Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grand Theft Auto - GTA
#1
Nach den vielen großen Spielen und Spieleserien, dachte ich mir, GTA kann da nicht fehlen.
Auch wenn viele Leute oft den fehlenden Sinn, mangelnde Motivation etc. beklagen oder sich anderweitig über belanglose Dinge aufregen, gilt GTA als Gesamtheit meiner Meinung nach als Meilenstein.
Shooter, RPG's, RTS-Titel; alle sind sie irgentwie austauschbar, doch ein vergleichbares Spiel zu GTA zu finden fällt schwer.
Und wer mal genauer hinsieht und hört, dem fallen auch die ironischen und spitzen Bemerkungen Rockstars auf, die einen eigentlich dazu führen sollte, das Spiel nicht ernst zu nehmen, nun ja eigentlich.
Man kann GTA den Tod wünschen, es verschreien und in den Boden stampfen. Das ändert jedoch nichts an dem Erfolg dieser Serie.
Ich bin jetzt kein riesiger GTA-Fan, der um 5 Uhr früh vor Saturn rumlungert um möglichst als Erster den neusten Ableger zu erhalten, allerdings haben mir alle Spiele der Reihe, die ich gespielt habe, sehr viel Spaß gemacht. Das waren unter anderem GTA III, San Andreas, IV und die Stories-Teile für PSP.

So genug erzählt, oder Müll gelabert? Lasst euch über GTA aus, ob positiv oder negativ spielt keine Rolle.
Ich bin gespannt Lachen
"Englisch mag die Sprache der Welt sein, aber Deutsch ist die Sprache des Herzens." -- Jawoll.
Antworten
#2
Hmm... unglaublich, ich hatte eigentlich erwartet, dass es in diesem Thema mehrere Beiträge gibt Suspekt Ist ja komisch...

Und bevor ich (irgendwann in Zukunft) über meine allgemeine Meinung von GTA rede, wird der zweite Beitrag hier erstmal von Grand Theft Auto V handeln ! (ironisch, nich ? Crazy )

Denn wie ich soeben erfahren habe, wurde GTA V nun offiziell angekündigt ; der erste Trailer soll am 2.11.11 veröffentlicht werden.
Gibt es hier irgendjemanden außer mir (und vllt Shagon) den diese Nachricht interessiert ? Ich hoffe wenigstens ein paar...
schließlich handelt es sich bei GTA ja "nur" um eine der meistverkauften Videospielreihen Zungeraus
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better !
There's a new beef-bowl-shop in town. Maybe we could 'meat' up there
Kupo...kupopo ?! kupooo...Kupo !!! Mlg MogryFan, kupo !
Antworten
#3
Ich mag GTA nicht. Genau wie Shooter-Games hege ich auch gegen Grand Theft Auto eine Aversion.
Ich weiß, es wird für viele als eines der besten Spiele überhaupt gehandelt, blabla, aber für mich ist das nichts.
Wem's gefällt, kann es spielen, bei mir kommt so was nicht ins Haus. xD
Not need to know.
Antworten
#4
Kann mich Lloyd nur anschließen, ich halte nicht viel von GTA. Es ist mal ganz witzig gewesen, sich einen Raketenwerfer herbeizucheaten und damit Passanten anzugreifen, aber das wars dann auch wieder. Ich kann diese Spiele einfach nicht ernst nehmen Crazy Aber gut, wers mag Smile
Antworten
#5
Seid ihr nicht ein bisschen voreingenommen (vielleicht von den ganzen Vorgängertiteln)? GTA IV erzählt eine sehr dramatische, kinoreife Handlung. Shooter sind nicht immer das Gleiche, wisst ihr. Da sind JRPGs schon viel mehr Einheitsbrei mit viel mehr Konventionen, die nur ganz selten gebrochen werden (von Xenoblade etwa).
Antworten
#6
Muss ich Exitus recht geben - die Story von GTA IV hat mir persönlich sehr gut gefallen, es gab viele verschiedene Charaktere und das Spiel zögerte nicht damit, ans Herz gewachsene Figuren der Story nach umzulegen...
insgesamt erzählt der Teil eine wirklich gute Kriminal-/Gangstergeschichte. Das Ende hat mich sogar ein bisschen getroffen - ist nämlich so (möglicherweise ein kleiner Spoiler an dieser Stelle) ,
dass man gegen Ende durch eine recht undurchsichtige Entscheidung zwischen 2 Enden wählt, in denen unterschiedliche (wichtige !) Hauptcharaktere sterben/überleben.

Außerdem ist Gta kein "Shooter". Eher Open World oder Sandbox. So viel dazu Zungeraus ( EDIT : Natürlich lieber Exitus hast du Recht ! Nur ist bei dem Begriff "Shooter" immer dieser penetrante Gedanke von Battlefield/Call of Duty gleich im Sinn - also eher FPS. Natürlich ist auch die Hauptquelle der Kämpfe in GTA mit Feuerwaffen rumgeballere, und irgendwo ists ein "Shooter", doch ich wollts hier klar von dem "anderen" Shooteraspekt abheben. Diese, bei denen der Singleplayer 6 Stunden dauert, KEINE Große Welt besteht, die eben doch noch weit "shooteriger" sind (auch hier gibt's manch Ausnahmen : Far Cry 1/2 zB. ). Nicht so wie Mass Effect/GTA, die zum einen Bestandteil aus TPS bestehen. )

Zum anderen ( beispielsweise gerichtet an Lloyd und/oder Ben, aber auch jeden anderen der eine "Aversion" ( Zwinker ) gegen GTA hegt ) wüsste ich gerne ein bisschen exaktere Gründe, WARUM ihr die Spiele nicht mögt - es ist nicht so als dürftet ihr sie nicht "nicht mögen", aber ich würde es doch gene wissen Smile .

Dass man GTA nicht ernst nehmen kann, wenn man Waffen cheatet und arme Zivilisten umlegt ist kein Wunder Crazy Vor allem in dem Ausmaße eines Raketenwerfers.

Apropos ernstzunehmend, hat jemand den GTA 5 Trailer angeschaut ?

http://www.youtube.com/watch?v=tI6IyQK9H...ture=feedf Für einen Ersteindruck recht schick, schaut aus wie ne spielbare Version eines guten Gangsterfilms Zwinker
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better !
There's a new beef-bowl-shop in town. Maybe we could 'meat' up there
Kupo...kupopo ?! kupooo...Kupo !!! Mlg MogryFan, kupo !
Antworten
#7
(02.11.2011, 19:09)MogryFan schrieb: Außerdem ist Gta kein "Shooter". Eher Open World oder Sandbox. So viel dazu Zungeraus

Ich will ja nicht als spammender Klugscheißer darstehen, aber ich riskier jetzt mal eine Verwarnung von Acuros ( Crazy ) und sage, dass "Open World" und "Sandbox" keine Genres an sich sind, sondern Unterkategorien. Ich meine, welche Spiele fallen noch darunter? Elder Scrolls, Minecraft, Terraria, Infamous, Prototype ... das sind alles ganz unterschiedliche Spiele. GTA hat also durchaus Shooter-Elemente, nämlich die eines Third-Person-Shooters, aber freilich nicht nur. Das ist wie bei Musiker, die lassen sich auch nicht alle in ein Genre pressen, auch wenn das immer gern getan wird. Nuancen sind immer existent. GTA hat aber mehr von einem Shooter als, zum Beispiel, Minecraft. Zungeraus
Antworten
#8
Ja, kann gut sein, dass ich voreingenommen bin, die neueren Teile habe ich nie gespielt, aber mit dem Gameplay der Serie bin ich früher nie richtig warm geworden und dieser Gang-Kram gefällt mir nicht besonders. Autos klauen und Leute umlegen mag ab und an lustig sein, aber mein Ding ist es halt nicht Smile Kann sein, dass ich hier etwas zu sehr daneben rede, ich sehe das Spiel wenn überhaupt nur bei Freunden und da ist es immer diese Leier Lachen Vielleicht leihe ich mir das Spiel mal aus und schaue es mir nochmal genauer an, aber im Moment sieht es für mich nicht nach der Art von Spiel aus, die mich nächtelang wach hält Smile
Antworten
#9
Gta ist für mich der Inbegriff der sandbox-Spiele, die meiste Zeit habe ich mit Gta Vice City und San Andreas verbracht. Ersteres war meiner Meinung nach das Beste der Serie bisher, bei letzterem beeindruckte mich der Umfang, die Variation des Terrains und der Mission bzw. all die Aktivitäten.

Gta IV spricht mich überhaupt nicht an, die Grafik/Story mag bahnbrechend sein, jedoch komme ich mit dem Realismus nicht klar (z.B. wurde ich nach einem Auffahrunfall bei Standgas von meinem Motorrad erschlagen), desweiteren bin ich kein Freund von Multiplayer-Elementen bei solchen Spielen.

GTA V sollte ja an San Andreas angelegt sein, ergo interessantes setting, dennoch hoffe ich dass man wieder mehr Wert auf die sandbox-Elemente legt und einfach wieder sinnlos Spaß haben kann, Werte die die Serie meiner Meinung nach groß gemacht haben.

(lediglich meine Meinung, kein universelles Prinzip..)
Antworten
#10
Geht mir ähnlich. Für mich war und ist bis heute San Andreas der beste Serienteil.

Schon komisch, weil das Setting in IV ja eigentlich viel seriöser, ernster und damit eigentlich auch erwachsener ist. Aber vielleicht ist es gerade das, was mich vom vierten Teil bisher vertrieben hat.

Bin auf jeden Fall gespannt auf das nächste GTA, habe bisher zwar nicht gehört, dass sie es an San Andreas anlehnen wollen, aber wenn dem so ist, perfekt.

Vice City habe ich nicht gespielt, nur den Stories-Abklatsch für die PSP und auch den nicht durch. Aber in Bezug auf Freiheit in San Andreas und die Missionen kann ich dir zustimmen. Am besten war glaube ich die Mission wo man per Fernsteuerung aus einem kleinen Modeldoppeldecker Bomben geschmissen hat. Göttlich Lachen
"Englisch mag die Sprache der Welt sein, aber Deutsch ist die Sprache des Herzens." -- Jawoll.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste