Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mysterien und Unerklärliches
#1
Hallo, hier ist der Erschafferin des "Totterbarts Piratenschiff etc." Topicas, da mir während des Schreibens meiner Parodie einige seltsame Dinge aufgefallen sind, die ich mir einfach nicht erklären kann, dachte ich mir, bevor ich zahlreiche Topics mit so etwas eröffne, knalle ich das alles hier herein und so können es dann auch andere Ok

(16.10.2009, 20:38)Tasse schrieb: Wie ist sein Schiff eigentlich an so einen Ort gekommen, bzw. waren seine Crew, von der jede Spur fehlt, Adepten und sind... dann durch die Höhle? Was aber wieder nicht klären würde, wie das Schiff dahinkam und was die dort eigentlich machten, war der einzige Schatz doch Totterbarts oder irre ich mich da?
Bei dem Ort, wo das Schiff war, handelte es sich doch um einen unterirdischen See, oder?


Aus: Wie kam Hargartios Tem den Jupiterleuchtturm hoch?
(13.11.2009, 13:11)Tasse schrieb: Ich habe mal wieder DVE gespielt und war dann eben so gut wie mit dem Leuchtturm fertig... wie jeder weiß, tauchen später Alex und Co. auf... doch wie haben es die drei ohne Jupiter-Adepten so hoch geschafft?

Vielleicht habe ich den Leuchtturm auch nur falsch in Erinnerung (Ja, ja, mein Gedächtnis), jedenfalls glaube ich, dass sie zumindest Zyklon bräuchten...


Um an diese Reihe anzuknüpfen, mache ich gleich mal weiter:

Woher wussten Isaac und Co., dass sie, nachdem sie bei Tret waren, nach Norden mussten, um dort das heilende Wasser zu bekommen?

Wie und warum hat Alex so viele Psyenergien drauf, die kein anderer Wasseradept kann?
- Er kann schweben, anders als mit Luftkissen
- Er kann sich auch anders teleportieren und anscheinend über kleinere Strecken auch andere
- Er kann so seltsame Wassersäulen beschwören
Sollte er solche Überkräfte nicht eigentlich, wenn überhaupt, er nach der Machterlangung haben?

Felix´ Gruppe reist um die ganze Welt und dennoch können sie Kradens Heimat nicht ausfindig machen...

Warum haben Saturos und Menardi drei Jahre gewartet und kehrten anscheinend genau im richtigen Moment zurück?

Und nun zur wichtigsten Frage:
Warum sieht Ivan seiner Schwester nicht ähnlich, dafür aber Cosma? Crazy
http://animaniac.square7.ch/forum/index.php?page=Index
Ich mache mal ganz unauffällig Werbung für einen Kumpel Crazy
Antworten
#2
(11.12.2009, 21:27)Tasse schrieb: Um an diese Reihe anzuknüpfen, mache ich gleich mal weiter:

Woher wussten Isaac und Co., dass sie, nachdem sie bei Tret waren, nach Norden mussten, um dort das heilende Wasser zu bekommen?

Ich denke nicht, dass sie wissen konnten, wohin sie als nächstes gehen mussten. Wenn man Tret besiegt hat, dann muss man zwangsläufig nach Norden gehen, denn andere Möglichkeiten gibt es ja nicht, außer jetzt z.B. nach Valut zurückzukehren, was aber keinen Sinn machen würde. Es bleibt nur der Norden übrig und wie der Zufall es so will, befindet sich dort auch der Merkur-Leuchtturm.

(11.12.2009, 21:27)Tasse schrieb: Wie und warum hat Alex so viele Psyenergien drauf, die kein anderer Wasseradept kann?
- Er kann schweben, anders als mit Luftkissen
- Er kann sich auch anders teleportieren und anscheinend über kleinere Strecken auch andere
- Er kann so seltsame Wassersäulen beschwören
Sollte er solche Überkräfte nicht eigentlich, wenn überhaupt, er nach der Machterlangung haben?

Meine Erklärung dazu aus einem anderen Thema:
(11.12.2009, 22:42)Mia schrieb: Neben dem Schweben beherrscht Alex auch eine Teleportation, die man im Spiel in dieser Art nicht erlernen kann. Alex scheint sich beliebig an Orten bzw. Stellen teleportieren zu können. Woher Alex seine mächtigen Psynergien her hat, würde ich auch gerne wissen. Vielleicht hat er einzigartige Gegenstände gefunden, die beim Anlegen dem Anwender eine Psynergy schenkt, so wie es z.B. es bei den Schnapp-Perlen der Fall ist. Diese Gegenstände gibt es nur ein mal im Spiel, daher wäre es auch logisch, wenn man die Psynergien von Alex nicht durch Gegenstände erlernen könnte. Aber dann stellt sich die Frage, woher Alex diese Gegenstände her hat. Ich behaupte aber, dass Alex das Schweben und das Teleportieren nicht aus eigener Kraft erlernt hat, denn diese Psynergien sind nicht Typisch für einen Merkur-Adepten.

Anders dagegen die Wasserfontäne, die Alex in GS DvE gegen einen Soldaten einsetzt. Ich kenne keine Merkur-Psynergy, zu der die Wasserfontäne passen würde. Scheinbar hatte Alex diese Psynergy auch vorher in der Suhalla-Wüste verwendet, denn jemand sagte ja, dass eine merkwürdige Gruppe die Wüste betreten habe und es erschienen Wasserfontänen an den Stellen, wo die Tornados waren. Ich kann mir gut vorstellen, dass Alex diese Psynergy aus eigener Kraft erlernt hat.

Im Jupiter-Leuchtturm setzt Alex eine Psynergy ein, um die Gruppe auf einen Schlag komplett zu heilen. Ich kenne keine Psynergy, die sowohl die KP als auch die PP komplett heilt. Eine außerordentlich mächtige Merkur-Psynergy, die Alex zu einem perfekten Heiler macht.

Einen Teil seiner Psynergien könnte Alex durchaus mit Hilfe von einmaligen Gegenständen erlernt haben, die Wassersäule könnte er aus eigener Kraft erlernt haben. Vielleicht gibt es Adepten mit unterschiedlichen Fähigkeiten, denn Mia und Aaron erlernen auch nicht die selbe Psynergy, obwohl sie beide Merkur-Adepten sind. Das selbe gilt für Garet und Jenna, beide erlernen unterschiedliche Psynergien, obwohl beide Mars-Adepten sind.

(11.12.2009, 21:27)Tasse schrieb: Felix´ Gruppe reist um die ganze Welt und dennoch können sie Kradens Heimat nicht ausfindig machen...

Ich glaube, dass Kradens Heimat in Tolbi ist. Kraden hat ja Lord Babi gedient und Alchemie studiert. Vielleicht wohnte er im Schloss in einer Unterkunft, die im Spiel nicht weiter erwähnt wurde.

(11.12.2009, 21:27)Tasse schrieb: Warum haben Saturos und Menardi drei Jahre gewartet und kehrten anscheinend genau im richtigen Moment zurück?

Vielleicht haben sie nach dem großen Sturm gemerkt, dass sie nicht gut Vorbereitet waren und haben erstmal Pläne entworfen undVerbündete gesucht. Zumindest hatten sie beim zweiten Versuch zwei neue Verbündete, einmal Felix, den sie damals gerettet haben und dann noch Alex. Wann sich Saturos und Alex trafen, ist leider nicht klar. Den folgenden Beitrag hatte ich bereits in einem anderen Thema geschrieben, vielleicht beantwortet der Beitrag diese Frage:

(29.10.2009, 17:58)Mia schrieb: Ich gehe davon aus, dass Saturos und Menardi erst später Alex kennen gelernt haben. Als der Surm statt fand haben ja nur Saturos und Menardi überlebt, was sie ja auch auf ihrer Flucht bestätigen. Da Alex ja lebt, wird er wohl nicht dabei gewesen sein. Das was Saturos und Menardi geplant haben, benötigt auch gewisse Vorbereitungen. Sie versuchen es ja erst in 3 Jahren nochmal, es kann ja sein, dass sie sich vorher den Merkur-Leuchtturm angesehen haben, um entsprechend vorgehen zu können, wenn sie erst die Elementar-Sterne in ihren Besitz gebracht haben. Und da haben sie festgestellt, dass sie ohne einen Merkur-Adepten nicht in der Lage sein werden, die Leuchtturmspitze zu erreichen, um das Leuchtfeuer zu entfachen. So trafen sie später Alex, der ihnen Anbot, sich ihrer Gruppe anzuschließen, um später, wenn sie die Elementar-Sterne haben, das Merkur-Leuchtfeuer zu entfachen. Das ganze würde auch zu Alex' Plan passen, denn er will nicht Prox retten, sondern er will die goldene Macht für sich nutzen. Ich frage mich allerdings, woher er das ganze Wissen über diese Dinge her hat, er weiß mehr als alle anderen...

So erkläre ich mir das mit Alex, denn für den Jupiter-Leuchtturm benötigten sie einen Jupiter-Adepten, weshalb sie ja Cosma entführt haben.

 

(11.12.2009, 21:27)Tasse schrieb: Und nun zur wichtigsten Frage:
Warum sieht Ivan seiner Schwester nicht ähnlich, dafür aber Cosma? Crazy

Komische Frage ...
Geschwister müssen nicht immer ähnlich aussehen. Cosma sieht Meisterin Hama auch nicht wirklich ähnlich, finde ich zumindest.
Antworten
#3
(12.12.2009, 13:23)Mia schrieb:
(11.12.2009, 21:27)Tasse schrieb: Und nun zur wichtigsten Frage:
Warum sieht Ivan seiner Schwester nicht ähnlich, dafür aber Cosma? Crazy

Komische Frage ...
Geschwister müssen nicht immer ähnlich aussehen. Cosma sieht Meisterin Hama auch nicht wirklich ähnlich, finde ich zumindest.

Die war lediglich ein Witz, daher auch " Crazy " Smilie...


(12.12.2009, 13:23)Mia schrieb:
(11.12.2009, 21:27)Tasse schrieb: Felix´ Gruppe reist um die ganze Welt und dennoch können sie Kradens Heimat nicht ausfindig machen...

Ich glaube, dass Kradens Heimat in Tolbi ist. Kraden hat ja Lord Babi gedient und Alchemie studiert. Vielleicht wohnte er im Schloss in einer Unterkunft, die im Spiel nicht weiter erwähnt wurde.

Kraden erwähnt, nachdem sie das fliegende Schiff haben, dass er in einem ärmlichen Dorf geboren wurde.
http://animaniac.square7.ch/forum/index.php?page=Index
Ich mache mal ganz unauffällig Werbung für einen Kumpel Crazy
Antworten
#4
Alex und Co. kamen den Leuchtturm hinauf ohne die Wind- Psynergien zu lernen indem sie erforscht haben wie man die Leuchttürme bezwingt (sie erwähnen es in Champa und glaube auch Dinaria in Madra (mir ist allerdings unklar wieso sie dann Cosma entführten wenn sie eh wissen wie man nach oben kommt)
leider weiß ich nicht wie sie rausgefunden haben wie man die Leuchttürme bezwingt, vllcht hat Alex sie dorthinteleportiert

Die Psynergien von Alex: auf Level 45 lernen Wasseradepten Reinheit damit kann man ja der ganzen Gruppe 400 Kp auffüllen ich denke damit hat er sie geheilt

Schiff: vllcht ist es dorthingetrieben worden (sowas ähnliches sagt Kraden auch einmal als er in das Schiff sieht)
Antworten
#5
Zitat:Woher wussten Isaac und Co., dass sie, nachdem sie bei Tret waren, nach Norden mussten, um dort das heilende Wasser zu bekommen?

Wenn man von Arborandra die Gedanken liest erfährt man dass nur noch das heilende Wasser des Merkur Leuchtturms Tret retten kann.
Antworten
#6
aber ich hätte da auch mal eine Frage: Wie kamen Isaac, Felix und Co. nach dem Ende des zweiten Spiels Vale? Ich dachte die hohen Felsen rundherum könnten das Schiff dort nicht anlegen lassen...
Antworten
#7
@ Nessiegirl
Ich schätze, dass das fliegende Schiff eine Rolle gespielt hat. Ich bin kein Experte, was Golden Sun angeht, aber soweit ich das mitbekommen habe werden die Flügel des Schiffes durch Psyenerige angetrieben ? Vllt. wurden sie ja durch das Erleuchten der Leuchttrüme "verstärkt" oder die Adepten-Crew hatte so viel Psyenergie, dass sie locker mit dem Schiff in ihre Heimt fliegen können.
Bitte korrigiert mich, wenn ich kompletten Schwachsinn laber °__°
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better !
There's a new beef-bowl-shop in town. Maybe we could 'meat' up there
Kupo...kupopo ?! kupooo...Kupo !!! Mlg MogryFan, kupo !
Antworten
#8
@ MogryFan:
Das klingt eigentlich recht logisch. Zwar konnte man nie so hoch fliegen, aber Hama sagte ja, dass die Adepten anfangs nicht zu hoch fliegen sollen. Vielleicht haben sie mehr Erfahrung im "Schiff fliegen" gesammelt und können es nun.

Was ich nicht verstehe:
Wie konnte Isaacs Team im Jupiter-Leuchtturm soweit vorrankommen, obwohl dafür die Psynergy Zyklon benötigt wurde? Klar, Ivan ist ein Wind-Adept, aber er beherrscht diese Psynergy nicht. Wie konnten die vier ohne Zyklon so weit kommen? Diese Fähigkeit ist notwendig, um überhaupt den Ort zu erreichen, wo man Isaac trifft. Theoretisch hätte der Kampf zwischen Isaac, Ivan, Hagartio und Dinaria nie stattfinden können.
Antworten
#9
Zu Kradens Heimatdorf : ist doch einfach warum es nicht zu finden ist
Sein Dorf war arm und mit der zeit starben die bewohner oder sie wanderten aus udn das dorf zerfiel einfach
If you don`t dream you will never be more than you are.
Antworten
#10
Wisst ihr was ich mich frage was der Krater neben Contingo ist darauf wir nie eingegangen was meint ihr
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste