Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PHP-Hilfe für GSZ gesucht!
#1
Hallo Leute,

also inzwischen bzw. seit längerem ist durch Umstellung auf eine neuere PHP-Version einiges auf der Webseite leider nicht mehr wirklich funktionsfähig und abseits der Inhalte wollte ich fragen, ob sich jemand von euch mit PHP auskennt und eventuell (keine Ahnung wie tiefgreifend) an der Seite Fehler ausfindig machen und beheben kann. Beispielsweise werden im Gästebuch Beiträge mit Umlauten nicht angezeigt und im News-System gibt es auch einige Fehler.

Für eine richtige neue Version der GSZ habe ich glaube ich nicht die Fähigkeiten und zudem müsste ja der ganze Inhalt irgendwie mitgenommen werden. Ich dachte ich frag jetzt einfach mal ins Blaue und schau, ob sich etwas ergeben wird.

PS: Die Kommentarfunktion der GSZ musste ich jetzt erstmal abschalten, weil es täglich viel zu viele Spam-Einträge in teilweise alten News gab, wo ich aber per Email nicht benachrichtigt wurde WELCHE News und ich zudem ohne FTP keine Kommentare mehr löschen konnte. Das PHP-News-Skript ist leider echt nicht das beste ^^
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten
#2
Grüß dich Drake,

ich wollte der Anteilnahme wegen einfach mal auf das Thema antworten. Ich bin zwar von Beruf Informatiker, jedoch spezialisiert auf Anwendungsentwickler und nicht auf Webentwicklung. Ich hätte dir sehr gerne geholfen. Mit PHP habe ich mich bisher nur in Bezug auf die Sprache beschäftigt, nicht ausreichend für das Forum.
Antworten
#3
Jemand eine Ahnung, wie ich die Umlaute auf der GSZ zum Laufen bekomme, da ich jetzt vom Server her auf PHP 5.6 wechseln musste?

Mein Code ist leider echt veraltet, aber ich kenn mich halt auch nicht aus Traurig
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten
#4
Dazu musst du erstmal den Fehler erläutern. Werden Texte mit Umlaute gänzlich geschluckt, werden nur Umlaute usw. rausgekürzt oder werden sie stattdessen durch komische Zeichen ersetzt?
Antworten
#5
Ah, ich nahm an, das sieht jeder gleich jetzt auf der Seite ^^
Die Umlaute werden durch Zeichen ersetzt, also schwarze Rauten mit Fragezeichen drin. Im Gästebuch werden die Texte nach wie vor komplett verschluckt, wenn Umlaute oder scharfes S drin vorkommen.

<meta charset="iso-8859-1" />

Vielleicht ist dieser Befehl inzwischen veraltet? Was weiß ich ... Nervt mich, dass ich da kaum mehr drin bin und mir die Zeit fehlt Grummel  Lachen
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten
#6
Ah ja, grad gesehen. So was ist eigentlich immer ein Anzeichen für falsches Encoding. Probier statt "iso-8859-1" mal "utf-8" aus.
Antworten
#7
Keine Veränderung. Hm.
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten
#8
02.10.2016:
Hm, jetzt schaue ich grad besonders kritisch drauf ... da wurden alle Zeichen gegen das gleiche merkwürdige Sonderzeichen ersetzt - hab ich vorher nicht gemerkt. Es betrifft ja auch sowohl die Navileiste als auch das Newssystem usw. ergo macht da irgendeine Funktion Ärger, deren Wirkung mit PHP 5.6 wohl etwas verändert wurde.

Auf jeden Fall kannst du das Encoding erstmal wieder auf iso-8859-1 zurückändern, daran liegt's wohl nicht. Zudem fand ich im Quelltext der HTML-Seite auch noch eine XML-Deklaration mit Encoding darin. Wenn, dann müsste eh beide Stelle gleichermaßen angepasst werden - aber das kommt dann im Zweifelsfall später.

Du müsstest mir mal wieder den Code der GSZ zur Verfügung stellen, so wie anno dazumal, ansonsten kann ich nur ins Blaue raten :|



03.10.2016:
Ich habe die GSZ mal lokal aufgesetzt (du hast das CSS weggelassen, aber egal ;P), da wurden alle Umlaute korrekt dargestellt. Nach einer Weile Rätselei sah ich, dass ich nur PHP 5.5.9 habe. PHP 5.6 ist bei Encoding garstig: Es setzt gnadenlos utf-8, das kann man der HTML-Anweisung auch nicht mehr überschreiben. Vermutlich wird irgendwo in einer PHP-Config
PHP-Code:
ini_set(default_charset"utf-8"); 
ausgeführt - oder so was in der Art. Hab das lokal mal zu Beginn der index.php gemacht und siehe da: Weitere Encodinganweisung im HTML-Anteil werden einfach ignoriert.

Da ich nun nicht extra PHP 5.6 installieren will, um das exakt zu verfolgen, empfehle ich dir eine simple Umgehungslösung: In der index.php, füge im ersten PHP-Block mal
PHP-Code:
ini_set(default_charset""); 
ein - dadurch wird die tyrannische Entscheidung seitens PHP revidiert und du kannst, was Encoding angeht, wieder selbst regieren Zwinker

Ich denke, dass das genügt, ansonsten gib Bescheid.

Ach ja:

GSZ->Kontakt schrieb:Diese Webseite ist für die Auflösung 1024 x 768 optimiert!

Beziehst du dich da auf mobile Geräte? Sonst ist der Hinweis dann sinnlos, so kleine Bildschirme dürfte kaum einer mehr haben.
Antworten
#9
Ups, sorry wegen der CSS Datei Lachen

Also ich kann Server-seitig wohl auch gleich auf PHP 7.0 umstellen (oder so), habe deinen Rat jetzt erstmal befolgt und es geht auch alles wieder - aber irgendwie muss es da ja eigentlich ne dauerhafte Lösung geben, oder? Soweit bin ich aber erstmal beruhigt.

Der Hinweis is uralt, und für mobile Geräte ist die Seite gar nicht optimiert, da kenn ich mich nicht aus. Die Tabelle, in der der Inhalt halt angezeigt wird ist für diese Größe ursprünglich gebaut.
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten
#10
Na ja, diese Umgehungslösung basiert erstens auch auf meiner Faulheit und zweitens darauf, dass ich entweder auf deinem Server gucken müsste, wo UTF-8 als Encoding festgelegt wird oder ich müsste selbst PHP 5.6 installieren - bin ich aber auch zu faul dazu  Crazy

Ansonsten:
Ich rate dir stark von PHP 7 ab! Da wirst du noch viel mehr Probleme haben zwecks veralteten Befehlen und veränderten Funktionen usw.
Mach das nur, wenn du in der Lage bist, selbst Korrekturen vorzunehmen und die Fehlerursachen zu erkennen - momentan habe ich da Zweifel Zwinker

Außerdem eilt das auch nicht, denn soweit ich weiß, wird PHP 5 wird nicht unbedingt bald veraltet sein, eben weil so viele Seiten auf PHP basieren und eine Umstellung auf Version 7 nicht ohne Weiteres überleben. Das ist übrigens auch der Grund, warum manche Funktionen erstmal als "veraltet" (decrepated) markiert werden anstatt gleich ausgeschlossen zu werden - sonst würde jedes mal ein Inferno ausbrechen  Crazy
Das ist auch ein Problem an PHP - es ist schon zu leicht, damit zu arbeiten, sodass man sich nicht übermäßig einarbeiten muss und deswegen nicht selber Hand anlegen muss - auch du dürftest das nachvollziehen können. Ergo müssen die Entwickler bei Veränderungen immer bedenken, wie die Benutzer da mitkommen.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste