Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
No Fairytale
#1
Hi Leute Lachen Ich hab mich auch mal an eine Geschichte gewagt, als mir langweilig war, und ich bin mir sehr sicher, dass sie nicht mit euren mithalten kann, aber ich hätte gern Verbesserungsvorschläge

Meine Geschichte heißt 'No Fairytale' und hier ist der Prolog :

No Fairytale
Prolog

Nun stand er dort, im Schein der Neonlichter,
seine Kleidung durchnässt von dem Regen.
'Als ob der Himmel um diese Hexe trauern würde...',
dachte er.
Als er ihren Namen auf seiner Liste abhakte, blickte er noch kurz auf die der restlichen fünf, die sein Leben zu einem Albtraum gemacht hatten.
Dann steckte er den Zettel zurück in seine Jackentasche.
Als ein Blitz den Himmel erhellte, rasten die Bilder dieser Schandtat vor seinen Augen hinweg...
Ihr toter Körper, die Blutspritzer auf dem Luxusteppich und auf der Steinstatue in seinen Händen, die er ohne weitere Gedanken zur Waffe umfunktioniert hatte...
Ihr letzter Schrei, bevor sie verstummte;
Ihr letzter Atemzug, bevor er ihr Leben beendete.
'Mach dir keine Gedanken wegen ihr', murmelte er leise,
'Wenn du jetzt schon Mitgefühl entwickelst, werden diese Bastarde auf ewig frei rumlaufen...und du verrottest im Knast'.
Er spuckte in eine Pfütze und versuchte, seinen Kopf klar zu bekommen.
'Ich werde nicht jeden von ihnen mit einem teuren Deko-artikel erschlagen können', dachte er ,während er sich auf sein Motorrad setzte.
Seine Meinung änderte sich schnell, da er die Zeit, die ihm blieb, nicht mit mehr Gedanken vergeuden wollte.

Als er aus der Seitenstraße bretterte, hätte ihn fast ein Lastwagen umgefahren,
doch glücklicherweise riss der Fahrer gerade noch das Steuer herum , sodass er nicht mehr auf das Motorrad, sondern auf eine nahegelegende Tankstelle zufuhr.
Dem markerschütternden Getose, das begleitet von den Schreien einiger Menschen die stille Nacht zeriss, folgte eine Explosion, vor der selbst die Feuer der Hölle erzittert wären; Ein Moment, den wohl kein gesunder Mensch
jemals vergessen könnte. Dieses lodernde Flammenmeer erhellte die nahegelegenen Straßen, als der Lärm der Druckwelle den gedankenlosen Motorradfahrer erreichte.
Knirschend beißte er die Zähne zusammen : 'Ich muss mich konzentrieren !', flüsterte er leise, doch eine Stimme tief in seiner Seele schrie.
'In der heutigen Nacht werden jene büßen, die mich hierzu gemacht haben. Etwas, das bald alle Welt anklagen wird'.
Der Regen peitschte in sein Gesicht, als er auf die Autobahn fuhr. Er wurde taub für der Lärm des Motors, seine Hände kribbelten, doch das seltsamste war :
Er fühle sich wohl.

Edit : So, erstmal vielen Dank für die Feedbacks, vor allem Palladin's^^ Ich habe versucht, einige Makel auszuschönern. Mit dem Titel hast du Recht, den werd ich noch ändern müssen, und ich denk ich werde nun weiterschreiben Ok
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better !
There's a new beef-bowl-shop in town. Maybe we could 'meat' up there
Kupo...kupopo ?! kupooo...Kupo !!! Mlg MogryFan, kupo !
Antworten
#2
Das ist doch schon mal ein super Anfang.Ok Mir gefällts gut. Ich habe aber trotzdem mal was dick markiert, was du verbessern könntest. Smile Die Rechtschreibfehler, die ich endeckt habe, hab ich mal unterstrichen.

______________________________________________________

No Fairytale (Punkt Numero 1)
Prolog

Nun stand er dort, im Schein der Neonlichter,
seine Kleidung durchnässt von dem Regen.
'Als ob der Himmel um diese Hexe trauern würde...',
dachte er.
Als er ihren Namen auf seiner Liste abhakte, blickte er noch kurz auf die der restlichen fünf, die sein Leben zu einem Albtraum gemacht hatten.
Dann steckte er den Zettel zurück in seine Jackentasche.
Als ein Blitz den Himmel erhellte, rasten die Bilder dieser Schandtat vor seinen Augen hinweg...
Ihr toter Körper, die Blutspritzer auf dem Luxusteppich und auf der Steinstatue in seinen Händen, die er ohne weitere Gedanken zur Waffe umfunktioniert hatte...
Ihr letzter Schrei, bevor sie verstummte;
Ihr letzter Atemzug, bevor er ihr Leben beendete.
'Mach dir keine Gedanken wegen ihr', murmelte er leise,
'Wenn du jetzt schon Mitgefühl entwickelst, werden diese Bastarde auf ewig frei rumlaufen...und du verrottest im Knast'.
Er spuckte in eine Pfütze und versuchte, seinen Kopf klar zu bekommen.
'Ich werde nicht jeden von ihnen mit einem teuren Deko-artikel erschlagen können', dachte er ,während er sich auf sein Motorrad setzte.
Seine Meinung änderte sich schnell, da er die Zeit, die ihm blieb, nicht mit mehr Gedanken vergeuden wollte.

Als er aus der Seitenstraße bretterte, hätte ihn fast ein Lastwagen umgefahren,
doch glücklicherweise riss der Fahrer gerade noch das Steuer herum , sodass er nichtmehr auf das Motorrad, sondern auf eine nahegelegende Tankstelle zufuhr.
(Punkt Numero 2)
Als der Lärm der Druckwelle den gedankenlosen Motorradfahrer, der für die Explosion verantwortlich war, erreichte, lief ihm eine Träane über die Wange. (Punkt Numero 3)
'Ich muss mich konzentrieren', flüsterte er leise, doch eine Stimme tief in seiner Seele schrie.
'In der heutigen Nacht werden jene büßen, die mich hierzu gemacht haben. Etwas, das bald alle Welt anklagen wird'.
Der Regen peitschte in sein Gesicht, als er auf die Autobahn fuhr. Er wurde taub für der Lärm des Motors, seine Hände kribbelten, doch das seltsamste war :
Er fühle sich wohl.


______________________________________________________

1.) Um ehrlich zu sein, find ich die Überschrift ziemlich langweilig. Gut ich hätte auch so meine Schwierigkeiten, eine gute zu finden. Schreib doch erstmal weiter und dann suchst du dir eine schöne Szene raus und versuchst sie mit einem schönen Schlagwort zu beschreiben. Wenn die Geschichte fertig ist, dann geht das mit der Überschrift offt viel leichter.

2.) Das klingt irgentwie zu nebensächlich. Ich mein, da passiert ein Unfall, auf den eine gewaltige Explosion folgt. Ich würde das noch etwas dramatischer beschreiben.

3.) Den Satz find ich etwas zu kompliziert. Auch kannst du weg lassen, dass der Motoradfahrer für den Unfall verantwortlich ist. Das kann man sich denken. Das macht den Satz auch zu lang und kompliziert. Und, dass im eine Träne die Wange runter läuft, wenn ihn die Druckwelle erreicht, ist seltsam. Schreib es doch so, dass du erst mal sagst, dass eine gewaltige Explosion die Nacht stört und dann die Reaktion des Mannes in einem neuen Satz beschreiben.



Aber ansonnsten fand ich den Anfang super.Ok Schreib unbedingt eine Vortsetzung. Ich will wissen, wie es weiter geht. Lachen
Pessimisten sind realistisch.
Optimisten sind glücklich.

Programmieren ist einfach, jeder kann es lernen.
Doch gut programmieren, das ist die Kunst.
Antworten
#3
Das ist ein guter Anfang finde ich Smile Auf jeden Fall krasse Story mit der Liste von Menschen die er umbringt,weil sie ihm das Leben schwer machten ^^ Wenn es so gut weiter gehen würde und es ein richtiges Buch werden würde,hätte es auf jeden Fall Gänsehautfeeling Lachen Weiter so Ok
PS: Wird das ne Killer-Geschichte xD ? Den am Ende steh tja er fühlte sich wohl,obwohl er paar Minuten favor jemanden erledigt hat :O ^^
Golden Sun Die Dunkle Dämmerung am 10.12.10 Ok
Antworten
#4
Auf jeden Fall ein recht gelungener Anfang (die Fehler stören nicht sehr), der nach einer Fortsetzung verlangt. Interessant ist, dass er auf einer Liste diejenigen hat, die sein Leben zur Hölle gemacht haben. Erinnert mich ein bisschen an Kill Bill.
Fortsetzung gefordert ...
ICH HAB'S GESCHAFFT! Ich bin der erste boshy auf dem schwersten Modus von "I wanna be the boshy"!
Hier die Playlist aller Teile: KLICK
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste