworten
#7
also denke mal dass es ein ziemlich klarer kliffhänger ist
ähnlich wie bereits bei golden sun 1 indem einfach nur die halbe geschichte geschildert wurde

das spiel dark dawn wird ja allgemein gerne mit seinen vorgängern verglichen
(nur ein teil der spielwelt ist begehbar obwohl viel mehr sichtbar ist, man weis dass ausserhalb der eigenen gruppe noch mehr passiert - damals durch felix heute durch aaron,isaac etc)

relativ kleine spielwelt wobeio klar ist dass viel noch nicht besucht wurde
denke mal die werden dass diesmal genauso hochziehn.
schlisslich wurden von den vorallem am anfang genannten problemen
überhaupt nichts erklärt oder gelöst(vortexe,der gleiter und das heiligtum von sol,die maschiene in der höhle bei kradens auftritt)
auch gegen ende des spiels gibt es genügend material als andeutung dass klar ein nächster teil schon in der schublade liegen würde(der luna-adeptenklan,alex der am ende einfach verschwindet ohne noch nen auftritt zu machen,der kaiser und seine seltsame armee)

die frage kann eigentlich nur lauten in welche richtung geht der nächste teil
direkte vorsetzung wie vergessene epoche oder eher eigenständiges spiel(ich persönlich denke mal an direkt einfach weil mathew ja am ende eindeutig das nächste grosse ploblem vorgesertzt bekommt)
Antworten
#8
Hmm..diese EINE Szene...Was Camelot damit sagen will??
Wie bereits erwähnt wurde, dass die Story noch nicht zu Ende ist, ist schon Klar!
Aber ob damit der Trauermond gemeint ist? Der Vortex ist immerhin groß, aber sollte der Trauermond nicht grösser sein?? Er hat immerhin Katastrophen in weiten Teilen Angaras hervorgebracht!
Die letzte Szene in DGS war spannender, Felix und Co. sind alle am Leben, die Gefahr der Leuchtturm Entfachung ist noch nicht vorbei usw. jetzt aber wird einfach ein Vortex gezeigt und kein einziger Kommentar dazu...
Und Isaac und Garet sind auch nicht am Ort....da die 2 fehlen gibt es viele Spekulationen..
1.Sie untersuchen den Trugwald und die Mine, Garet sagte dass sie es tun würden
2.Sie wurden Verschluckt(Himis Prophezeiung dass Isaac in GROSSER Gefahr sei, könnte hier ihre Erfüllung haben, aber ich denke die hat etwas mit Alex zu tun..).
3.Sie haben die Hütte verlassen um die Menschen vor den Monstern der Tiefen Finsternis zu beschützen...
Falls aber Matthew, Kiara und Tyrell im 4. Teil dabei sind, müssen die etwas geschwächt werden, und hier kommt der Vortex im Spiel: Psynergy und Dschinns wird aufgelöst und wieso auch nicht die Waffen und Rüstungen verschluckt? Letzteres aber werde ein bisschen komisch.. und eine Billige Erklärung...
Auf jeden Fall aber muss diese Szene im 4. Teil erklärt werden....also was dieser Vortex wirklich war...
Und ich weiss nicht wieso, aber ich glaube dass er etwas mit der Goldenen Sonne zu tun haben könnte, immerhin ist sie im Hintergrund NICHT erkennbar wie am Anfang des Spieles!!
Meine Fan Page für alle Griechen: http://goldensungreek.de.tl Ok
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste