Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wo Nowell und Aaron sind
#1
mir ist letzens was aufgefallen
rief hat ja kraden gefragt wo nowell ist sie ist mit aron gefahren und kraden sagte wenn du wüsstest wo sie hinfahren wärst du nich mehr so froh drüber. Aaron hatte ja das lemurianische schiff und in tonfan erfährt mann wenn man die leute fragt die am hafen stehen die sagen das das lemurianischwe schiff gesunken ist Suspekt also sind dann doch alle helden aus gd1 und gs2 gestorben wo man im spiel erfährt oder nich verschollen sind da merkt man wieder das camelot genug von isaac und co. hat
Antworten
#2
@Der goldene tyrell Kumpel, ich möchte dir nur mal kurz etwas sagen, bevor einer unserer liebevollen Mods das machen, und zwar ist das hier kein Chat, in dem man klein schreibt, sondern ein Forum und in dem man auf Groß-und Kleinschreibung achtet;D bitte umändern^^

@Topic Also ehrlich gesagt, ist mir das nie wirklich aufgefallen, das Aaron und Rief's Schwester (deren Namen ich jetzt aus persönlichen Gründen nicht ausprechen möchte xP) mit dem Schiff irgendwie untergegangen sind, na gut dazu muss ich aber auch sagen, das ich nicht jeden Dorf-/Stadtbewohner angesprochen habe^^ Aber meiner Meinung nach kann SIE ruhig untergehen, Hauptsache Aaron bleibt am Leben...wer weiß, vielleicht hat er ja auch das Schiff zum Sinken gebracht, weil SIE immer so genervt hat (kann ich mir gut vorstellenCrazy)
http://merkuradept-amiti.deviantart.com/
Mein PoKéMoN Weiß Freundescode: 3826-5764-1654
Plan für die nahe Zukunft: ein Let's Paint mit Freunden machen =D
Antworten
#3
Chatmasse schrieb:@Der goldene tyrell Kumpel, ich möchte dir nur mal kurz etwas sagen, bevor einer unserer liebevollen Mods das machen, und zwar ist das hier kein Chat, in dem man klein schreibt, sondern ein Forum und in dem man auf Groß-und Kleinschreibung achtet;D bitte umändern^^

Dito Bitte demnächst drauf achten. Amiti, du kleiner Schleimer, schmeißt dich hier an die Mods ranCrazy.

Zum Thema: Ich kann nur hoffen, dass Aaron überlebt, aber der ist ja auch nicht so ein Tollpatsch wie SIE. SIE kann meinetwegen über die Gaia-Fälle rutschen, und das nicht zu knapp. Ich mochte SIE nicht. Aber du hast recht, mir ist das auch aufgefallen.
>>Der Außenwelt zu zürnen wäre töricht. Sie kümmert sich nicht darum.<<

Marc Aurel

--Nur noch eingeschränkt da, bis die Flaute hier mal vorüber ist.--
Antworten
#4
@Saturos I. CHATMASSE!!! Ich bin doch keine Chatmasse, lieber Satu Dx
Ich schleime mich garnicht ein xD

Und ich bin froh, das noch jemand auf meiner Seite ist^^ Aaron brauch eine richtige Freundin und dieses Flittchen Nowell-.-
http://merkuradept-amiti.deviantart.com/
Mein PoKéMoN Weiß Freundescode: 3826-5764-1654
Plan für die nahe Zukunft: ein Let's Paint mit Freunden machen =D
Antworten
#5
(02.01.2012, 13:14)Der goldene tyrell schrieb: in tonfan erfährt mann wenn man die leute fragt die am hafen stehen die sagen das das lemurianischwe schiff gesunken ist Suspekt

Im Hafen von Tonfan erfährt man aber auch, dass die Schiffe von den Lemurianern verbessert wurden; und wenn mich nicht alles täuscht ist nicht von DEM, sondern von EINEM der lemurianischen Schiffe die Rede. Also sind mit den "lemurianischen Schiffen" diese Gondeln aus Tonfan gemeint; und "gesunken" bezieht sich auf Royko und Konsorten im nördlichen Eismeer.

@Nowell&Aaron: Find auch, dass die beiden nicht wirklich zueineander passen (vor allem wegen dem Altersunterschied; ich meine Aaron ist ja n Lemurianer Suspekt). Fands allerdings auch sehr schade, dass man von Nowell nicht mehr gesehen hat als ihre besserwisserische Ader Rief und Kraden gegenüber.
"Mögen eure Wurzeln die Tiefe durchdringen
und eure Äste den Himmel umarmen" (Arborandra in GS1)

Allgemein sehr selten da.
Antworten
#6
Choler... Wütende Masse schrieb:@Saturos I. CHATMASSE!!! Ich bin doch keine Chatmasse, lieber Satu Dx

Oh, sorry, das war eher auf den Beitrag im Eingangsbereich zutreffend, nicht auf dich. Sorry, wenn du das so aufgefasst hast^^.

Das gesunkene Schiff bezieht sich wirklich auf Royko und seine Gefährten, weild die ja auch im Eismeer gesunken sind.

Aber warum Kraden sagte ,,Wenn du das wüsstest, dann währst du nicht mehr froh, dann kann man daraus schließen, dass es anscheinend noch mehr Krisenherde in Weyard gibt, an denen irgendetwas geschieht.
>>Der Außenwelt zu zürnen wäre töricht. Sie kümmert sich nicht darum.<<

Marc Aurel

--Nur noch eingeschränkt da, bis die Flaute hier mal vorüber ist.--
Antworten
#7
Eine -meiner Ansicht nach recht wahrscheinliche- These ist ja, dass die beiden Isaac und Garet im Kampf gegen die Vortexe unterstützen. Wohin die beiden zum Schauplatz des Kampfes segeln, ist eine andere Frage:

Zum Heiligtum von Sol? Die Frage ist nur, wie sie dahin kommen wollen, da die Gleitschwinge ja hinüber ist und Roc-Federn nicht auf Bäumen wachsen...

Nach Tuaparang? Das scheint logisch, denn Truco erwähnt ja in den Konpa-Ruinen, dass Kraden und Nowell seine Maschine gefunden hätten. Stellen sich nur ein paar Fragen:
1. Warum war an keinem der anderen Vortices eine Maschine zu hören/sehen?
2. Ist diese Maschine wirklich eine Maschine, die Vortices erzeugt, oder ist sie vorhanden, um Energie, die der Vortex freisetzt, zu sammeln?
3. Wo liegt Tuaparang? Theoretisch könnte es überall auf der Weltkarte sein. Kann man aus den Flugschiffen, die sie benutzen, oder aus der Bezeichnung "Himmelsstamm", einen Hinweis auf den Ursprung ableiten?
4. Es wird afaik nicht genau geklärt, ob Truco und Jass tatsächlich aus Tuaparang kommen oder ob sie bloß Söldner sind.

Irgendwohin sonst? Sind sie möglicherweise auf einer Odyssee, um Vortices zu erforschen und die Entstehung eines Trauermondes zu verhindern? Wenn ja, wie soll das gehen?
"Mögen eure Wurzeln die Tiefe durchdringen
und eure Äste den Himmel umarmen" (Arborandra in GS1)

Allgemein sehr selten da.
Antworten
#8
(03.01.2012, 20:56)DJ Modulo schrieb: 1. Warum war an keinem der anderen Vortices eine Maschine zu hören/sehen?
2. Ist diese Maschine wirklich eine Maschine, die Vortices erzeugt, oder ist sie vorhanden, um Energie, die der Vortex freisetzt, zu sammeln?
3. Wo liegt Tuaparang? Theoretisch könnte es überall auf der Weltkarte sein. Kann man aus den Flugschiffen, die sie benutzen, oder aus der Bezeichnung "Himmelsstamm", einen Hinweis auf den Ursprung ableiten?
4. Es wird afaik nicht genau geklärt, ob Truco und Jass tatsächlich aus Tuaparang kommen oder ob sie bloß Söldner sind.

Irgendwohin sonst? Sind sie möglicherweise auf einer Odyssee, um Vortices zu erforschen und die Entstehung eines Trauermondes zu verhindern? Wenn ja, wie soll das gehen?

1. Ich gehe davon aus, dass sie dort Daten für was auch immer genau gesammelt haben - vllt. wie sie eigene Vortexe erstellen können oder damit sie in eine andere Dimension/Welt können (lies bezüglich dessen Mal den Eintrag vom Heiligtum von Sol).

2. siehe 1 ^^

3. Ich tippe mal darauf, dass sie quasi am Ende der Welt leben, so ein wenig wie die Leute aus Prox, da man sonst sicher etwas mehr bezüglich der Richtung gehört hätte (aka "die Tuaparang aus der Westlichen See")

4. Dazu sag ich nur: Alex trollt gerne alle Trollface

Was nun aber Aaron und Nowell angeht:
Ich würde meinen, dass beide, jedenfalls anfangs, nur Schutz vor der Tiefen Finsternis gesucht haben. Dabei könnten sie vllt. auf Hinweise gestoßen sein, so dass aus einer "einfachen" Flucht mehr eine Art Jagd nach Hinweisen wurde (wobei man sich zu fragen hat, ob Aaron nicht vllt. etwas über das Dilemma wusste, da aus Lemura yadda yadda...)
http://animaniac.square7.ch/forum/index.php?page=Index
Ich mache mal ganz unauffällig Werbung für einen Kumpel Crazy
Antworten
#9
Mir ist was aufgefallen ..:
Wenn man mal auf die Karte guckt, sieht man, dass man von Weyard nur den östlichen Teil bereisen kann. Wenn ich mich aber nicht täusche breitet sich die Finsternis auch in den westlichen Teil aus.
Wäre es dann nicht denkbar, dass Aaron und Nowell einen Weg gefunden haben die Abgründe zu überwinden und die Auswirkungen der Finsternis in der westlichen Welt erforschen ?
Tatsächlich fehlt jeder Ausdruck in seinem Gesicht, denn ihm wurde klar, dass er am Morgen nicht erwacht wäre, hätte sich der Alte schlafen gelegt.
~ Stimmen
~~Nachtmahrparty
Antworten
#10
(10.01.2012, 21:57)Brandwunde schrieb: Wäre es dann nicht denkbar, dass Aaron und Nowell einen Weg gefunden haben die Abgründe zu überwinden und die Auswirkungen der Finsternis in der westlichen Welt erforschen ?

Wenn man nicht gerade die Wasserfälle nach unten fällt, gibt es eigentlich nur Landwege, weshalb ich denke, dass Aarons ungesehendes Schiff sicherlich auch noch Flügel hatte. Angenommen, er hat eine große Mannschaft auf dem Schiff, die alle Adepten sind, dann sollte das zumindest den Fall nach unten abbremsen und würde für einen späteren Teil erklären, warum man nicht wieder so leicht nach oben kommt XD
http://animaniac.square7.ch/forum/index.php?page=Index
Ich mache mal ganz unauffällig Werbung für einen Kumpel Crazy
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste