Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diabolos
#1
In der verlassenen Insel, einem ekligen Labyrinth, wo sich alle Räume sehr ähnlich sehen bzw. sogar identisch sind, findet man Diabolos. Das Viech ist natürlich nur ein optionaler Gegner, sodass man hier gar keine Hintergründe spendiert bekommt, mal eben davon abgesehen, dass er mal aus irgendeinem Grund als Wächter für die Beschwörungstafel gewählt wurde ... oder sich selbst ernannt hat.

Jedenfalls ein Dämon, und kein allzu schwacher dazu. Er kann eines eurer Mitglieder auf seine Zeit ziehen, sodass dieses für ihn kämpft, mit aller Psynergy und allen Standbydschinns als Beschwörung, die das Mitglied hat ... also auch Reinheit. Stirbt Diabolos, endet der Bann und der Kampf ist gewonnen. Diabolos kann eine eher nutzlose Einzelangriffstechnik, die keine 300 Schaden macht, also kaum weht tut. Allerdings kann er Haures rufen, einfach so, und das auch in beiden Zügen, die er besitzt. Und das schmerzt mitunter, besonders wenn euch der wichtige Heiler entzogen wird. Nun, zum Glück gibt es 7 Gruppenmitglieder, also findet man schnell Ersatz. Den Überläufer sollte man am Leben lassen, weil sonst der nächste abgezogen wird und ihr eurer zurückgewonnenes Mitglied erst wiederbeleben müsst.

Kein schlechter Gegner, aber leichter als der Endgegner, allein weil es nur 2 Angriffe sind ... und selbst mit 3 Zügen wäre er noch knackbarer als Dullahan.

So, eure Meinungen und Eindrücke sind gefragt Ok
Antworten
#2
ich hab diesen Diabolos nicht gefunden..
Ich wusste, dass da irgendetwas drinnenist, außer diesen Truhen, aber nach ca. 30 Minuten Suche wollte ich nicht mehr und hatte noch mal ca. 10 gebraucht um wieder rauszufunden...
Wie kommt man denn zu dem???
Der Gaming Blog eines Freundes:
http://hui-gaming.com/
Mein Minecraft Let's play:
http://www.youtube.com/watch?v=qaYnaCJOL...ture=feedf
Antworten
#3
Karten gibts genug, wenn man danach sucht.

Diabolos empfand ich noch als einfachsten der 4 Wächter.

Er macht geradezu lächerlichen Schaden und war beim 2. durchspielen tot bevor er ein Mitglied übernehmen konnte.

Einzig das Vergiften via Haures kann sehr nerven.
Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
Antworten
#4
Ich hing bei ihm ewig fest, aber dank der Hilfe des Forums konnte ich ihn besiegen.
Aber als ich ihn besiegt hatte, kam er mir garnicht mehr soooooo stark vorGrummel. Jass, Truco und Svetas Bruder (fusioniert) waren schwerer.
http://merkuradept-amiti.deviantart.com/
Mein PoKéMoN Weiß Freundescode: 3826-5764-1654
Plan für die nahe Zukunft: ein Let's Paint mit Freunden machen =D
Antworten
#5
Der war eigentlich keine Herausforderung für mich ... ich hatte einen Puristen im Team, der Gift schnell hätte heilen kann, doch dazu kam es nicht mal. Ich hab nur mit normalen Attacken angegriffen. Bei mir wurde Karis übernommen, doch zwei Runden später war der Boss schon tot – 12 000 KP sind halt nicht so viel, wenn man bedenkt, dass man zu dem Zeitpunkt mindestens 2000 Schaden pro Runde macht; vorausgesetzt, man teilt die Klassen gut auf.
Schaden hat er mir kaum zugeführt. Ich habe zwar zur Sicherheit einmal pro Runde Wunschquelle oder Reinheit gemacht, aber mehr war auch nicht nötig.
"in 30 tagen wird das Ende der weltengesammlung kommen wenn nicht der von alles bereitende retter aus hälften der rassen erfärt das Gesuch aus Kotorpia zogleich in eilenenden Winden" – die kriechigschen sätzedes Königlords
Antworten
#6
Mir hat er Kiara weggenommen. Die hat aber eh kaum Schaden angerichtet und hat eher für die Heilung gesorgt (ein schlauer Gegner oO). Auch Beschwörungen wurden nur ein oder zwei mal eingesetzt.
Er war auf jeden Fall stärker als die normalen Bosse, aber schwächer als der Sternenmagier.
Auf jeden Fall eine Herausforderung, die mir gefallen hat! Smile
 
Any tree can drop an apple. I'll drop the freaking moon.
Any sound can shake the air. My voice shakes the heart.

 
Antworten
#7
Ich persönlich sehe in ihm den zweitschwersten Gegner aus GS (also stärker als die Oger und der Sternenmagier) Die Fähigkeit, eine eigenen Char auf seine Seite zu ziehen, ist extrem mies, dementsprechend hab ichs noch nicht geschafft, ihn mit 8 lebenden Charakteren zu besiegen. Haures ist auch noch ziemlich fies btw.

Bei mir hat er sich Sveta geschnappt, was schon ziemlich mies war. Auch sonst hab ich das Gefühl, dass er sich IMMER die Heilungscharaktere rauspickt (mehrfach Himi (die bei mir Stoßgebet hat -.-), Kiara, Amiti, Rief oder eben Sveta)

Der Sternenmagier ist verglichen mit dem GS2-Kompagnon sehr viel einfacher, da er öfter mehr oder weniger sinnlose Bälle beschwört (Todesball, Ghoulball, Donnerball) und seine Attacken ziemlich entschärft wurden.
"Mögen eure Wurzeln die Tiefe durchdringen
und eure Äste den Himmel umarmen" (Arborandra in GS1)

Allgemein sehr selten da.
Antworten
#8
Ich selber habe 2omin gebraucht, um ihn zu finden. Der Kampf war gewöhnungsbedürftig, ich meine, ich musse mich erst mal darauf einstellen, das mir Diabolos einen Charakter wegnimmt. Bei mir hat er immer die weiblichen Charaktere genommen, die ich dann mit Djinns eingeschläfert und gelämt habe und nach ein paar Minuten warer schon besiegt.
Diabolos ist meiner Meinung nach ein guter Gegner, obwohl mich der Weg zu ihm mehr Zeit und Gedult gekostet hat.
“Flügel symbolisieren Freiheit für die, die sie nicht haben”
<CRISIS CORE /FF7>
Antworten
#9
Alles in allem war Diabolos eigentlich der einfachste der optionalen Bosse in GSLachenDD. Es war nur schrecklich nervig durch dieses blöde Labyrinth zu ihm zu kommen.
Bei mir hat er sich Himi geschnappt, was mir ziemlich egal war, da sie ziemlich schwach ist.
Allerdings hat er bei mir kein Haures eingesetzt.Frechheit
>>Der Außenwelt zu zürnen wäre töricht. Sie kümmert sich nicht darum.<<

Marc Aurel

--Nur noch eingeschränkt da, bis die Flaute hier mal vorüber ist.--
Antworten
#10
Eigentlich ist er halbwegs schwer. wenn man denn mit niedrigem Level rangeht. Beim 1. Mal war ich ca. Lv. 45, da war er relativ knusprig Crazy , aber er hat sich am Anfang Himi geschnappt und da ich jedem nur Dschinns seines Elements gegeben hatte, war sie entsprechend schwach, hat meistens normal angegriffen und nur ganz selten Geifernder Drache benutzt. Der Rest war auch nicht ganz von Pappe. Beim 2. Mal allerdings (nach 2. Durchspielen) hatte ich meine Truppe für Duhallan schon bis über Lv. 60 gelevelt, da war er echt ein Witz. Er hat Sveta übernommen (natürlich in BiestformLachen ) aber mit einem Dschinn mit Lähmungs- und einem mit Schlaf-Effekt hintereinander war sie eingeschlafen und gelähmt gleichzeitig und ehe sie wieder wach war, lag Diabolos schon am Boden. Also an alle, die dies hier lesen und ihn noch nicht besiegt haben: Wenn man diesen Kampf schön auskosten will, sollte man ihn auf niedrigem Level (<Lv.50) bestreiten. Der Irrgarten ist auch nicht von PappeZwinker
Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen.Lachen
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste