Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Nördliche Wasserweg
#1
Als ich wieder GS DdD spielte und bei der Grenzstadt war und dort auf Briggs Piraten traf, kam mir eine Frage im Kopf, die ist folgende:
Die Piraten wollten nach Bilibin um Kraden zu treffen, sie sagten aber dass der Nördliche Wasserweg vereist war, deshalb konnten sie Bilibin nicht erreichen! Aber wie würden sie Bilibin erreichen? Wenn man die Karte ganz genau ansieht dann grenzt Bilibin an keiner Stelle mit dem Meer, und außerdem geht man mit Matthew und Co. sowieso um Bilibin herum, also der Teil von Morgal der bis zu der Grenzstadt-Mine führt! Der einzige weg nach Bilibin per Schiff währe nur durch dem Fluss aber ich glaube nicht dass ein Schiff dort passen würde...
Und das führt zur Frage, wo genau hat Kraden, Kapitän Aaron getroffen? Aarons Schiff gleicht dem unseren! Also ist es 100% sicher dass er nicht Bilibin durch den Fluss erreichen könnte!
Ich glaube, etwas voran die Entwickler nicht gedacht haben (wie so oft in DdD...Traurig)!
Meine Fan Page für alle Griechen: http://goldensungreek.de.tl Ok
Antworten
#2
Geografischen Gerüchten zufolge soll es möglich sein, entfernt von einer Stadt an die Küste anzulegen und die restliche Distanz heimlich per Fuß zurückzulegen.
(Ironie Ende. Zwinker)

Also ernsthaft: Sicher war nicht gemeint, direkt nach Bilibin zu schippern, sondern dass keine Landroute existiert, weil Berge und anderer geographischer Krempel im Wege ist. Daher muss man soweit mit dem Schiff fahren, bis man ein Gebiet erreicht, in dem man dann nach Bilibin laufen kann. Heimlich natürlich. Und die Wasserwege, die in Frage kommen, sind wohl eben vereist. Dass Briggs laufen kann, bezweifelt wohl keiner, von Aaron wissen wir das seit Teil 2 Lachen
Antworten
#3
Es muss wohl über den Landweg passiert sein (wie Acuros sagte), da selbst schon vor der Kontinentenveränderung (also zu Zeiten der GS1 Map) war Bilibin nur erschwerlich über Wasserwege zu erreichen
Tatsächlich fehlt jeder Ausdruck in seinem Gesicht, denn ihm wurde klar, dass er am Morgen nicht erwacht wäre, hätte sich der Alte schlafen gelegt.
~ Stimmen
~~Nachtmahrparty
Antworten
#4
(27.05.2013, 16:53)Acuros schrieb: Geografischen Gerüchten zufolge soll es möglich sein, entfernt von einer Stadt an die Küste anzulegen und die restliche Distanz heimlich per Fuß zurückzulegen.
(Ironie Ende. Zwinker)

Also ernsthaft: Sicher war nicht gemeint, direkt nach Bilibin zu schippern, sondern dass keine Landroute existiert, weil Berge und anderer geographischer Krempel im Wege ist. Daher muss man soweit mit dem Schiff fahren, bis man ein Gebiet erreicht, in dem man dann nach Bilibin laufen kann. Heimlich natürlich. Und die Wasserwege, die in Frage kommen, sind wohl eben vereist. Dass Briggs laufen kann, bezweifelt wohl keiner, von Aaron wissen wir das seit Teil 2 Lachen

Oh mein Gott XD Acuros dieser Beitrag kriegt von mir 100likes!! ich lache mich immer tot!!Dieses Heimlich Natürlich ist episch!!!LOL

Nun, spaß bei Seite, ich weiß dass jemand zur Fuß von einer Küste bis hin zu einer Stadt Laufen kann (ist doch logisch), ich fragte mich aber, auch wenn der Nördliche Wasserweg NICHT vereist sein würde, dann gäbe es immer noch KEIN Weg bis nach Bilibin! Das ist aber weniger Wichtig da die Piraten diese Route nie nutzten bzw. gefunden haben, viel wichtiger ist aber Kraden's und Aaron's Treffen! Wo hat es stattgefunden? Wenn Kraden oder Aaron erst einen Landweg nutzen mussten, wieso konnten Matthew und Co. Bilibin nicht erreichen? Immerhin haben sie Bilibin fast eingekreist, von der Grenzstadt-Mine bis zur Eigentlichen Grenzstadt, nur durch Imils Landweg sind die nicht übergelaufen, aber in Imil konnte kein Schiff anlegen (denn dann täten wir das wohl auch?!). Das einzig logische was ich mir noch denken könnte, ist dass Aaron's Schiff so hoch fliegen konnte, dass es alle Hindernisse, überfliegt hat, aber Aaron war allein auf dem Schiff (zumindest zeugen Kraden's Worte nicht von anderen Passagieren...) würde er alleine es schaffen das Schiff so hoch zu kriegen? Er ist ein Krieger von Vale aber immernoch...er ist EIN Adept...(aber schaffen würde er das doch..denke ich...wiedersetze mich selber lol)!
Meine Fan Page für alle Griechen: http://goldensungreek.de.tl Ok
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste