Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Helios und Serene
#1
Bin mir ehrlich gesagt nicht so ganz sicher, ob es eher hier oder doch in Teil 3 passt, da es innerhalb von 3 eben nur von ein paar NPCs in Tonfa(?) erwähnt wird:

Ich habe mich heute mal in Tonfa rumgetrieben und ein paar NPCs angequatscht, die sprachen mit einem Mal von Helios und Serene (Übersetzer, die heißt Selene...)
Wie man wissen sollte, ist Helios der Sonnengott und Selene die Mondgöttin und beide wurden, soweit ich das sehen konnte, nur in Tonfa erwähnt. Es ist schnell deutlich geworden, dass damit einfach auch nur die Sonne und der Mond gemeint waren.
Da Sätze fielen wie "Helios will sich gar nicht mehr von Serene trennen."

An und für sich nichts Dramatisches. Es wundert mich nur, dass die innerhalb des Spiels dort plötzlich eben mit diesen Namen bezeichnet und wie Personen gehandhabt worden, was mich ein wenig irritiert, da die Sonne und der Mond dort wohl kaum menschliche Züge haben, oder?

Im Grunde wollte ich damit nur fragen, ob ihr glaubt, dass das in irgendeiner Art und Weise ein Hinweis für etwas sein könnte, schließlich gibt es auch die Helios-Klinge/Sol-Blade...


Und für alle, die sich über das plötzliche Auftauchen der Tsuparang gewundert haben: Dort gibt es auch noch ein Buch, das besagt, dass man das Volk lange nicht mehr gesehen hatte.
http://animaniac.square7.ch/forum/index.php?page=Index
Ich mache mal ganz unauffällig Werbung für einen Kumpel Crazy
Antworten
#2
Ich dachte mir, dass das sinnbildlich gemeint war, weil der Mond sich vor die Sonne schob. Zugegeben, ich habe auch erst gestutzt ... aber ich könnte mir nicht erklären, welchen Sinn das Ganze außer eben einen bildlichen haben sollte. Helios und Selene (oder Sol und Luna, um die Begriffe aus der englischen Version zu verwenden) hatten aber auch schon im Heiligtum von Sol eine Rolle gespielt (bei diesem Rätsel mit dem Licht).

Übrigens gibt es noch den Lord Sun's Ring und den Lady Moon's Ring in Tonfa -- wieder ein Zeichen der Symbiose. Vielleicht spielt ja die Verehrung von Sonne und Mond eine große Rolle in Tonfa und es steckt nicht mehr dahinter -- wer weiß. Bin gespannt, was die anderen meinen.
Antworten
#3
Vielleicht ist ja damit gemeint, dass es beide Klingen im Spiel gibt...
schau:

Wenn Helios der Sonnengott sein soll, und Selene die oder der Mondgott/göttin, (Wo zu gehört Anemos??, Luna und Sol, das verwirrt alles jetzt Zwinker) dann muss es entweder noch mehr Heiligtüme geben wie Heiligtum von Sol, Luna gibts ja schon, Anemos auch, vielleicht ja auch Heiligtum von Helios und Selena (wie auch immer Zwinker), oder :

Helios-Klinge
Selena-Klinge.

Lachen
Antworten
#4
Ich wär mir noch nicht einmal sicher, ob das überhaupt einen tieferen Sinn hat. Am Ende soll das nur pseudomythisches Geschwätz sein, um das Ganze ein wenig dramatischer wirken zu lassen. Natürlich kann auch aus solche schwachen Ideen noch ganze Handlungen basteln, die Videospielbranche hat es bestimmt schon an so einigen Stellen bewiesen.

Desweiteren frage ich ohnehin, ob jemals die Sprache von Sonnengöttern/Mondgöttern usw. war, kann mich nicht erinnern, das in den Spielen gelesen zu haben oder anderswo. Es sind also durch "Neuerfindungen" in zukünftigen Handlungen zu befürchten, die bislang "verschwiegen" wurden.
Antworten
#5
Nicht nur in Tonfan haben die Leute darüber geredet / gedacht. In diesem Dorf, wo der Geschichtenerzähler lebt beim Oka-Hügel (Ich weiß jetzt den Namen nicht mehr), hat irgendeiner auch so was gedacht oder gesagt. Irgendetwas mit "Selene hätte wegen irgendetwas die Hände beschämt vor das Gesicht geschlagen" oder so und noch etwas anderes. Wenn man in all den Dörfern wie diesem und in Yamata Seelenblick einsetzt, kommt einiges darüber zusammen.
Ich habe mich auch gewundert, warum es nur ein Heiligtum von Sol gibt. Warum es nur eine Helios-Klinge gibt. Warum es nur die Goldene Sonne gibt.
Wer weiß, vielleicht will dieser Luna Clan das ändern?
Vor allem: Einen Luna Clan gibt es wohl, obwohl sonst nur die Dinge von Sol handeln. Dabei gab es bei Golden Sun bis jetzt immer ein Gleichgewicht.
Antworten
#6
Am Ende könnte es so sein, dass Luna und Sol (Clan, Goldene Sonne/Mond etc.) alles wirklich mal gleich verteilt war und später dann irgendwie so wurde, wie man es momentan sieht...
http://animaniac.square7.ch/forum/index.php?page=Index
Ich mache mal ganz unauffällig Werbung für einen Kumpel Crazy
Antworten
#7
Ich hab mich schon nach dem zweiten Teil gefragt, was mit Luna ist. Im Heiligtum von Sol am Anfang das ersten Teil wurde es noch erwähnt, aber im Rätsel eigentlich sogar von Sol verdrängt. Danach hat man überhaupt nichts mehr von Luna gehört. Im dritten Teil gibt es jetzt auf einmal viel mehr von Luna und man erfährt auch mehr. Außerdem bekommen Luna und Sol neue Namen (oder auch zweite) Helios und Serenes. Es gibt die Helios Klinge, ich kann mir gut vorstellen, dass die Tuarapang dann auch sowas wie die Serenes Klinge besitzen. Immerhin waren Truco und Jass Luna Adepten und Tuarapang, wieso also nicht?

Ich frage mich aber auch, ob es noch Sol-Adepten gibt oder ob Venus, Merkur, Jupiter und Mars zusammen Sol bilden. Ich denke eher, dass noch Sol-Adepten kommen werden. Wenn sie es tun, frage ich mich, wie das Kräfteverhältnis zwischen Luna, Sol und den vier Elementen ist.
Antworten
#8
Ich finde es auch eher interessant, was Alex im letzten Dungeon darüber gesagt hat. Dass die beiden ihre Kräfte eigentlich nicht zeigen. Ich frage mich deshalb, ob es schon immer so gewesen ist, dass der Luna-Clan etwas verhasst war, wegen der Macht der Finsternis und so.

Da man ja auch sehr wenig darüber weiß, denke ich, dass der Luna-Clan sich verstecken musste. Könnte ja sein, dass es dem Sol-Clan ähnlich ging. Wer weiß, ob es überhaupt noch den Gegensatz zu den "Dunklen Adepten" gibt.

Jedenfalls wird sehr viel über Sol gesprochen - mehr als über Luna. Trotzdem gab es im Heiligtum von Sol Anzeichen für Luna, darüber habe ich mich damals schon gewundert.
Außerdem frage ich mich, wenn es eine Goldene Sonne gibt, ob es dazu vielleicht auch ein Gegenteil gibt.

Auf Helios und Serena wird in DD ziemlich oft verwiesen. Als Ausrüstung gibt es sogar den "Helios' Ring" und "Selenes Ring".
Antworten
#9
Die Frage steht doch offen warum Luna im dritten spiel für alles schlechte und böse steht, nur weil es sie das Gegenteil zu Sol ist. Von alleine hatte Luna nichts mit der Finsternis zu tun, nur die von den Jenei erfundenen Maschine hatte das ausgelöst. Was das für eien Sache mit den Luna-Clan ist, ist warscheinlich auch nur der Kaiser schuld. Er wurde bestimmt von Alex vollkommen geblendet von Verprechungen der Macht, die er erhält wenn er die Apollo Kanone benutzt(was die Frage aufwirft warum wäre es anders wenn der Luna Clan die Kanone auf den Luna-Leuchtturm abfeuern würde).
Warscheinlich muss auch die richtige Macht von Luna aktiviert werden damit die großen Machteinflüsse von Sol eingedämmt werden(siehe Vortexe)
If you don`t dream you will never be more than you are.
Antworten
#10
Vielleicht findet das ja noch jemand so interessant wie ich.

Helios und Selene hatten nämlich noch eine Schwester, "EOS", sozusagen die Göttin des Sonnenaufgangs ("godess of the DAWN").

Und tja, wenn man hier:
http://en.wikipedia.org/wiki/Eos
in das hübsche rechte Kästchen guggt, dann sieht man, dass Eos' Eltern Hyperion und Theia (die übrigens auch Geschwister sind, und zwar die Kinder von Gaia und Uranus) sind, ihre Geschwister eben Helios und Selene und ihre Kinder die "ANEMOI (Winds)", die sie zusammen mit Astraeus bekommen hat.

Naja und die Sätzchen, die bei den einzelnen Göttern dabeistehn, find ich auch noch ziemlich interessant, z.B.:

Eos
Eos is, in Greek mythology, the Titan goddess of the dawn, who rose from her home at the edge of Oceanus, the Ocean that surrounds the world, to herald her brother Helios, the sun.
The dawn goddess, Eos with "rosy fingers" opened the gates of heaven so that Helios, her brother, could ride his chariot across the sky every day.

Hyperion
Hyperion ("The High-One") was one of the twelve Titan gods [...] He was also the lord of light, and the titan of the east. He was the son of Gaia (the physical incarnation of Earth) and Uranus (literally meaning 'the Sky').

Theia
Theia brings overtones of extent ("wide") and brightness ( "light").

Anemoi
The Anemoi ("winds") were wind gods who were each ascribed a cardinal direction, from which their respective winds came, and were each associated with various seasons and weather conditions. They were sometimes represented as mere gusts of wind, at other times were personified as winged men, and at still other times were depicted as horses kept in the stables of the storm god Aeolus, who provided Odysseus with the Anemoi in the Odyssey.

Astraeus
Astraeus was an astrological deity and the Titan-god of the dusk. His original Greek name, Astraios, translates as "dawn of the stars", the time when the stars come out, or simply dusk.



Tja, soso...
Alte Dame in Harapa:
"Eines Tages wird es mir gelingen, Gold herzustellen! Man braucht wirklich nicht viel dafür... Ein Quäntchen Erde, eine Becherchen Wasser, ein Fünkchen Feuer und ein Portiönchen Luft... Habe ich mal gehört!"
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste