Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eure Fehleinkäufe - Geschichten vom wirtschaftlich gepeinigten Gemüt
#1
Um der Flaute entgegen zu wirken, mal ein Thema, um uns Deutschen das zu ermöglichen, das wir angeblich am Besten können - jammern Zungeraus

Wie auch immer: Erzählt hier von Fehleinkäufen, warum sie zustande kamen, wie, wie teuer usw. Crazy
Dabei gilt wie beim Thema für gekaufte Sachen: Vom gammeligen Döner oder der verbogenen Wäscheklammer (Lebensmittel und Kleindinge sind gemeint) wollen wir hier nur was lesen, wenn auch was Größeres dabei steht Zwinker

Meine Wenigkeit bekommt es meist hin, das zu vermeiden. Nur bei CDs greif ich manchmal wegen Fehleinschätzung/zuviel Euphorie mal daneben. Diese CDs liegen derweil bei mir auf Abschuss:

Spock's Beard - V: Prog mit viel Gefrickel, mittlerweile nervt mich so was eher ... hat aber keine 10 Euronen gekostet.
Nightingale - Alive Again: Nun ja ... mäßiger Progrock mit Einschüben von Melodic Metal ... einer der frühen CDs meinerseits, wenigstens billig (5 Euronen oder so ...).
Elis - Dark Clouds In A Perfect Sky - Leider eine mäßige Scheibe der Band ...

Nebenbei habe ich mir vor 10 Jahren mal billige Kopfhörer für 3 Euro oder weniger gekauft ... die waren vielleicht scheiße Crazy. Nach einer Testbenutzung daheim verschwanden die irgendwo im Ramsch, bis mein Bruder sie für den GBA nutzte - wie lang auch immer Lachen
Antworten
#2
Zählen dazu auch digitale Errungenschaften? Dann kann ich nämlich ein Lied singen Smile
Aber natürlich. Hauptsache besinnungslos Knete verjubelt und kräftig bereut! Crazy // Acuros

Risen - wie jeder weiß, nicht mein Fall. (20€)
Morrowind - hat mir nicht gefallen .. die Elder Scrolls-Spiele mag ich dann doch lieber bunt und mit guter Grafik, da hat auch kein Mod mehr geholfen (glücklicherweise nur 5€ wegen einer Aktion)
Spongebob Schwammkopf - irgendein GBA-Spiel, damals für 40€ bei einem Schreibwarengeschäft erworben. Hatte eine Spielzeit von drei Stunden..
Dragon Age: Origins (PS3, 30€) - an sich ein tolles Spiel, aber auf der PS3 und XBOX360 ist es einfach dumm. Kommt lange nicht an die PC-Version ran, egal, wie man es betrachtet. Hätte ich das nur damals gewusst..
Dragonball Z Raging Blast 2 (Ps3, 30€) - wie fast jedes andere DBZ-Spiel leidet auch dieses an der Spam-Krankheit. Wenn man einfach die ganze Zeit irgendwelche Knöpfe drückt oder Energieangriffe spamt, gewinnt man. Und die CPU macht das scheinbar relativ gern. Bloß nicht kaufen..
Star Ocean: First Departure (PSP, 40€) - erschien es mir doch damals noch ganz toll, weiß ich es heute besser - keine vernünftige Grafik, das Kampfsystem ist .. na ja, gut, das ging noch, die Musik hinterlässt keinen Eindruck und die Charaktere sind nicht so mein Fall. Nicht unbedingt ein schlechtes Spiel, für mich jedoch ein Fehlkauf.
Dragonball Z Shin Budokai 2 (PSP, 20€) - siehe Raging Blast 2. Macht eher aggressiv als dass es Spaß macht. Warum kaufe ich die DBZ-Spiele überhaupt? o_O
Final Fantasy Tactics: The War of the Lions (PSP, 40€) - an sich kann das Spiel echt Spaß machen - wenn man in jeden Kampf mächtig überpowert reinmaschiert und die Gegner vergewaltigt. Spielt man das Spiel ohne solche Mittelchen, wird man dermaßen oft auf die Hörner genommen, dass es nicht mehr lustig ist. Klar, es ist einfach anspruchsvoller - heute weiß ich das auch. Damals war es aber definitiv ein Fehlkauf..
Call of Duty: Modern Warfare 2 (PS3 und PC jeweils 25€) - einfach ein Drecksspiel, zumindest im Online. Jeder Gegner muss auf seine ganz eigene Art und Weise rumnooben - meistens mit dem Granatwerfe oder mit Hacks - und dann wird noch heftig rumgeflamet. Ich bezweifle gar nicht, dass das Spiel früher mal toll war, aber heute würde ich ganz stark vom Kauf abraten. Ich dachte mir damals, dass es auf dem PC bestimmt besser ist als auf der Konsole ... faaaaaalsch.
Divinity II (PC, glücklicherweise nur 10€) - hat mir schlichtweg nicht getaugt. Ich mag es nicht..
Fable III (PC, 13,50€) - war ein sehr seltsames Spiel. Hab' nach drei Stunden wieder aufgehört, weil es mir keinen Spaß gemacht hat. Ja, das ist bei mir ungefähr die Testphase - wenn es in den ersten drei Stunden irgendwo Spaß macht, gebe ich dem Rest eine Chance. Wenn nicht, lasse ich es - bei Risen hätte ich das besser auch so gemacht..
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel (DS, 10€) - war extrem runtergesetzt und dennoch ein Fehlkauf. Zu wenig Unterschied zum Vorgänger und ich konnte mich nicht nochmal durch diese lächerliche Knuddeluff-Gilde kämpfen. Der Langeweile- und Nervfaktor der Gilde sind schlimmer als jeder Endgegner, den das Spiel hervorbringen könnte .. allein das Plaudagei >_< ARGH!
Yu-Gi-Oh The Duelists of the Roses (PS2, 15€) - hat mir mein Vater mal mitgebracht. Hatte mit Yu-Gi-Oh wenig zu tun und war öde..
Gods Eater Burst (PSP, 30€) - eigentlich kein Fehlkauf, denn das Spiel konnte auf 5 verschiedenen PSPs gespielt werden und meinen Freunden gefiel es. Mir eher nicht, keine Ahnung, warum .. vielleicht gebe ich dem Spiel noch eine zweite Chance, aber mein erster Eindruck war eher nicht so toll.
Meine letzten Kopfhörer - wie bei Acuros. Sehr günstig, seehr schlecht und seeehr kurzlebig.
Antworten
#3
Mein größter Fehlkauf bisher war die Staffel Elfen Lied für 140€. In der Beschreibung stand, dass dies zwar die US Version ist, aber Deutsch ebenfalls auszuwählen sei, daher war's mir Schnuppe. Allerdings hatte ich zu dem Zeitpunkt nur 'ne Playstation und keinen DVD Player, weswegen ich die CDs wegen irgend'nem Schutz, dessen Sinn ich nicht verstehe, nicht abspielen konnte. Am Pc stellte sich dann noch heraus, dass die Beschreibung kackendreist gelogen hat und man natürlich keine deutsche Sprache auswählen konnte.
Ich bat den Vater von jemandem (der sich mit sowas auskennt), es wieder zu verkaufen, seitdem ist ein Jahr her und ich habe diesen 'Jemanden' nicht mehr gesehen, weswegen ich auch keine Ahnung habe, ob das Teil nun verkauft wurde, oder immer noch im Regal herumschwirrt.

Ein weiterer Fehlkauf war der zu frühe Kauf vom 3DS. Da hätte ich echt warten müssen, bis der billiger zum Verkauf stand.

Tales of the Abyss für den 3DS (40€), wo ich das Spiel einfach nur so unerträglich und nervig fand, dass ich es umgetauscht habe.

Harvest Moon: Magical Melody (40€). Irgendwie hatte mir das Spiel Jahre vorher auf dem DS besser gefallen...



Oh, und dann kaufte ich letztens eine Glühlampe für 1,50€, die schon vor dem Auspacken durchgebrannt war!!!
 
Any tree can drop an apple. I'll drop the freaking moon.
Any sound can shake the air. My voice shakes the heart.

 
Antworten
#4
Eine Grafikkarte für 150 €:
Nachdem ich sie einbauen wollte, musste ich veststellen, das sie meinen RAM missbraucht, der 1 G groß war und damit erst recht spieleunfähig.
Das waren ca. 10 PC-Spiele gewessen (ich war noch etwas jünger)

@Keyblader: Ich weiss granicht, was du mit Pokemon Dungeon hast? Nein, ich wollte keinen Streit anfangen. Ich wollte sagen, ich MAG dieses Spiel (und konnte es auch vernünftig spielen).

Antworten
#5
Einige Mensaessen der letzten 3 Jahre (Kosten um die 2,30€). Ich kann mich nur an das eine Menü mit Frikadellen aus der Box, versalzenem Bohnensalat, einem halb angetauten 40-ml-becher Eis und einigen Kartoffelscheiben, die geschmeckt haben, als hätte man die Uni gekehrt und das ganze in die entsprechende Form gepresst...
Insgesamt aber alles irgendwo im Rahmen, in den letzten Semestern besser geworden und irgendwann weiß man dann auch, welche Menüs man nicht noch einmal isst Ok.

Achja, und von den Kopfhörern kann ich ein Liedchen singen; die halten bei mir nie länger als ein halbes Jahr. Ich müsste nachzählen wie viele Stöpsel/echte Kopfhörer mit Wackelkontakt bei mir oben im Regal rumfliegen. Dürften ca. 6 sein.

@Lucifer: Magical Melody als Fehlkauf? Wundert mich ein bisschen, gerade da die DS-Teile jetzt imo nicht eben toll sind (weißt du noch, welchen du hast/hattest?) und mir Magical Melody als eines der besseren Harvest Moon bekannt ist (gespielt hab ich es leider noch nicht, da fehlende Konsole).
Naja, bestes HM-Game ist und bleibt FoMT für den GBA, glasklar.
"Mögen eure Wurzeln die Tiefe durchdringen
und eure Äste den Himmel umarmen" (Arborandra in GS1)

Allgemein sehr selten da.
Antworten
#6
Harves Moon DS hatte ich. Ohne Zusatznamen. Schlicht 'DS'.
Ich finde einfach, dass solche Spiele auf Handhelds noch ganz angenehm sind, aber auf richtigen Konsolen machts mir einfach keinen Spaß. Die Welt ist viel zu groß für den kurzen Tag und die Steurung ist nicht so meins. So gings mir bei Animal Crossing: Let's Go to the City auch schon.
Außerdem mag ich diese aufgeblasenen Püppchen nicht.

HM DS mochte ich ganz gerne, wobei ich damals auch Animal Crossing: Wild World sehr gerne hatte. Heute kann ich beides nicht mehr spielen, weil ich kein Ziel vor Augen habe, alles schon kenne und Harvest Moon DS ohne den Angel-Glitch einfach nicht spielbar ist (und es zu langwierig ist, bis man überhaupt mal was bauen kann...).
Als ich das Spiel zum ersten Mal hatte, war ich begeistert. Mittlerweile steh ich aber einfach auf anderes Zeugs, denke ich.
 
Any tree can drop an apple. I'll drop the freaking moon.
Any sound can shake the air. My voice shakes the heart.

 
Antworten
#7
Mir gefiel MD schon, aber im Kontext war ET: Himmel für mich eben ein Fehlkauf, weil ich vorher schon Zeit und Dunkelheit gespielt hatte und die Änderungen wirklich zu minimal für meinen Geschmack waren. Hätte ich Himmel direkt gekauft, ohne vorher die anderen Spiele gespielt zu haben, wäre es definitiv kein Fehlkauf gewesen Smile

Mir ist dann noch Dragonball Z: Budokai Tenkaichi 3 eingefallen. Das Spiel gefällt mir zwar trotz der Teleportationskrankheit, aber die Spielzeit der Hauptgeschichte ist, mit den anderen DBZ-Spielen derselben Klasse (für mich: DBZ Budokai 2, Budokai 3 und die anderen Tenkaichi-Spiele) verglichen, ein Witz. Dafür braucht man vielleicht vier Stunden, wenn überhaupt. Das wird mit dem Mission 100-Minispiel versucht, wieder auszugleichen, aber das klappt nur mäßig. Mir war der Story-Modus aus dem zweiten Teil dann schon lieber Smile
Antworten
#8
Meine Eltern haben ein Hot Spot für Wlan, welchen ich mitnutzen wollte.
Also legt ich ich 2 Hama USB-Wlan-Donkeys zu. (Ein für meine Schwester)
Nachdem ich dann ganz stolz die ersten tests gemacht habe, stellt ich fest, das die reichweite 5m bedrug (ohne Hindernisse).

Und das was mich am meisten Ärgert: Ich wollte von Anfang an mir vernüftige PCI-WLAN-Karten kaufen, habe mich aber für Donkeys entschieden, weil sie im Angebot (Ergo: keine Rücknahme) war und ich PCI-Karten hätte bestellen müssen.
Jetzt hab ich kein Geld mehr und kann mir deswegen kein Karte leisten. Hoch lebe UMTS.
Hallo,
wenn man es als fehleinkauf Betrachtet, ist er sogar ziemlich groß!
Eine Sammlung von ca. 3000 Pokemonkarten muss in Geld verwandelt werden.
Nur wie?

Ich selber habe ca. 600 € investiert, die ich jetzt lieber bar hätte.
(Und ich will KEIN Iphone 5, welches heute kaufbar ist.)

Antworten
#9
Das iPhone 4S. Ich hab mich damals vom Hype treiben lassen. Das Gerät an sich ist nicht schlecht, aber das Fehlen grundlegender Merkmale (wie der Auswahl des Klingeltons ohne App), die völlig überteuerte Hardware + Zubehör und der extrem teure Apple-Support sind einfach nur lächerlich. In einem Jahr wird das Teil verkauft und sich ein Smartphone mit Android angeschafft. Und gekauft wird von Apple nie wieder was; die Jungs haben's echt geschafft, Dreck in Geld umzusetzen, muss man ihnen lassen. Gott, was das für eine Fehlentscheidung war ... argh ...
Antworten
#10
Klar ist es überteuert. Warum? Weil sie es können. Den Zubehör bekommt man allerdings auch billig; ein Aufladekabel für 5€ von einer No-Name Marke reicht völlig aus. Trotzdem stimmt es einfach, dass ich nie so gute kleine Kopfhörer hatte, wie die von Apple. Die haben wenigstens nicht so schnell einen Wackelkontakt.
Außerdem hat das iPhone eine total gute Qualität in Musik und Kamera. Videos lassen noch zu Wünschen übrig.

Klar fehlen viele Standard Elemente, aber ob man sich dafür nun 'ne kostenlose App runterlädt, ist eigentlich nicht weiter schlimm. Außerdem kann man bei den meisten Handys dann auch keine Klingeltöne zurecht schneiden, was mit Apps aber funktioniert. Also; was soll's ?
 
Any tree can drop an apple. I'll drop the freaking moon.
Any sound can shake the air. My voice shakes the heart.

 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste