Umfrage: Was macht ihr an Halloween?
Kostümpartys sind der Wahnsinn!
SCHOKOLADE!!
Gruselfilme ansehen.
Ignorieren.
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Halloween
#1
Dass wir gar keinen Thread dazu haben, wundert mich.

Also; bald ist wieder der 31.10. und damit Halloween. Wer 'feiert' dieses Event? Zieht ihr evtl sogar um die Häuser und erbettelt Süßkram? Oder haltet ihr davon gar nichts, weil's nicht mal ein deutsches Fest ist?

Ich selbst feier Halloween zwar nicht wirklich, verbringe den Tag bzw eher die Nacht aber damit, um mit Freunden Horrorfilme zu gucken. Dieses Jahr sind wir im Kino und sehen uns Paranormal Activity 4 an.
Früher hab' ich mich auch verkleidet und nach Süßigkeiten geschrieen, obwohl mir das nie wirklich Spaß gemacht hat. Mittlerweile ist meine traditionelle Ausrede, dass ich als Werwolf verkleidet bin. Ist nunmal kein Vollmond!

Und ihr so? Irgendwelche spannenden Geschichten auf Lager? Zwinker
 
Any tree can drop an apple. I'll drop the freaking moon.
Any sound can shake the air. My voice shakes the heart.

 
Antworten
#2
Ich finde es sehr schade, dass die Leute lieber Halloween feiern als die Rauhnacht. Letzteres hab ich bis jetzt nur einmal in Obernzell erlebt, in Passau gurken die Kinder lieber am Reformationstag rum und quengeln nach Süßem. Ignorieren lautet die Devise. Wenn ein verkleideter Teufel oder Alb sich während der Rauhnacht zeigen würde, gäbe ich dem aber tatsächlich was Süßes.
Antworten
#3
Ich wohne in einem Dorf, wo heiliger Martin gefeiert wird und der kleine Prinz gesungen wird.
ERGO: Wer bei einer durchschnittbevölkerung von 55 im Dorf kennt schon Halloween (ein ganze Menge, die es geschlossen Ignoriet!)

Ich persönlich finde es schade, das die ganze Medienwelt immer total ausflippt, was ich leider auch grade tue, weil ich diesen Beitrag schreibe...... *eigene Position überdenk*

Antworten
#4
Mir fehlt die Möglichkeit "Toter Mann spielen" oder so, sprich, dass man es hasst und möglichst versucht, dass keine kleinen Quälgeister vor der Haustür stehen und "Süßes oder Saures" quengeln. Ergo, dass man überall Licht aus macht und so tut, als wäre niemand da.

Ich hasse Halloween und das wird sich niemals ändern, ich hasse es einfach. Keine Ahnung wieso, aber es regt mich übelst auf. Sorry für alle, die es mögen/lieben. Könnt ihr ja gerne, aber lasst mich da raus.^^

PS: @ Luci: Die Ausrede klappt bei mir nicht, da ich die Bücher von Patricia Briggs lese (und extrem geil finde) und ihr Werwolf-Bild übernommen habe (da es mir am ehesten entspricht/ich das am coolsten finde/es am logischsten klingt) und diese da nunmal keinen Vollmond benötigen.^^
"Man hat mir vor langer Zeit beigebracht, dass jemand, der das Wörtchen aber benutzt, nicht mehr zuhört."
- Mara Jade Skywalker

"Das ist die wertvollste Lektion, die man einem Fanatiker beibringen kann: dass Fanatismus sich selbst besiegt."
- Vergere
Antworten
#5
Ich ignoriere es auch. Komplett. Gott sei Dank ist Feiertag, da muss ich nicht zwangsläufig wohin und kann mich daheim verstecken Lachen

Ich mag es ebenso wenig wie Fasching - das Verkleiden geht mir auf den Sack. Halloween und Fasching gehören für mich zu den Anlässen, die vielleicht für Kinder nett sind, aber ich als Erwachsener brauch das nicht ...
Antworten
#6
Ich war außerdem bis vor zwei Jahren jedes Jahr an Halloween (bzw ein bis zwei Tage vorher) im Movie Park. Ich muss sagen, dass ich das wirklich lustig finde, was da einem geboten wird.
Die Angestellten, die da rumlaufen und die ganzen Leutchen erschrecken, sehen wie echt aus; Zigarettenstummel an der Wange kleben, Hautfetzen hängen vom Gesicht etc. Und da gibts dann noch diese Monster, die mit Kettensägen herumlaufen.
Und jedes Mal, wenn man denkt, dass man sowieso nicht erschreckt werden kann, kommt ein total Irrer aus dem Busch direkt vor einem heraus gesprungen.
Ich find's eigentlich ganz geil gemacht.


Als ich 8 Jahre alt war, war ich auch zur Halloween-Zeit im Disney-Land. Damals hatte ich echt noch panische Angst vor dem Geisterschiff und den Mumien, die da herumliefen. Und vor allem hatte ich echt Sorgen um Mickey Maus, der von der bösen Hexe entführt worden ist und deswegen als einziges Maskottchen nicht zu finden war. Nirgends.

Dieses Jahr hat's leider nicht hingehauen, wieder in den Movie Park zu gehen, hoffe aber, dass das nächstes Jahr wieder möglich ist.


@Exitus: Von der 'Rauhnacht' habe ich ehrlich gesagt noch nie etwas gehört.
 
Any tree can drop an apple. I'll drop the freaking moon.
Any sound can shake the air. My voice shakes the heart.

 
Antworten
#7
In Kindheitstagen war Halloween das Größte, wird mit voranschreitendem Alter jedoch immer bedeutungsloser.
Not need to know.
Antworten
#8
Für mich war es noch nie was besonderes ... ich bin halt ein ungewöhnliches Kind xD

auch jetzt hat es absolut keine Bedeutung. Viele meiner Freunde gehen auf Kostümpartys, aber ich hab mich mit nem Kumpel geeinigt, dass wir (wie eig fast jedes Wochenende) zsm zocken. Also auch das ist nichts ungewöhnliches
Tatsächlich fehlt jeder Ausdruck in seinem Gesicht, denn ihm wurde klar, dass er am Morgen nicht erwacht wäre, hätte sich der Alte schlafen gelegt.
~ Stimmen
~~Nachtmahrparty
Antworten
#9
Ich hab mich auch früher um Halloween nur wenig gekümmert, ist ganz generell hier so. Ich glaube vor zwei Jahren hatten wir das letzte Mal welche für Halloween an der Haustür.
Das liegt aber bei mir wohl vor allem daran, dass wir statt Halloween eher Rummelpott feiern, was fast das Gleiche ist, aber eben am 31.12. gefeiert wird. Rummelpott laufe ich sogar immer noch gerne mit Freunden zusammen^^ (Naschi, yay ;D)
Antworten
#10
Halloween war für mich auch nie was Besonderes; bei uns gibts allerdings das "Martin-Luther-Singen"; quasi mit der Laterne umherziehen und Naschzeug ersingen. Als Kind toll, nach der Konfi lässt man das aber bleiben.
Persönliche Einstellung zu Halloween hab ich nicht; vielleicht einfach unnötig, da 11 Tage später a) oben genanntes Martin-Luther-Singen ist und b) die Karnevalssaison wieder anfängt.
"Mögen eure Wurzeln die Tiefe durchdringen
und eure Äste den Himmel umarmen" (Arborandra in GS1)

Allgemein sehr selten da.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste