Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eine Ungereimheit im Charaktertree
#1
Das Charakterblatt mit den Beziehungen kennt ihr sicher alle noch.

Heute viel mir beim draufgucken was auf...


[Bild: golden_sun_family_tree_02.jpg]
Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
Antworten
#2
Bitte korregiert mich, wenn ich ein Knick in der Optik habe.
Ich wage zu behaupten, dass die Farben von Briggs, seiner Geliebten, Susa und Kushinada alle ROT sind, was bedeutet, sie wären auch spielbar gewesen.

Sollte das der Fall gewesen sein, hät ich nämlich was verpasst :P

Putschy

PS: Auf der Suche nach einem Deutschen Blätchen....

Antworten
#3
Da stimmt so einiges nicht.

Isaac ist so wie Garet in GSDD kurz spielbar, aber dennoch beide grau gefärbt. Susa, Kushinada und natürlich ebenso wenig Briggs und Chaucha(?) ... desweiteren waren die Andeutungen über Amitis Vater ja doch recht eindeutig. Aber na ja ...

Würde das Blättchen somit nicht ernst nehmen, was eventuell versteckte Spielbarkeit von Charakteren angeht - hier haben Nintendo oder Camelot mal wieder ordentlich gepfuscht Zwinker
Antworten
#4
Ich glaube nicht dass das was bedeuten soll oder bedeuten sollte, eher ein Fehler von Nintendo's oder Camelot's Seite! Schließlich sind diese Charaktere nicht in DgS oder DvE spielbar!! Außer halt Alex der wahrscheinlich spielbar sein sollte! Außerdem wurde dieser Stammbaum 2010-11 gezeigt, ich denke nicht dass Camelot uns trollen wollte nach so vielen Jahren mit ein: Hey wir wollten mehr Charaktere Spielbar machen-trollface!!! Trollface
Meine Fan Page für alle Griechen: http://goldensungreek.de.tl Ok
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste