Umfrage: Welche Methode(n) zum Übertragen wählt ihr?
Nur Linkkabel
Nur Passwort
Beides, je nach Situation und/oder Laune
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Übertragung - Linkkabel oder Passwort?
#1
Teil 1 ist geschafft, nun irgendwie Daten an Teil 2 übertragen. "Doch wie?" lautet hier die Frage. Nehmt ihr einen zweiten GBA und ein Kabel? Seid ihr eher auf das Passwort angewiesen, was natürlich enorm kompliziert ist? Schreibt und stimmt ab (und postet eure geilsten Flüche beim Feststellen, dass euer Goldpasswort unglaublicherweise falsch ist Crazy )

Ich hab nach Möglichkeit die Kabelmethode benutzt, Passwort nur bei fehlendem Zweit-GBA.
Antworten
#2
Ich war dabei immer ein wenig paranoidLolkloppe und vermutete, dass elbst im Gold-Passwort nicht alle Informationen korrekt wiedergegeben wurden. zum Beispiel sind einige Statuswerte aufgrund einer kolossalen, fehlerhaften Dschinn-Konstellation flöten gegangen und teilweise waren die Items und Charaktere in der Reihenfolge vertuscht, wenn man das Gold-Passwort benutzte. Bei der Link-Variante ist mir das nie aufgefallen...
Wer mit dem Finger auf andere zeigt, muss bedenken, dass dabei drei Finger auf ihn selbst gerichtet sind.
Antworten
#3
Bei mir standen zwei GBAs und ein Linkkabel immer zur Verfügung, also hab ich getrost auf Passwörter verzichtet.
Hauptgrund: Faulheit. Zungeraus
Und das Linkkabel hat immer zur Zufriedenheit gearbeitet, also gabs nix zu beklagen.
Antworten
#4
Nun ich war leider aufgrund von einem fehlenden zweiten GBA auf das Passwort angewiesen... So hatte ich dann eine schöne Nachmittagsbeschäftigung mit dem Gold-Passwort xD (1 mal falsches aus dem Internet kopiert,dann noch schön Fehler suchen)
Antworten
#5
Einfache Frage - einfache Antwort: kein Linkkabel, kein GS1 -> Passwort Zungeraus

(Ich nehme mir schon seit Ewigkeiten vor, GS1 zu kaufen ... )
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Die Frauen haben einen Sprachfehler: Sie lesbeln.

(beides von Kurt Tucholsky)
Antworten
#6
Damals waren noch zwei GBAs im Haushalt ... bzw. heute auch noch, aber nicht mehr sofort greifbar. Da hab ich natürlich die Linkkabel-Methode benutzt, aber auch die Passwort-Methode ist mir nicht unbekannt.

Das Gold-Passwort ist halt echt ne Qual, zum Glück hatte ich nie einen Fehler eingebaut und musste es auch nicht auf ein Blatt erst schreiben, da zumindest ein oder mehrere weitere Nintendo DS Systeme da waren, wo ich ablesen konnte ... Immerhin Smile
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten
#7
Ich hab einmal ein Passwort eingegeben weil ich mit Code Übermittlung nicht zurecht kamm aber das war mir so Umständlich das ich seitdem nur noch mit Linkkabel Übertrage
Antworten
#8
Ich musste immer nur Passwörter nehmen. Als mein Bruder noch einen GBA hatte, da hatten wir kein Linkkabel und ich war zu geizig für ein neues. Als wir dann eins hatten, war sein GBA kaputt.
Naja, aber jetzt kann ich endlich auch mal faul sein, denn ein Kumpel hat mir seinen alten GBA verkauft^^
Mein alter Name: Fulminictus
Antworten
#9
Hab zwei SPs zuhause in meiner Sammlung! Von daher hab ich mir mein Linkkabel genommen und *Tadaaa!* nach ein paar Sekunden wars geklärtLachen mir war das mit dem Passwort zu umständlich! Ist aber ne gute Idee wenn man mal keinen zweiten GBA hat!
Isaac Rockt!!!

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Straße nackt mit einem Kondom rumläufst! Lachen

http://gba-freaks.foren-city.de/ | Forum zum GBA allgemein!!! Suchen Mitglieder für Aufbau...
Antworten
#10
Bei meinem originalen GSLachenvE zuhause muss ich wohl oder übel immer das Gold-Passwort nehmen, auf dem Computer für die Videos nehme ich selbstverständlich die Link-Funktion - sofern sie kooperiert Crazy
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste