Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Leuchtturmaktivierung mit falschem Stern [Spekulatius]
#1
Nein, kein supertoller Bug, sondern "nur" ein Thema aus dem alten Forum, das dort sehr untergegangen ist, aber eigentlich ganz interessant ist und deswegen von mir hier nun in höchster Großzüg... Also, was glaubt ihr, was passieren würde, wenn man beispielsweise dem Venus-Leuchtturm den Merkurstern in den Schlot werfen würde? Nichts? Weltuntergang? Buntes Geglitzer? 42?

Ich persönliche vermute, dass die Erbauer doch drauf geachtet haben, dass solche Schnitzer nicht passieren können, aber was würde passieren, wenn Stern und Turm einfach mal nicht passen. Bestimmt gibt es einen Mechanismus, der bewirkt, dass einfach gar nix passiert.

Nehmen wir aber an, dass der Schutzmechanismus am Arsch ist ... wird die Macht des Leuchtturms bzw. des Sterns "korrumpiert", verändert oder was auch immer. Was passiert bei gegensätzlichen Elementen. Eine dicke Explosion? Lasst euren Ideen freien Lauf Smile
Antworten
#2
Also meine Idee sieht so aus:

Ich glaube, dass sich dann diese Elemente zu etwas neuem verbinden würden.

Also Luft und Feuer: Irgendein Feuersturm, der über das Land fegt und alles zerstört.

Luft und Erde: Erdbrocken würden auf die Erde fallen, wie Meteore und alles zerstören.

Luft und Wasser: Vom Himmel her wird das ganze Land überflutet.

Wasser und Erde: Überall auf der Welt spaltet sich die Erde und dort, wo diese sich spaltet, tritt Wasser aus und überflutet alles.

Wasser und Feuer: Überall auf der Welt, wo sich Wasser befindet, das verwandelt sich in ein unlöschbares Feuer und breitet sich auf der ganzen Welt aus.

Erde und Feuer: Vulkane entstehen überall.

So, das müsste alles sein.
Ich glaube, dass dann die Welt zerstört werden würde^^



Der Gaming Blog eines Freundes:
http://hui-gaming.com/
Mein Minecraft Let's play:
http://www.youtube.com/watch?v=qaYnaCJOL...ture=feedf
Antworten
#3
Wird wieder ausgespuckt, denke ich. Falls dieser Mechanismus nicht funktioniert (Rolleyes ), dann hat der Leuchtturm ausschließlich die Wirkung des Elements des Sterns. Wenn also den Leuten in Imil zu kalt ist und denen in Lalivero zu kalt/trocken, könnten sie einfach mal die Sterne austauschen Lachen
Grund für meine Annahme: Die Leuchttürmen haben – zumindest wird nie etwas anderes behauptet – von sich aus kine nennenswerten Kräfte, die Elementarsterne werden jedoch immer als ungeheuer mächtig dargestellt. Die Helden wurden ihrer Strahlung längere Zeit ausgesetzt (ähnlich wie Radioaktivität, nehm ich mal an); Alex hat jedoch sozusagen die Macht einer von ihnen ausgelösten Kernfusion zu spüren bekommen; die Leuchttürme haben lediglich die Energie entfesselt und weitergeleitet.
"in 30 tagen wird das Ende der weltengesammlung kommen wenn nicht der von alles bereitende retter aus hälften der rassen erfärt das Gesuch aus Kotorpia zogleich in eilenenden Winden" – die kriechigschen sätzedes Königlords
Antworten
#4
Also ich stell mir das ganze wie einen Automaten vor. Wenn man in eine Parkuhr einen Schilling reinwirft, wird der nicht erkannt und fällt wieder heraus. Und wenn nicht...
Tja, dann geht's halt kaputt Lachen Es knattert halt, Erderschütterung etc und dann funktionierts nicht mehr.
Dass die Welt gleich dem Untergang geweiht ist, glaub ich eher nicht...
 
Any tree can drop an apple. I'll drop the freaking moon.
Any sound can shake the air. My voice shakes the heart.

 
Antworten
#5
Ich denke es kommt aufs Element an:
Gleiche Elemente:
Wie Linux am PC.
Nicht-gegenseitige Elemente (Feuer-Wind):
Wie Windows Vista ohne Patch am PC
Gegenseitige Elemente:
Wie ein PC ohne Betriebsystem, bei dem sich der Lüfter eingefressen hat, die Festplatte formatiert werden muss und der Bildschirm blau bevorzugt.

P.S.:Szene aus meinem Kopf:
Felix setzt Merkur-Stern ein.
Attacke ist sehr effektiv!!
Gegner Marsturm wurde besiegt...
hihi
"Takes me back to old days. Us against the unknown, killing with big guns. Good times." (Wrex, Mass Effect 2)
Antworten
#6
Ich stelle mir das Ganze so wie die Sache mit Gabomba vor. Das heißt, dass wenn der "Kreis" nicht geschlossen ist, bzw. der falsche Stein eingeworfen wurde, ein paar lustige Lichteffekte auftreten und das Objekt nachher wieder ausgespuckt wird.
Wäre ja blöd, wenn man die Alchemie nicht mehr entfesseln könnte, weil irgendein Halbintelligenter den falschen Stern in den Slot geworfen hat und deshalb Weyard unterginge... (Obwohl...Lolkloppe )
Andererseits wäre es auch plausibel, wenn der Leuchtturm den Stern einfach schlucken und dann nichts passieren würde. Der Dumme, der das Ding reingeworfen hat, kann dann sehen, wo er bleibt. Lachen
[Insert Floskel here]
Antworten
#7
Bitte nicht zu ernst nehmen Smile

Auszug aus der Leuchtturmbedienungsanleitung:

Sollte der falsche Stern in den Leuchtturm eingeworfen werden, so sollten sie zunächst den Leuchtturm verlassen und sehen, ob er untern wieder herausgefallen ist s. Abb.1

Sollte dies nicht der Fall sein, so kontaktieren sie bitte einen Service Alten Weisen, der ihnen dann hilft, den Stern wieder hervorzuholen.

Sollte der Leuchtturm dabei schäden davontragen sind wir dafür leider nicht haftbar zu machen, ausserdem verfällt die Garantie, wenn sie selbst versuchen den Leuchtturm zu öffenen, um den Stern zu entfernen, dies darf aussschliesslich aussgebildetes Service Alter Weiser Personal.

Sollte....
Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
Antworten
#8
Vielleicht ist da aber auch eine Art unsichtbarer Barriere, die das verhindert, (ab hier gilt: Ironie ) wofür die ganzen Engelstatuen als "Scanner" dienen... wirft man einen Elementar-Stern wird der Stern (für alle Anwesenden natürlich vollkommen unsichtbar) gescannt. Ist es der richtige wird er durchgelassen, ist es der falsche, wird er wieder in die Richtung zurückkatapultiert, aus der er kam... Wenn man also nicht aufpasst und aus Unwissenheit den falschen wirft... *BÄM!* Headshot!

Jedenfalls wäre es ja wirklich bescheuert, wenn der Stern einfach weg und unerreichbar wäre... da hieße es einfach nur: "FAIL!" und Weltuntergang, wenn man dabei mal mit den Gedanken beim Stein der Weisen, der goldenen Sonne, unendlicher Macht, ewigen Lebens, unsäglichen Reichtums und absoluter Weltherrschaft ist... Das Risiko würde ich nicht eingehen und lieber 20x nachschauen, ob der Stern die richtige Farbe hat.
"Man hat mir vor langer Zeit beigebracht, dass jemand, der das Wörtchen aber benutzt, nicht mehr zuhört."
- Mara Jade Skywalker

"Das ist die wertvollste Lektion, die man einem Fanatiker beibringen kann: dass Fanatismus sich selbst besiegt."
- Vergere
Antworten
#9
Naja meine meinun dazu:
Ich glaube das wenn man den Flaschen Stern.
(Beispiel. Merkur - Venus)
Dann würde der Stern einfach wieder raus gespuckt werden.
Das wäre eine Sache wo ich denke das sie verscheinlich ist.
Antworten
#10
Allerdings wie sollte der Stern wieder rauskatapultiert werden? Haben die alten Zivilisationen extra einen Katapultartigen Mechanismus eingebaut für den Fall, dass einer so dämlich ist und den falschen Stern einwirft?
Vielleicht ensteht einfach das Leuchtfeuer (z.B. bei Marsstern in Jupiterleuchtturm : Mars-Feuer)? Die Leuchttürme selbst haben ja keine Kräfte, wie beim PC: der Rechner (in dem Fall Elementarstern) macht die ganzen Vorgänge, der Monitor (Leuchtturm) zeigt das bloß an. Die Leuchttürme sind auch passend zum Element "gestylt" aber das muss ja nichts heißen.
Vielleicht hat sich Camelot auch einfach keine Gedanken darüber gemacht. Wenn man an einem Leuchtturm ist, hat man ja immer nur 1 Stern dabei, der auch zufällig immer der richtige ist.
Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen.Lachen
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste