Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wo sind Isaac und Garet am Ende?
#1
Hi!
Habe mich gerade hier angemeldet. Habe alle drei Teile durchgespielt, den ersten bereits 2002.

(Achtung: Spoiler)
Eine Frage, die mich beim letzten Teil beschäftigt hat und die hier offenbar noch nicht diskutiert wurde: Was ist eigentlich mit Isaac und Garet passiert? Man sieht zwar am Ende den Riesenvortex, zu dem es ja weiter unten ein Thema gibt, aber von den beiden fehlt jede Spur!
Antworten
#2
Willkommen im Forum Smile

Ich hab dein Thema mal noch um den Ausdruck "am Ende" erweitert, damit gleich klar ist, was du meinst.
Eine interessante Frage ist das zudem, denn meiner Meinung nach gibt es mehrere Möglichkeiten. Matthew, Tyrell und Kiara sind ja erst auf der Brücke und sehen den Vortex, vielleicht sind die beiden Erwachsenen also einfach noch im Haus oder weiter hinten.

Vielleicht sind sie aber auch nicht da! Kann natürlich sein. Zum Aleph-Berg geflogen sein können sie nicht, die Feder fehlte ihnen ja noch. Vielleicht sind sie aufgebrochen um Nachforschungen anzustellen. Vielleicht sind sie sogar von dem Vortex verschluckt worden? Das glaube ich allerdings weniger, aber wer weiß.

Vielleicht sind auch Ivan und Co. hinzugestoßen und sie beratschlagen gerade in der Hütte, wie sie als nächstes vorgehen? Smile
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten
#3
(17.01.2012, 18:41)drake schrieb: Vielleicht sind auch Ivan und Co. hinzugestoßen und sie beratschlagen gerade in der Hütte, wie sie als nächstes vorgehen? Smile

Vielleicht haben auch Isaac und Garet die Anderen zusammen getrommelt und sind zurzeit bei denen zu einer Besprechung.
Das sie verschluckt wurde, halte ich für sehr unwahrscheinlich Zwinker
Tatsächlich fehlt jeder Ausdruck in seinem Gesicht, denn ihm wurde klar, dass er am Morgen nicht erwacht wäre, hätte sich der Alte schlafen gelegt.
~ Stimmen
~~Nachtmahrparty
Antworten
#4
Da fällt mir so auf, dass die letzte Szene besser gewesen wäre, wenn Isaac und Garet da grad da gestanden hätten. Die drei Recken kommen an und freuen sich und sehen dann ebenso den Vortex. Wäre besser von der Inszenierung gewesen Smile

Ich halte es auch für möglich, dass die beiden Altadepten grad gar nicht da sind und den Strudel noch gar nicht bemerkt haben. Woran es nun liegt, dass sie nicht da sind ... tja, Einkäufe, ein Treffen nahe Tüftlers Laden oder sonstwas, kann alles sein. Fest steht für mich, dass sie ab und an nicht dort oben sein werden.
Ich bin mir auch sicher, dass die Existenz des Strudels noch gar nicht bekannt ist, jedenfalls müsste rein logisch der Weg zur Hütte abgesperrt sein, wenn keiner was gegen den Strudel unternehmen kann ... falls doch, wäre Tumult auf der Brücke.
Antworten
#5
Die Frage ist ja eigentlich, was für Schäden werden durch den Vortex denn verursacht ... er saugt Psynergy auf, aber kaum einer ist Adept. Zur Heimat der Krieger kommt wohl sowieso keiner, außer es gibt Idioten wie Riki und Tavi, die neugierig sind. Sind die Erwachsenen wirklich so oft weg von dort oben und zum Beispiel in Vale? Isaac war mit Matthew ein Tag vor Beginn des Spiels dort, oder? Aber sonst?

Würden sie das wirklich absperren? Damit ihre Kinder nicht wieder zurück kommen könnten? Theoretisch müssten sie eh durch Vale zurück nach Hause gekommen sein. Und was ist, egal ob sie vom Vortex was wissen oder nicht, wohl die erste Amtshandlung?
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten
#6
Es könnte auch sein, dass sie die Kinder suchen gegangen sind. Schließlich sollten die ja "nur" die Federn holen und haben dafür durch das ganze Hin und Her ziemlich lange gebraucht.
Ich denke daher, dass sie dabei irgendwie "verschwunden" sind, da sie theoretisch auf den Vortex in der Höhle hätten treffen können.
http://animaniac.square7.ch/forum/index.php?page=Index
Ich mache mal ganz unauffällig Werbung für einen Kumpel Crazy
Antworten
#7
Um mich mal kurz wieder einzuklinken:
Meine erste Befürchtung war ja, dass sie dem Vortex zum Opfer gefallen sind (würde auch zu Camelots Strategie passen, die "alten" nach und nach zu entsorgen, siehe etwa Briggs).
Je länger ich darüber nachdenke, umso eher komme ich aber zu dem Schluss, dass wohl Isaac und Garet aufgrund ihrer Erfahrung die beiden Bewohner von Weyard sind, die am wenigsten von den Vortexen gefährdet sind.
Andererseits: Sie sind die wohl mächtigsten Adepten, und gerade die sind ja am anfälligsten für die Psy-Strudel...
Wer weiß? Offensichtlich ist jedenfalls, dass genau solche Überlegungen der Zweck der letzten Szene sind. Was mich übrigens noch stört: Nach dem Vortex sieht man postwendend das Wort "Ende". Bei GS1 hieß es "Fortsetzung folgt...".......

Aber ich schweife ab.
Dass die beiden einfach Milch und Brot kaufen, glaube ich nicht. Da wäre GS meines Wissens das erste Rollenspiel, in dem ein Hauptcharakter in einem solch entscheidenden Moment einfach mal eben shoppen geht Smile.
Auch glaube ich nicht, dass sie die Kinder suchen. Gerade Isaac war ja zu Beginn unglaublich erpicht darauf, ihnen NICHT zu helfen und sie ihre eigenen Erfahrungen sammeln zu lassen.

Am besten gefällt mir die Hütten-Lösung bzw. die Vorstellung, dass sie ausgezogen sind, um sich mit den anderen zu beraten (vielleicht in Kalay?). Denn diese Vorstellung könnte Ausgangspunkt eines GS4 sein, in dem man mit Isaac, Garet und Co beispielsweise in Kalay startet und entweder jederzeit oder in gewissen Abständen zu den jungen Adepten überwechselt, die sich um den Vortex kümmern. Irgendwann treffen sie dann zusammen und man hat wieder 2 Gruppen.

Aber ich schweife schon wieder ab. Die Frage wird jefenfalls weiter ungeklärt bleiben.
Antworten
#8
sie sind warscheinlich nicht zum opfer gefallen sie sind bestimt irgendwo

am besten were es wen sie dan in das team komen

stadt

Echolo und Himi

dan hat man immer noch von allen 4 elementen 2 adepten
Antworten
#9
@Jonas: Och Jonas, kannst du ein wenig auf die Rechtschreibung achten? Es liest sich wirklich nicht schön Traurig. Du hast auch die Zeit dazu, ist ja kein Chat. Und wer immer schlampert bei so was, der wird dann bei ernsten Angelegenheiten wie Bewerbungsschreiben gute Probleme haben.
Was ist eigentlich mit "stadt" und "Echolo [-> Eoleo Crazy] und Himi" gemeint? Dass die beiden wieder dabei sein sollen? Wäre im Prinzip ungünstig wie Isaac und Garet, weil man vorgestufte Charas benutzen muss, und dann gleich zweimal Erde und Feuer.
Und ein Twist á la "Böser Vortex hat uns geschwächt" wär arg ausgelutscht ... andererseits: Camelot trau ich's zu Crazy

Franz G...äh...Hans ;) schrieb:Was mich übrigens noch stört: Nach dem Vortex sieht man postwendend das Wort "Ende". Bei GS1 hieß es "Fortsetzung folgt...".......

Okay, aber bei Teil 1 war Teil 2 aber beschlossene Sache, da konnten sie das auch risikolos bringen. Hier ist das natürlich sehr fraglich. Smile

Auf die Idee, dass Isaac und Garet bereits vom Strudelchen verspachtelt worden sind, bin ich gar nicht gekommen, wär aber komisch. Ich habe das immer so aufgefasst, dass er Psynergy entzieht, aber keine Adepten "isst" Zwinker. Oder vergesse ich da was?
Antworten
#10
Vielleicht bedeutet verschluckt in dem Fall, ausgesaugt unf gestorben (wie es Tyrell zu Anfang des Spieles fast passiert xD).
Tatsächlich fehlt jeder Ausdruck in seinem Gesicht, denn ihm wurde klar, dass er am Morgen nicht erwacht wäre, hätte sich der Alte schlafen gelegt.
~ Stimmen
~~Nachtmahrparty
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste