Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Totterbart und das Piratenschiff
#11
Ich muss sagen, dass ich hier Erd-Adepts Theorie durchaus schlüssig und logisch finde, ebenso wie ich gestehen muss, dass ich vorher auf diese einfache Erklärung nicht gekommen bin. Aber klar: Das Schiff hat eine ähnliche Bauart wie das Reiseschiff, wurde von Monstern angegriffen und dann in die Tiefen gezogen, wo es eine unterirdische Passage zur Schatzinsel gibt. Einzige Frage, die bleibt, ist, wie die Dämonenrüstung aufs Schiff kommt, aber für diese Frage dürfte es Erklärungen geben... vielleicht hatte man eine "normale" Rüstung mitgenommen, die erst später von Totterbart (?) verflucht wurde.
Antworten
#12
Vielleicht ist das Schiff irgendwie dahingeflogen, mit Psynergie ^^ ..
Wenn man die Treppen runtergeht, ist da doch viel Platz für ein fliegendes Schiff.. Totterbart ist der fliegende Holländer ;D !
Antworten
#13
ersatzschifff? glaub ich eher nicht. dafür ist es meiner meinung schon viel zu sehr verfallen und auserdem, woher kämen dann der schatz und totterbart selbs? warscheinlicher ist dass das ersatzschiff beim angriff des kraken zerstört wurde. und das piratenschiff ist, naja, einfach dahingesetzt worden. so endbossmäßig halt nur halt kein endboss.Lolkloppe

(dullahan hat ja auch nur eine beschwörung beschützt)
bumbumdibum =P
Antworten
#14
So wie das Schiff aussieht liegt das schon ziemlich lange da. ich würde auf irgendeinen unterirdischen Fluss tippen.

Ok, das hört sich jetzt wahrscheinlich ziemlich krank an. aber theoretisch segelte Totterbart irgendwann als Pirat auf Karagol rum bis das Schiff plötzlich vom Kraken angegriffen wurde, die Crewmitglieder getötet oder runtergeschmissen wurde, und das Schiff danach vom Kraken in die Tiefe gerissen wurde und irgendwie in diese Höhle gelangte. Totterbart hing so sehr an seinem Schiff, dass er verflucht....rumgeistern....crewmitglieder verwest....etc.
Ich glaube soweit haben noch nichtmal die Hersteller gedacht LachenLachen.

Ich denke auch dass das einfach so ein Bonus-Boss sein soll.
Ich muss jetzt mal gestehen, als ich das Spiel das erste mal mit ca. 8 jahren gespielt hab, hatte ich so nen Horror vor der Höhle, das ich schon bei der vierten Ebene wieder abgehauen bin..Kurz darauf bin ich zurückgekommen...hab mich nach unten gekämpft, und dann kam da dieses unheimliche Schiff, dazu diese Musik und als ich Totterbart sah, hab ich den GB sofort ausgemacht. Weinen ICh hatte richtig Panik,
Meiner Meinung nach ist den Herstellern der Horror-Effekt der Höhle gut gelungen.
Mittlerweile hab ich natürlcih kein Problem mehr Lachen
Antworten
#15
da totterbart feuerpsynergie benutzt, könnte er auch daher kommen, wo saturoe und menardi aufgewachsen sind, oder vielleicht kommt er sogar aus vale, wollte wie wir nur auf die andere seite und ist vom kurs abgekommen (so wie man es auch selber im spiel machen kann), wär doch lustig, wenn in golden sun 3 totterbart wiederkäm, und sich als vorfahr von garets nachfahr (der spielbar ist) zu erkennen gäb und er ins team käm^^
Antworten
#16
Die gesamte Schatzinsel und somit auch das Piratenschiff sind ja ein großes Mysterium ... da diese Insel wohl im Meer von Karagol liegt, ist die Begründung eines untergegangenen Schiffes die sinnvollste. Aber na ja, es ist nichts, was die Entwickler wirklich logisch bedacht haben und das braucht es auch gar nicht.

Totterbart an sich ist eine coole Endstation für die Schatzinsel. Mir hat es sehr gefallen, dass man dort unten noch so gefordert wurde, hat mich allerdings auch etwas überrascht, dort unten ein totes Piratenschiff zu finden und dann auch noch mit einem so fiesen Wächter.
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten
#17
Also wie das Schiff dahin gekommen ist, ist und wird ein Rätsel bleiben, aber es ist auch gut so, denn ohne offene Rätsel wäre es ja langweilig und man könnte nicht so schön diskutieren Lachen

Was Totterbart angeht, er war eine willkommene Überraschung. Man kann ihn als Härtetest ansehen und wenn man IHN besiegen kann, dann ist auch Infirioso einfacher zu schlagen. Der Kampf an sich ist auch schön knifflig Crazy
Waiting for the sunset to come, people going home
Jump out from behind them and shoot them in the head
Now everybody dancing the dance of the dead,
the dance of the dead,
the dance of the dead

Gorillaz - Fire Coming Out of the Monkey's Head
Antworten
#18
Was meint ihr dazu:

"Die Sage vom Fliegenden Holländer ist die Legende von einem verfluchten Kapitän und seinem geisterhaften Segelschiff. Durch einen Fluch ist der Kapitän dazu verdammt worden, bis zum jüngsten Tag mit seinem Geisterschiff auf den sieben Weltmeeren umherzuirren, ohne in einen Hafen einlaufen zu können."

Wie er dort hin kam, keine Ahnung, aber vielleicht hatten die Leute von Camelot das im HinterkopfSmile
Antworten
#19
Hm ich glaube auch der ist einfach nur da so als kleiner Test. In der Wüste von Suhalla (glaub ich) gab es ja auch die Orkan Echse. Und da man dort ja viel Verfluchtes Zeug findet(Schwert und Rüstungs glaub ich) passt das auch schon ein bischen.Ein Pirat mit seiner Verfluchten Crew die allerdings Tot oder verschwunden sind würde ja hinkommen
Signatur?Nicht vorhanden.
Antworten
#20
Die Schatzinsel fand ich sehr cool Smile Hat Spaß gemacht in jedem Raum ein neues " Rätsel " zu machen ^^ Und natürlich war es auch geil Items wie Muramasa und so zu finden und Totterbart war ja auch n harter Gegner . Mich hat es nur aufgeregt das vor jeder Etage ne Art Endgegner kommen Suspekt Nach der 3.Etage haben die mich sehr aufgeregt xD
Golden Sun Die Dunkle Dämmerung am 10.12.10 Ok
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste