Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Amiti
#1
Der smarte, (manchmal übertrieben) gerechte und selbstbewusste Prinz von Ayuthay. Der Name wurde wohl vom französischen Wort "amitié" abgeleitet, was Freundschaft bedeutet, ein Bereich, der ihm wirklich viel bedeutet. Seine Geburt ist ein Mysterium und lange blieb er in dem Glauben, seine Mutter Veriti (frz. verité = Wahrheit) hätte all die Wunder in seiner Heimat vollbracht. Letztenendes war es doch ein unbekannter (?) Wasser-Adept, der gleichzeitig auch noch der Vater Amitis sein soll. Und dazu kommt noch, dass Tret behauptet, der Wasserprinz habe eine ähnliche Aura wie Mia...
Ich persönlich finde die Verschleierung um seine Herkunft macht einen sehr interessanten Charakter aus ihm. Mit der Masamune-Klinge bewaffnet, steht er immer in meinem Frontteam bereit, denn austeilen und einstecken kann er wunderbar.

Was denkt ihr über das Mysterium Amiti?

[Insert Floskel here]
Antworten
#2
Als ich das erste mal gelesen habe, dass ein Wasseradept Amitis Vater sein soll hat es bei mir sofort geblitzt und ich dachte:" Das muss Aaron gewesen sein"
(Mia hatte ja schlechte Chancen)
Zu gerne wäre ich Aaron begegnet aber... leider

Dann kam Tret und ich fieberte mit: Komm sag Aaron!!
Und auf einmal die gleiche Aura wie Mia?!

Wir fassen zusammen: Wasseradept + Männlich + Merkurclan = Alex
Antworten
#3
Durch die Identität von seinem Vater wird er für mich zu einem sehr interessanten Charakter.
Vor allem ist er sehr gerecht, will immer das richtige tun und Freundschaft hat für ihn einen hohen Stellenwert. Er ist auch sehr loyal.
Ja, ja... sein Vater.
Paithos sagt ja, dass sein Vater ein mysteriöser Wasser-Adept war, den er selbst nicht gesehen hat. Veriti hat sich sofort in ihn verliebt und sie behauptete sogar, dass er ihre Gefühle teilte (Ich dachte nur: Wow... bitte was??). Das war eine Überraschung. Und er soll auch noch die Alchemie-Maschine reaktiviert haben und die Maske dafür beschafft haben (Dieser Wohltäter!). Das Wissen über die Maschine... da schied für mich Aaron schon mal aus.
Und dann kam Tret, der allwissende Baum... Das Blut Mias, da hatte ich schon Klarheit. Aber dann in Tonfan, wo Alex ja auch war, da muss man einen Mann ansprechen. Der sagt, man wäre doch vorher schon mal da gewesen und er fragt, warum man denn die Maske nicht mehr aufhätte. Spätestens da war alles klar. Amiti, du siehst ihn sogar zum verwechseln ähnlich!
Tja, und dann noch zum Schluss, da hat Amiti ein seltsames Gefühl bei Alex.
Damit sind seine Familienverhältnisse inoffiziell geklärt xD
Aber ich mag ihn... er ist etwas zu "fein" und vielleicht verzogen... aber er hat etwas vom familiären "Charme" Lachen
Antworten
#4
Amiti ist einer der angenehmeren Charakter des Spiels. Wenn nicht unbedingt von Anfang an, er macht eine kleine Entwicklung durch ... für GS-Verhältnisse ist das beachtlich Lachen
Als Person ist er weder zu zurückhaltend noch zu aufdringlich, und die Identität seines Vaters ist natürlich erst recht spannend Zwinker

Bei mir ist er Adept Nr. 4, weil es ja leider keinen Aaronersatz mehr gibt (also Langschwert-/Axtträger). Rapier oder Bogen, was grad da ist, in die Hand und als Hexer draufhalten. Oder Reinheit wirken, je nach Situation. In sehr schweren Kämpfen ist er allerdings der Flautedschinn-Nutzer, sodass er da nur robust und langsamer als der Rest sein muss Zwinker
Antworten
#5
Für mich ist er zusammen mit Sveta auch der am besten ausgearbeitete Charakter der Neuen. Er passt auch besser in die Gruppe als Himi oder Eoleo.
Sein Hintergrund ist interessant, aber mich stören seine Klamotten xD
Ich weiß nicht, wie ich jetzt drauf komme... Jedenfalls würde ich ihn lieber ohne dieses "Stirnband" oder die Krone sehen, was auch immer er da trägt.
Ich finde es auch schade, dass er nicht alle Waffen tragen kann, wie Aaron es konnte. Ansonsten ist er ihm aber kampfmäßig recht ähnlich.
Antworten
#6
Amiti ist mein bevorzugter Wasseradept im dritten Teil der Serie.
Sein Charakter passt zu seinem Element, er wird ruhig und denkend präsentiert, und durchaus nobel (logisch wenn man seine Abstammung behirnt).
Ich habe ihn immer in der Party, wie Sukkubus-chan schon sagte kann er mit Masamune durchaus austeilen. Ich muss zugeben, ich dachte zuerst ebenfalls an Aaron als seinen Vater, nach meinem Besuch bei Tret wurden die Dinge aber dann klarer^^
Die mysteriösen Charaktere sind eigentlich bevorzugt die Wasseradepten, oder?
Zuerst Alex, dann Aaron und zuletzt jetzt Amiti, welche irgendwelche Geheimnisse rumschleppt.
Antworten
#7
Ja, Mia mochte ich zudem auch sehr gerne, obwohl ich Aaron nie so gut fand wie sie Zwinker
Mir gefallen die Wasser-Adepten und ihre Geschichten in Golden Sun auch am besten, obwohl es bei den Wind-Adepten ja auch immer viele Geheimnisse gab (außer Karis).
Wenn man mal darauf achtet, verhält sich Amiti ja genau seiner Herkunft entsprechend xD
Sie haben ihn und seine Geschichte wirklich gut ausgearbeitet, vor allem besser als manch anderen Charakter.
Antworten
#8
Amiti ist, meiner Meinung nach, wirklich putzig, ich weiß nich warum, aber dieses abstehende Härchen is doch lustig... er ist auch mein Favourit Nr.1 in GS DD... weil er kann auch meine Lieblingswasserattacke, die Aaron auch schon konnte... SteinbruchLachenLachen...

Kann jemand vielleicht ein Bild von ihm reinstellen, wo er noch diese Prinzenklamotten anhat... ich würd ihn gern mal so abzeichnen... wär nett
thx im vorraus
http://merkuradept-amiti.deviantart.com/
Mein PoKéMoN Weiß Freundescode: 3826-5764-1654
Plan für die nahe Zukunft: ein Let's Paint mit Freunden machen =D
Antworten
#9
Als ich in Ayuthay ankam und den Tempel absolviert hatte, und dann Amiti zur Gruppe kam: Juhuu! Endlich jemand, um Rief abzulösen! Okay, ich hatte vorher schon in der GS-Zone nachgelesen und wusste, dass man Amiti als Char bekommt. Aber ich mag die Psynergien, besonders Steinbruch (sehr cool, wenn er ein Schwert trägt) und Vermeidung (sehr nützlich, vor allem nach Belinsk bei den Schattenviechern). Und ich war erleichtert, als er sich für die Reise wenigstens ein Oberteil angezogen hatte Lachen . Die Krone allerdings fand ich cool, die hätte er aufbehalten können, wobei das vllt. unpassend gewesen wäre auf der "Worldseeing-Tour"Smile. Seine Herkunft als Prinz merkt man nich nur an seinen Klamotten, sondern auch an seiner Art zu sprechen (zB. bei dem Ringelpiez mit Eoleo und bei der sehr lustigen Sequenz mit Tret) und wenn man im Status-Bildschirm guckt, steht er da auch so "prinzenmäßig" da.

Auch wenn seine Familienverhältnisse schon geklärt sind, wirkt er auf mich doch wie eine jüngere Ausgabe von Aaron. Die Psynergy, das Aussehen irgendwie, das Stirnband und der Charakter. Der hätte gut seinen Vater abgegeben.
Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen.Lachen
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste