Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nightwish
#11
Kitsune schrieb:ich hätte sie eher dem Pop zugordnet.

Da wäre sie auch nicht verkehrt. Aber eine gute Stimme muss ja nicht nur auf einer Feier singen Zwinker

Der Unterschied zwischen Tarja und Anette ist natürlich krass ... ich kannte die alten Sachen noch nicht so intensiv, als DPP rauskam, daher fiel mir die Umgewöhnung wohl leichter. Na jedenfalls hatte sie sich gesteigert, also, Kitsune, ist das für Imaginaerum schon mal eine Sorge weniger Zwinker
Natürlich solltest du bedenken, dass ich gern ein wenig schwärme Lachen

Apropos: Die zwei Alben mit Anette sind vom Stil her vielschichtiger, das letzte erst recht, aber das deutete ich ja an. Die Eingängigkeit der alten Werke ist streckenweise nicht mehr so sehr vorhanden, dafür eignen sich die neueren Werken wesentlich mehr zum bewussteren Hinhören. Ich hatte anfangs auch ein paar Problemchen mit DPP, als sich die übliche Ersteuphorie legte. Grad The Islander und Last of the Wilds waren nicht so mein Fall, mittlerweile mag ich beide Nummern aber sehr Smile

Ich bin nebenbei ja mal gespannt, wie erfolgreich der Film sein wird - und ob er was taugt. Letzteres bezweifle ich ja, ich denke, Tuomas ist einfach ein wenig größenwahnsinnig gewesen Crazy
Antworten
#12
Nightwish ist meine absolute Lieblingsband. Auf dem neuen Album gibt es kein Lied das mir nicht gefällt. Allgemein haben mir immer so gut wie alle Lieder von Nightwish gefallen, selbst die vom ersten Album Angels fall first. Etwas das mich richtig fasziniert sind vor Allem die Texte. Als ich das Lied "Song of myself" zum ersten Mal gehört hab, war ich richtig fasziniert von dem tiefgehenden Text und von der Wahrheit die darin liegt. Tuomas ist ein richtiger Genie, was komponieren angeht. Da meine Schwester vor mir Nightwishfan war habe ich die alten Alben nicht gekauft. Nightwish ist und bleibt meine Lieblingsband und ich freue mich schon riesig auf das Konzert im Mai in Stuttgart Lachen

(eine Zeit lang habe ich auch tatsächlich angefangen einen Comic über Nightwish zu zeichnen...)
Maiko ftw <3
Antworten
#13
Holla, die Waldfee ... das überrascht ja nun doch:

http://www.musikreviews.de/news/NIGHTWIS...lzon/3293/

Eigentlich dachte man ja, dass Ruhe eingekehrt ist in Sachen Sängerin, aber so ... Floor Jansen tritt jetzt wohl als Vertretung auf. Böse Zungen werden sich wohl denken, dass es ja kaum schlechter sein kann. Trollface

Ich bin jedenfalls gespannt, wie es mit Nightwish weitergeht. Auch wenn ich (mittlerweile) von den zwei neuen Werken nicht so begeistert bin, hatte die Band ja doch ihren eigenen Stil. Bleibt zu hoffen, dass sie ihn bewahren und nicht zu einer Standard-Symphonic-Träller-Gruppe werden, von denen es eh zu viel gibt und die kein Mensch mehr braucht.
Antworten
#14
Ich bekomme langsam den Eindruck, dass die Jungs von Nightwish mit Frauen nicht klarkommen ...

Schlechter als Annettchen kann's aber wirklich nicht mehr werden -- auch wenn ich das zweite Album mit ihr wesentlich besser als das erste fand, muss ich ganz ehrlich sagen, dass sie nie auf Tarjas Höhe war; das wäre so, als vergliche man Rosen mit Gänseblümchen. Na hoffentlich bekommt die Gute dennoch nicht eine Abreibung wie Tarja (siehe: Bye Bye Beautiful und Master Passion Greed), nur weil der spätpubertierende Rest die eigenen Gefühle nicht bewältigen kann.
Antworten
#15
Ich will meine Hand nicht ins Feuer legen, aber Master Passion Greed richtete sich wohl eher gegen ihren St...Macker ;P ... aber gut, damit indirekt gegen sie.

Anette ist keine "Opernsängerin", um es mal so zu nennen. Früher passten Musik und Gesang trotz aller Gegenstimmen wirklich gut zusammen, grad Oceanborn und Century Child fielen mir da ein. Bei Anette wurden die Songs angeblich angepasst, aber wohl nicht gut genug.
Ich muss aber auch dazu sagen, dass spätestens nach Once das "Songwriting" merklich nachgelassen hat - jedenfalls nahm die Quote an mäßigen Lieder merklich zu ... ich stell mir da grad "Eva" und ähnlichen Mist vor.

Bin gespannt, wer als nächstes Sängerin wird. Vielleicht ne Kreischerin LachenCrazy
Ich würde mich allerdings freuen, wenn sie Floor Jansen, die ja grad Tourvertretung betreibt, einkassieren. Singen kann die Gute, finde ich, auch wenn sie anders klingt als Tarja. Was auch gut ist Zwinker
Antworten
#16
Ich finde eine eigene Gesangsnote besser als ein Tarja-Abklatsch -- immer wieder mal was Neues ausprobieren sorgt für Vielfalt. Meinetwegen können die auch zwischen jedem neuen Studioalbum eine neue Sängerin suchen, läuft vielleicht eh irgendwann darauf hinaus. Zungeraus
Antworten
#17
Ich bin durch dieses Video auf die Band aufmerksam geworden und habe mir, da mir dieser Teil von Bless The Child richtig gut gefällt (auch wenn ich den Gesang von der Frau nicht so passend finde), dann noch einige Lieder angehört, u.a. Kinslayer, Wish I Had An Angel, Over The Hills etc. Leider hat mir davon überhaupt nichts gefallen.

Könnt ihr mir bestimmte Lieder empfehlen?
"in 30 tagen wird das Ende der weltengesammlung kommen wenn nicht der von alles bereitende retter aus hälften der rassen erfärt das Gesuch aus Kotorpia zogleich in eilenenden Winden" – die kriechigschen sätzedes Königlords
Antworten
#18
Mittlerweile bin ich von den Werken der Anette-Phase nur noch mäßig angetan. Bless The Child ist vom Album "Century Child". Du kannst dir da noch "End Of All Hope", "Dead To The World", "Slaying The Dreamer", "Beauty Of The Beast" usw. antun. Ich mag das Album sehr gern, dass kann man auch prima in einem Ritt hören, ohne große Störfaktoren erleben zu müssen.
Auch das Album Oceamborn ist prima, grad "Gethsemane", "Devil & The Deep Dark Ocean" sowie "The Pharaoh Sails To Orion" fallen mir hier ein - unter anderem. Sieht man vom ersten Track ab, kann sich das Album auch gut hören lassen.

Aber nun ja, zu Zeiten von Tarja haben sie nun mal Symphonic Metal mit Power Metal kombiniert und das ziemlich gut. Das ist natürlich nicht jedermanns Sache, vielleicht auch nicht deine Zwinker

Wishmaster halte ich nebenbei für einen mäßige Scheibe, hörbar ist sie aber schon. Gilt auch für Once- Vom Debütwerk kannst du dich ruhig fernhalten, das ist technisch nicht dolle und sonst eher lala, aber dafür auch gemischter und eben anders Smile
Antworten
#19
So. Doppelpost. 2.5 Jahre Pause rechtfertigen das. Und die Tatsache, dass die Gruppe mittlerweile ein weiteres Album namens "Endless Forms Most Beautiful" rausgebracht haben.

Tja, was soll ich sagen ... einerseits bin ich kritischer geworden, und vor allem gegenüber Bands, die früher so viel Ersteuphorie ausgelöst haben wie eben Nightwish. Floor Jansen gilt als hervorragend Sängerin fürs Genre Symphonic Metal - und das zurecht. Ich hoffte insgeheim auf Großes. Aber als ich die ersten Proben so hörte, war ich mindestens ernüchtert (wir sind als nun beim "andererseits" Zwinker). Elan biedert für meinen Geschmack zu stark an Mainstream-Rotz an - belangloses Lied, wenn auch irgendwo schön. Auch die Eröffnungsnummer wollte mir so gar nicht gefallen, wirkte kaum raffiniert, sondern lächerlich gezähmt - das hat im Nachgang betrachtet zwar getäuscht, aber nun ja. Und Floor singt merkwürdig zurückhaltend. Und was ist "My Walden" nur los ... ? Der Instrumentalabschnitt ist toll, aber das davor ... heilige Mutter, ohne mich. Auch nach Veröffentlichung wollte ich mir das Werk lang nicht antun ...

Wer nun glaubt, dass ich die Scheibe mittlerweile ganz fein finde, liegt gänzlich falsch. Nummern wie eben Elan, My Walden, The Eyes Of Sharbat Gula, Edema Ruh und auch der Titeltrack sind bemerkenswert langweilig und unoriginell. Bei 11 Liedern also fast die Hälfte. Das letzte Lied mit 24 Minuten ist für das, was es bietet, zu lang. Mehrer zu lange Abschnitte (so auch Beginn und Ende), in denen nichts Wesentliches passiert. Jetzt nicht das mieseste Stück, aber für mich keineswegs überzeugend. Our Decades In The Sun ist wiederum ziemlich gut, trotzdessen, dass es so ruhig ist. Eine der besseren Balladen, wie ich finde.
Bleiben vier Nummern übrig. Alpenglow ist wenigstens ordentlich ... und damit zu den Werken 1, 2 und 4 - den zügigeren Vertretern. Gute bis tolle Nummern, wäre da nicht ein essentielles Problem: Nightwish haben sich hier selbst deutlich beklaut - zu bekannt kommt einem das Material vor. Und das auf eine Weise, die sogar mich richtig ärgert - nämlich das Klauen ganz Riffs oder Melodiepassagen. Und selbst wenn das nicht wäre ... die Hälfte der Lieder taugt für mich einfach nix, vermeintliche Einfachheit hin oder her (zumal die Band es Our Decades In The Sun es ja bereits besser vorgemacht hat ...). Nein, das Album muss ich mir dann einfach nicht geben.

Es wundert natürlich nicht, dass die Presse überwiegend lobt - gilt Nightwish ja mittlerweile schon als "Marke". Aber wenigstens gibt es diverse Gegenstimmen - wenigstens noch ein paar kritische Zeitgenossen sind verblieben.

Nachtrag: Da ich das Lied "Sleepwalker" gar nicht kenne, fiel's mir nicht auf - das letzte Lied klaut offenbar davon ... Freude ... ist das beim Bandkopf einfach die Luft raus?

Wie auch immer: Hat sich jemand von euch das Werk genehmigt? Gefällt's euch oder seid ihr eher gespalten oder abgeneigt?

(Meine Liedfavoriten sind immer noch Last Of The Wilds und Song Of Myself - die besten Lieder, die Nightwish je gemacht hat, gefolgt von Beauty And The Beast, Ghost Love Score, 7 Days To The Wolves und Imaginaerum.)
Antworten
#20
Ich bin ein großer Fan von diesem Album Smile

Also ich hör es schon sehr sehr oft seit Release und es gefällt mir immer besser, es ist nicht perfekt und schade, dass Floor nicht alles geben durfte - da hoffe ich für das nächste Album wo sie dann ja auch schon "richtig" in der Band drin ist einige Zeit doch etwas mehr und auch mehr von ihrer Stimmgewalt - aber insgesamt gefällt mir sehr viel von dem Album. Gerade der Opener, der Titeltrack und der Longtrack sowie Alpenglow sind Favoriten von mir, und auch die ruhigeren Sachen gefallen mir ganz gut. Ingesamt kann es für mich Imaginaerum nicht toppen, weil das einfach zu gut ist (gerade Song of Myself wie du auch sagst, Acuros, und eben noch einiges anderes), "trotz" Anette, ich mag ihre Stimme ja, aber wenn es Floor gewesen wäre, wär das natürlich noch schöner gewesen ^^

Ich sag mal, ich find es echt gut und bin einfach vorallem umso mehr gespannt auf das nächste Album. Und na ja, Nightwish erfindet sich schon lange nicht mehr wirklich neu würd ich mal sagen, was ich aber nicht schlimm finde. Ich gehör also wie meistens eh nicht zu den kritischen Stimmen Lachen
Golden Sun Zone || Alles zu Golden Sun! Ok
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste