Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was macht Golden Sun für euch besonders?
#1
Dies soll ein sehr komplexer Thread werden ...

Und um es gleich vorneweg zu sagen, ich werde keine großen Worte darüber verlieren und euch Fragen oder sonstige Dinge vorgeben, nach denen man leicht das Thema beantworten kann. Geht im Detail darauf ein, was Golden Sun für euch so besonders macht und warum.

Dies soll der kürzeste Beitrag in diesem Thread sein - ich lasse mit Absicht zuerst euch in diesen Thread schreiben, um zu sehen, wie ihr darauf reagiert, da ich ja meine Vorstellungen habe Smile

Was macht Golden Sun zu etwas Besonderem für euch?
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten
#2
Ich probier es mal entsprechend zu beantworten..^^

Für mich ist jedes RPG etwas besonderes, so natürlich auch Golden Sun.
Es beginnt alles damit, dass zuersteinmal liebevoll eine eigene Welt geschaffen wurde.
Diese beinhaltet wunderschön gestaltete Städte und Tempel, einzigartige Dungeons, eine riesige Weltkarte und ,was ganz wichtig ist, eine eigene Geschichte.
Die Geschichte ist das allerwichtigaste von den eben genannten Dingen.
Über fast jede Ortschaft bekommt man was erzählt, von den Elementarstein Wächtern in Vale zu den Lemurianern, welche die Alchemie so gut im Griff haben, dass sie unsterblich sind.

Der nächste Punkt welcher Golden Sun zu was besonderem macht, sind die Charaktere.
Auch hier wurde für jeden eine kleine Geschichte erzählt.
Von isaac und Garet, welche den Auftrag erhalten die Elmentarsteine zurückbringen, über Ivan welcher Meister Hammet aus Lunpa befreien möchte, bis zu Mia, welche die Verantwortung für ein ganzes Dorf trägt, da sie als einzige eine Grippewelle im Griff hat.
Genauso besonders sind natürlich auch die neueren Charaktere.
Felix welcher genau so handelt wie es Isaac und Garet nicht wollen, Cosma welche mehr über ihre Vergangenheit erfahren möchte, Jenna die irgendwie verliebt ist aber probleme hat dazu zu stehen und natürlich Aaron dem Lemurianer.

Dann gibt es die Alchemie^^
Das klingt etwas komisch, allerdings ist das einer der faszinierensten Dinge im ganzen Spiel. Kaum was anderes wird so ausführlich behandelt wie die Alchemie.
Man erfährt einiges drüber, sie kann gefährlich sein, allerdings kann sie auch manche vor dem Unheil retten.
Es gibt soviel was man drüber schreiben könnte...

Desweiteren sind natürlich die Dschinns, unseren treuen Helfer zu erwähnen.
Sie sind so putzig und dabei so hilfreich, ohne Dschinns wäre man im Spiel hoffnungslos verloren.
Das Kampfsystem mit denen gibt es so auch glaube sonst nirgendwo, natürlich kann man in Final Fantasy zum Beispiel beschwören, aber die Dschinns sind doch noch was eigenes^^
Besonders gut finde ich das jedes Element seine eigenen hat und diese nach Einsatz für noch bessere Beschwörungen verwendet werden können^^.

Als letztes möcht ich noch was persönliches hinzufügen.
Einer meiner ehemals besten Kumpels hat mich an dieses Spiel herangeführt.
Leider habe ich kein Kontakt mehr zu dieser Person, aber das Spiel erinnert mich immer an früher ^^

Nunja ich hoffe das genügt dir erstmal Drake^^

lg
cloud
"Embrace your dreams...
you need dreams to become a hero"
(Angeal/Zack Crisis Core: Final Fantasy VII)
Antworten
#3
Ausnahmsweise mal ein Thema, wo man sich abgesehen vom Eingangsbeitrag nichts durchlesen sollte, wie? Zwinker

Klischeehafte Handlung und lahme Charakter sollten eigentlich ein Genickbruch sein, aber dem ist nicht so. Warum?

Zunächst sorgt die für GBA-Verhältnisse großartige Musikuntermalung für tolle Atmosphäre. Allein das verhalf dem Spiel sicherlich zu seinem Ruhm. Desweiteren ist auch der Grafikstil sehr passend, es macht immer wieder Spaß, durch die (für GBA) schönen Gebiete zu ziehen. Desweiteren sind die Psynergyrätsel zwar meist eher weniger anspruchsvoll, aber dennoch gut gemacht, sodass es eigentlich immer wieder Spaß macht sie zu absolvieren. Ein ganz großer Pluspunkt ist das KS. Angefangen bei Waffenentfesselungen über die ganzen tollen Psynergyeffekt bishin zum obergenialen Dschinnsystem, ist dieses eigentlich klar rundenbasierte KS eines der besten in diesem Sektor. Lediglich die Möglichkeit des sogenannten "summon rush" wiegt schwer, da gerade Teil 1 über weite Strecken viel zu einfach ist. Aber nun ja, die größten Herausforderungen stellt man sich selbst, gerade bei Dullahan wird man durchaus mal dankbar sein. (Und Vipera kann man dadurch auch ohne Lichtstrahlen erledigen Lachen)

Was aber insgesamt der Knackpunkt ist, ist die Kombination aus den drei Punkten. Selten greift das so schön ineinander wie hier. Da verzeihe ich auch Schwächen bei Handlung und Charakteren.

Was nebenbei auch erwähnenswert ist: Das Spiel ist erstens eher leicht, was wohl doch die Motivation steigern könnte, zweitens werden Kenntnisse stark belohnt. Wer alle Dschinnorte kennt, kommt leichter durchs Spiel usw. Auch das spielt mit rein.

Nicht zuletzt die Wundervögel, durch die Trainieren zum Vergnügen wird Crazy
Antworten
#4
Ich finde bei GS das es sich an die typischen rpg regel hält: zieht los und rettet die welt
Ausserdem das neue was einen immerwieder anspornt zB. die Psyernergie die man erlernen kann ich habe mich damals nur gelvlt um neue zu lernen.

Das mit den Dschin´s war für mich auch mal etwas neues weil es immer wieder schön anzusehen war was welcher dschin kann.Und die Beschwörungen waren teils such ziemlich gut für die 2D welt gemacht

Die Story: ja die Story fand ich ziemlich cool weil sie sich schön in die länge zieht(bei gs 2 mehr als beim ersten teil)Und das auch neue gegner dazukommen also nicht nur Saturus&Mernadi

Und die Waffen und rüstungen waren schonmal der grund um weiter zu spielen weil ich immer gerne neue haben wollte wegen deren Effekten

Und das man das Spiel aus 2sichten sieht also Gut und Böse jenachdem wie man es defeniert.Wobei mir Felix´s Trip durch Wayard besser gefallen hat und Isaaks mir etwas zu kurz war

Es gab aber immer mal wieder stellen an denen man am liebsten aufhöhten würde wie zB. Altin die hat mir nämlich garnicht gefallen

Im Großen und ganzen ist GS eines der Besten RPG´s die ich gespielt habe und ich finde es nach 6 Jahren immernoch schön zu spielen
Sofiel hierzu^^
Signatur?Nicht vorhanden.
Antworten
#5
Golden Sun ... hm, was bedeutet Golden Sun für mich?

Eins steht fest: eine ganze Menge! Es ist mehr als nur ein Spiel für mich, schon gar nicht ein normales und typisches und übliches Rollenspiel, auch, wenn das manche sicher anders sehen. Golden Sun wurde in kürzester Zeit zu meinem absoluten Lieblingsspiel, als ich wieder angefangen habe, Videospiele zu zocken (dabei meine ich, dass nach dem ersten Spielen im frühen Kind- und Jugendalter mit Game Boy und Pokémon Rot/Blau erst 2003 der GBA bei mir einkehrte). Ich hatte zu dem Zeitpunkt schon eine Vorliebe für Rollenspiele - meine ersten Erfahrungen waren bis dorthin Spiele wie Final Fantasy X oder Kingdom Hearts für die Playstation 2.

Als ich dann über die Verpackung im Laden stieß, wollte ich das Spiel haben und habe es sofort geliebt. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen und war dann genau so gespannt auf den zweiten Teil. Nun, irgendwann hatte ich Internet und gründete sogar das größte deutschsprachige Forum über das Thema Golden Sun sowie später die größte und umfangreichste (und natürlich beste Zungeraus) Webseite ... allein diese beiden Dinge haben ewig viel Zeit in meinem Leben eingenommen, was ein weiteres Indiz dafür ist, dass Golden Sun für mich sehr viel bedeutet.

Was fasziniert mich aber so daran? Die Charaktere? Die Geschichte? Die Welt? Psynergy? Das Kampfsystem? Die Dschinns und Beschwörungen? Grafik und Musik? Die Atmosphäre der Spiele?... Ja, all das. Im Gesamtpaket ist das einfach unglaublich, denn ich liebe jedes einzelne Detail der Spielereihe. Das fängt nirgendwo an und hört nirgendwo auf ... Alle Charaktere sind wundervoll gestaltet, haben tolle und teilweise einzigartige Persönlichkeiten, die sich perfekt in die (meiner Meinung nach) komplexe Geschichte einfügen. Wenn ich mir eine Spielewelt aussuchen dürfte, wo ich wohnen wollte, dann wäre es sicher Weyard. Zaubern wär auch echt fein und Dschinns zu besitzen Smile

Ich bin sehr froh, dass im Spiel ein rundenbasiertes Kampfsystem vorhanden ist. Das ist mein Lieblings-Kampfsystem und es macht das Kämpfen zu einem unvergleichlichen Erlebnis und absolut nicht nervig. Dazu passend die Beschwörungen mit einer Prachtgrafik, die man auf dem GBA wohl selten erlebt. Und die Musik erst ... da schlägt mein Musikerherz um einiges höher. Das alles kreiert eine Atmosphäre, die man einfach lieben muss.

Und ich liebe jedes einzelne Dungeon, die Abwechslung, die die Spiele bieten ... es gibt so viel zu entdecken und man muss sich wirklich klar werden, dass das immernoch ein GBA-Spiel ist (bzw. zukünftig auch DS). So viel auf diesem kleinen Bildschirm, man könnte fast schon sagen, die Spiele haben mir eine kleine Lebensaufgabe gegeben, denn ich liebe auch meine Arbeit mit der Golden Sun Zone und natürlich hier im Forum.

Welche Bedeutung hat Golden Sun also für mich? Golden Sun hat mein Leben sicherlich geprägt, wie kein anderes Spiel. Außer vielleicht die ersten Spiele wie Super Mario Land, dann Super Mario 64, meine ersten Rollenspiele, gibt es nichts, was mein Leben so beeinflusst hat. Das zeigt sich bei mir speziell an den ewigen Arbeiten, die ich für dieses Spiel freiwillig und gerne mache. Für die Fans, für mich selbst ... das Spiel hat es verdient und wird immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben. Keine Ahnung, wie ein Spiel so eine Liebe erzeugen kann, aber Golden Sun hat es wirklich geschafft, die Sonne in meinem Herzen scheinen zu lassen.

Und wenn ihr jetzt denkt: Boah, ist das ein Freak ... der hat sie doch nicht mehr alle!!! - Tja, dann habt ihr verdammt Recht und ich schäme mich absolut nicht. Golden Sun ist eines der größten Themen in meinem Leben, etwas, dass meinem Leben vielleicht sogar zu einem gewissen Teil einen Sinn gibt. Natürlich neben all dem anderen Zeug und Scheiß des echten Lebens, doch Golden Sun ist für mich nicht nur ein Teil meiner Zockerseele und meiner Freizeit, sondern ein Teil meines echten Lebens und dafür bin ich dankbar.
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten
#6
Golden Sun ... ne lange Geschichte. Kann mich kaum noch erinnern, aber ich meine ich habe es auf dem Flohmarkt erstanden, von daher hatte ich kaum Erwartungen an das Spiel. Doch als ich anfing zu spielen konnte ich kaum aufhören. Jeden Nachmittag und am Wochenende glühte mein GBA - Golden Sun lief eigentlich die ganze Zeit. Die Geschichte hatte mich so gefesselt, vielleicht war es auch nicht nur die Geschichte, auf jeden Fall war ich quasi mitten drin im Spiel, man fieberte mit. Obwohl ich mit der Fortsetzung anfing und auch den ersten Teil nie wirklich durchgespielt habe, kam ich mir nicht verloren vor, manche Sachen waren so vielleicht unverständlich aber selbst das kam nur selten vor.
Die Grafik fand und finde ich auch heute noch sehr hübsch und bis auf die etwas schnödere Welt - was letztlich auch nur Gewöhnungssache war - hatte ich nichts auszusetzen.
Das Kampfsystem fand ich von Anfang an richtig gut gelungen, anstatt Mana und Feuer, Gift oder Ultima, gab es Dschinns, Entfesselungen und Beschwörungen. Kombiniert man diese 3 Punkte: Geschichte, Grafik und das Kampfsystem und stimmt alle fast perfekt aufeinander ab, tja dann hat man das, was Golden Sun für mich besonders macht, denn es nicht nur eine bestimmte Sache, nein alle Zutaten zusammen ergeben hier ein Meistergericht von einem Rollenspiel.
"Englisch mag die Sprache der Welt sein, aber Deutsch ist die Sprache des Herzens." -- Jawoll.
Antworten
#7
Was es für mich besonders macht? Naja das wird ein längerer Beitrag:
Zuerst mal mag ich die lieben Dschinns ^^, die Charactere, die Story, die Grafik, die Städte und auch die vielen offenen Fragen. Was wird passieren? Hat Alex überlebt? Woher kommt Cosma? u.s.w. man kann sich nur kleine Puzzlestücke zusammen fügen, aber irgendwie bekommt man das Puzzle trotzdem nie zusammen, man kann sich sein eigenes Ende denken oder was passieren wird
Ich dachte zuerst das Spiel wäre langweilig, aber ich kann mich noch genau an das Gefühl erinnern das Spiel das erste Mal zu spielen... suuuper, es war toll alles zu entdecken, die Story weitervoranzubringen und mehr zu erfahren
vllcht bin ich auch verrückt, weil ich das Spiel schon so oft durchgespielt habe oder weil meine Schreibblöcke nur so vor GS zeichnungen und Geschichten überquellen, aber wer ist nicht wenigstens ein klein wenig verrückt? Ich bin wahrscheinlich süchtig nach dem Spiel, es ist für mich auch mehr als nur ein Spiel, aber mir ist egal was die anderen darüber denken, ich mag es sehr sehr gerne und werd immer der Meinung bleiben
Gs rockt !!! ^^
Antworten
#8
Einfach alles.Zu erst mal die Geschichte,dass die Eltern einfach vermisst werden und am Ende rauskommt,dass sie nur Gefangene waren.Dann die Leuchttürme,einfach geil die Geschichte,dass man alle entfachen muss,damit Weyard nicht untergeht.Dann die Chars die alle cool aussehen Zwinker.Die Dschinns natürlich auch die süß sind und dem Spieler nochmal mächtig power gibt und starke Beschwörungen & Kombo-Beschwörungen einsetzen kann.Die Waffen mit Entfesslung natürlich auch wie Helios-Klinge,wo die Entfesslung einfach Krass aussieht und einen bombastischen Schaden macht.Und zu guter letzt natürlich die Psynergy.Wer will schon nicht so eine Fähigkeit besitzen Crazy ? Attacken wie Odyssee,Steinbruch,Funkenregen find ich einfach geil Lachen
Golden Sun Die Dunkle Dämmerung am 10.12.10 Ok
Antworten
#9
Smile 
[Text bezieht sich in erster Linie auf den zweiten Teil, da ich den ersten erst vor einem Jahr angefangen habe Lachen ]
Ursprünglich habe ich mir das Spiel gekauft, weil ich es durch den Sohn guter Freunde meiner Eltern kennen gelernt habe (den ersten Teil) und ich gleich begeistert war.
(Wobei man sagen sollte, dass die Begeisterung eines 10 Jährigen lang nicht soviel Wert ist, wie
die begründete Euphorie eines 17 Jährigen Lachen ).
Ein Jahr danach habe ich mir das Spiel auch gekauft (eigentlich nur den zweiten Teil) und habe zusammen mit zwei Klassenkameraden jede Woche
gezockt, was auch wirklich toll war, da immer wieder Stellen kamen, an dem einer oder zwei nicht weiter kamen ^_^

Heute (7 Jahre später) denke ich vollkommen anders über das GS und meine Begeisterung ragt sogar bis zu den (Elementar-)Sternen Crazy
Die Inspirationsquellen, die Story, die Musik (!), das einzigartige Gameplay und die Optik (nicht die Grafik, sondern die "Zeichnung").
All diese Punkte sind derart überzeigend, dass mich dieses Spiel auch nach wiederholtem Durchspielen (5-10 Mal?) gefesselt hat.
Erinnerungen die nie gelöscht werden (und das sollten sie auch nicht Smile )

Ich liebe dieses Spiel Weinen
Antworten
#10
Mhh, was ist an GS besonders ...
vllt. fange ich vorne an xD

es bedeutet eine ganze Menge für mich, denn hinter der Art wie ich es bekommen habe steckt eine tolle Geschichte ... angefangen hat es als ich 7 wurde´, von meinen Eltern habe ich einen GBAsp bekommen (mit meinem ersten Pokemon Lachen), zu Weihnachten, ein halbes Jahr später, wollte ich unbedingt das 2. Pokemon geschenkt haben... ein Geschenk liegt unter dem Baum, es hat die Größe einer GBS Spiel Verpackung, ich reiß das Geschenk auf und baaam - kein Pokemon, es war der 1. Teil von Golden Sun enthalten, nichts destotrotz spiele ich das Spiel und stelle fest ... es ist weit besser als Pokemon
somit fing meine GoldenSun Sucht an ... Ich hab mir relativ frühzeitig nach dem 1. mal durchspielen den 2. Teil gekauft
und er war noch besser Lachen
seitdem bin ich wirklich süchtig nach diesen Spielen ... keine Reise ohne meinen Handhelden mit den kleinen Heldne drinne xD

Das Besondere im Vergleich zu anderen RPGs ist für mich (ähnlich wie bei Zelda ...) Ich finde die Story fesselnd und interessant, es ist ein Speil das fordert und einem auch nach 30 mal durchspielen immernoch nicht langweilig wird
Außerdem finde ich diesen Rundenbasierenden Kapmfstil sehr überschaubar und geordnet (besonders wo ich noch ein dämlicher Knirps war, war das praktisch xD

Alles in allem, für mich wird GoldenSun immer etwas Besonderes sein, den ohne es, geht nicht mehr Lachen
Tatsächlich fehlt jeder Ausdruck in seinem Gesicht, denn ihm wurde klar, dass er am Morgen nicht erwacht wäre, hätte sich der Alte schlafen gelegt.
~ Stimmen
~~Nachtmahrparty
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste