Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bücher
#11
An Keyblader:

Wenn du Eindruck schinden willst, empfehle ich dir den Vorleser. Das Buch an sich ist klasse geschrieben, aber ob dir die Thematik und der Inhalt überhaupt zusagen, kann ich nicht sagen. Davon ausgehend war es nicht so mein Fall -- die NS-Thematik wurde nun wirklich oft genug durchgekaut --, doch durch das Buch quälen musste ich mich auch nicht. Kannst es dir ja mal in einem Buchladen näher angucken.
Antworten
#12
Hmm wenn du auf richtig derben schwarzen Humor stehst, kann ich dir Besuch der alten Dame empfehlen. Wirklich äusserst unterhaltsam zu lesen und regt etwas zum Nachdenken über unseren Umgang mit Geld an. (Wofür würdet ihr euch entscheiden: eine Milliarde oder das Leben eines Mitbürgers?) Ausserdem hat das Buch kein übertriebenes Happy Ende was aus meiner Sicht ein grosser Pluspunkt ist. Dem Lehrer sollte das Buch auch gefallen.
Mathematik ist die Kunst das Rechnen zu vermeiden.

Ich bin Sofia aus dem alten Forum^^ (falls mich noch jemand kennt)
Antworten
#13
Der Vorleser ist bei uns im Lehrplan der Oberstufe festgeschrieben - bin auch aktuell dabei. Bisher sehr ansprechend, schöner und anspruchsvoller Schreibstil, lässt sich aber trotzdem leicht lesen...
Einziger "Minuspunkt", den Exitus bereits angemerkt hat: Bücher über den Nationalsozialismus gibt es einfach zu viele, aber dieses hier ist zumindest eines der besseren.

Exitus! Nicht Existus! *fuchtig werd* Zungeraus -- Exitus

Verzeihung, Meister :P

Ja, gut, diesmal lass ich noch fünfe gerade sein. Aber nur ausnahmsweise. Lachen Zungeraus -- Exitus
Antworten
#14
Kaufe mir morgen "Das Vermächtnis der Schwerter", laut Buchrücken ist die Story ganz interessant, von mehr werde ich mich aber selbst überzeugen, wenn es in meinem Besitz ist Ok

(Whooo! Rangaufstiegspost ^-^ )
Die Elite unter den Naruto-RPG Foren: Kyuunin
Antworten
#15
Ich lese im Moment viele Bücher. An einigen hab ich ewig nicht weitergelesen.

Aktiv lese ich gerade Wicked. Ein absolut grauenhaft geschriebenes Buch. Wie kann man so viele hochkomplizierte und neuerfundene Worte in einem Satz unterbringen. Wenn jemand vor hat dieses Buch zu lesen, dann bitte nur in Englisch, wenn ihr die Sprache beherrscht. Daneben lesen sich die Scheibenweltromane wie Grundschullektüre. Was nicht heißen soll, dass das Buch vom Inhalt her anspruchsvoller ist. Es ist verwirrend und streckenweise seeehhhrr langatmig. Außerdem total negativ formuliert und die Charaktere werden einem einfach nicht sympatisch, was wohl auch irgendwo verstädnlich ist. Der hohe Anteil an Sex geht einen nach ner Weile auf die Ketten.
Ansonsten mag ich das Buch eigentlich. Die Geschichte ist schon interessant und originell verfasst.

Douglas Adams mag ich auch sehr der Hitchhiker und die Dirk Gently Romane sind wirklich toll, originell und teilweise sehr böse.

Walter Moers kann ich jedem empfehlen. Die Zamonienbücher sind sehr fantasievoll geschrieben.

Dann habe ich Neil Gaimans Neverwhere auf dem Tisch liegen. Der mann schreibt auch schöne düstere fantasie ohne ins allzu aufgesetzte Dramatische abzugleiten, was mich an den meisten neueren Fantasiebüchern einfach stört.

Mein Lieblingsbuch. hmm Vielleicht Steppenwolf. Ich mag Herman Hesses Bücher (um auch mal in die Kiste hochgeschätzter deutscher Autoren zu greifen)
Guess who
KarenLi...RIP
Antworten
#16
Das Geheimnis der großen Schwerter, bestehend aus den Büchern:

Der Drachenbeinthron
Der Abschiedsstein
Die Nornenkönig
Der Engelsturm

Eine großartige Geschichte im Fantasybereich, in der der Küchenjunge Simon durch seine Bekanntschaft mit Dr. Morgenes in einen Konflikt gewaltigen Ausmaßes hineingezogen wird, aber vielleicht gerade dadurch Glück hat und auf seinem Pfad Bekanntschaft mit allerlei Volk, Drachen, Schrecken, auch Prinzessinnen Zwinker und sogar dem untoten Sturmkönig selbst machen muss. Seine Entwicklung auf charakterlicher Ebene ist enorm und faszinierend zugleich, und da ist er nicht der Einzige. Die ersten 200 Seiten sind noch nicht so faszinierend, aber danach dürfte der Damm allählig brechen.

Generell lese ich gern Fantasy, wenngleich man irgendwann anfängt, die Maschen zu erkennen, leider. Mit Science Fiction hab ich bisland weniger Erfahrung, vielleicht hol ich das irgendwann mal nach.
Antworten
#17
Whooo~
Tausendsturm ist bisher wirklich total interessant *-*
Sobald ich den Band durch hab hol ich mir Feuerzwinger, den zweiten Band Lachen
Die Elite unter den Naruto-RPG Foren: Kyuunin
Antworten
#18
@Acuros: Falls dich die Maschen im Fantasy langweilen, würde ich dir empfehlen Fantasy aus anderen Kulturen (z.B. Russland) lesen. Weil die haben ganz andere Maschen und auch eine ganz andere Struktur.

Kenne an russischem Fantasy zwar nur Wächter der Nacht/Tages/Zwielicht/Ewigkeit aber der Autor (Sergej Lukianenko) hat bis jetzt noch keine (für mich) erkennbaren Maschen. Nur zu empfehlen Ok
Antworten
#19
Im Moment befinde ich mich in Mittelerde, im noch friedlichen AuenlandLachenLachen

jo, ich les grade Herr der Ringe. Ich glaube, das bedarf keiner Erklärung.
Ich hab die Filme gesehen und wollte schon immer mal die Bücher dazu lesen und das tue ich jetzt, und ich muss sagen, die sind gar nich mal so schlecht.

Sonst lese ich gerne Fantasy: Eragon, Das Wolkenvolk, Tintenherz, Bartimäus, Die Gilde der schwarzen Magier, Drachenbrut

in letzter zeit lese ich bücher von Rainer M. Schröder
das sind dann mehr realitätsnahe, aber spannende, Bücher, von der zeit der reformation bis zur Auswanderung nach Amerika, also so 1500-1900
Antworten
#20
(26.09.2009, 01:33)Acuros schrieb: Generell lese ich gern Fantasy, wenngleich man irgendwann anfängt, die Maschen zu erkennen, leider. Mit Science Fiction hab ich bisland weniger Erfahrung, vielleicht hol ich das irgendwann mal nach.

Geht mir genauso. In Fantasybüchern kann man sich gut "reinlesen" und einfach die Zeit und alles drumherum vergessen.
Da ich zur Zeit nichts lese, werd ich mir mal die von Acuros erwähnten Bücher anschauen. Klingt auf jedenfall interessantOk
"Englisch mag die Sprache der Welt sein, aber Deutsch ist die Sprache des Herzens." -- Jawoll.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste