Themabewertung:
  • 8 Bewertung(en) - 3.25 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Golden Parody – Goldene Parodie
#31
*auch mal was reinschreiben tut*

Ich finde die Geschichte bis jetzt sehr witzig/wahnsinnig/durchgeknallt/überdreht/toll/usw. xD

Mach ruhig weiter so, ich brauch mal wieder neuen Lesestoff *_*

(04.09.2010, 20:08)Tasse schrieb: Mia: Ivan, die werden immer mehr wie du.
Ivan: Ja und? Ich bin ein gesitteter junger Mann, Miss. *zieht plötzlich eine Tasse, die mit Tee gefühlt ist hervor und spricht wie ein Engländer* Ich bin der Traum einer jeden Schwiegermutter. Ich bin höflich, liebe die Kunst in all ihren Formen und Farben. Bin daher weit gebildet und liebe die Musik. Zudem bewundere ich nicht still das Äußere einer Frau, sondern lobe ihr Innerstes mit voller Kehle.
Mia: Uh!
Ivan: Also tu mir den Gefallen und nimm dieses Messer, schneide dir damit den Bauch auf und gib mir deine wundervollen Innereien. Ich brauche keinen Teller.
Rest: …

Das sollte gefüllt heißen^^ Und das klingt schon mal sehr vielversprechend, freu mich auch schon aufs nächste Kapitel Lachen

Ivan ist so ein richtiger... keine Ahnung wie man es nennen soll... Wahnsinniger Crazy
Isaac schielt in die Garderobe...
Ein Seiden-Negligee.
Isaac!
LEG DAS ZURÜCK!!!
(Beim Untersuchen des Schrankes in Lady McKoy's Zimmer)
Unser aller Lieblingsheld hat wohl eine sehr perverse Ader ^.^
IsaacX18 aka. ShinX
Antworten
#32
(07.09.2010, 20:01)ShinX schrieb: Das sollte gefüllt heißen^^ Und das klingt schon mal sehr vielversprechend, freu mich auch schon aufs nächste Kapitel Lachen

Ivan ist so ein richtiger... keine Ahnung wie man es nennen soll... Wahnsinniger Crazy

Ich bin leider noch immer etwas faul, was das Nachlesen meiner Texte angeht, plus meine Schreibschwäche, daher schätze ich es sehr, wenn man mich darauf hinweist, danke ^^

http://animaniac.square7.ch/forum/index.php?page=Index
Ich mache mal ganz unauffällig Werbung für einen Kumpel Crazy
Antworten
#33
Der Text ist wirklich eine schöne Parodie, Issac wird im Satz unterbrochen, die Ereignisse etwas umgeschrieben oder verlächerlicht. Ein echter Lacher.
Eine Frage nebenbei wird es nur bis zum Venus-Leuchtturm gehen? Denn sonst Frage ich mich wie Jenna mit Felix auskommen soll.
Antworten
#34
Ah, ich wusste doch, dass ich irgendetwas vergessen hatte, sorry, Leute ^^"

(04.01.2011, 09:50)Reploid schrieb: Eine Frage nebenbei wird es nur bis zum Venus-Leuchtturm gehen? Denn sonst Frage ich mich wie Jenna mit Felix auskommen soll.

Ich werde sehen, wie weit ich das treibe. Da Felix dann vermutlich der Stumme ist, wird er wie Isaac nicht sonderlich viel dagegen sagen können und Danke ^^


10. Suhalla – Sandiger Sand mit einer Prise Wüste

Erzähler: Die Affen samt ihrer Unterstützung, die neben Iodem aus einer fraglichen Anzahl Kämpfer besteht, die allesamt die Gruppe des Jungen mit dem random Namen Isaac im Stich lassen (was mir nebenbei SEHR gut gefällt!), auch wenn diese sterben, befinden sich gerade vor der Stadt der bösen Wüste, die alle hassen, Suhalla.
Garet: Wie heißt das Kaff?
Iodem: Suhalla.
Garet: Ich meine nicht die Wüste, das K.A.F.F!
Iodem: Suhalla.
Mia: Wie dumm sind die Leute hier? Die nennen ihren Albtraum wie ihre Heimat?
Iodem: Sieh dir den Ort mal an, Busenlilie.
Mia: Wie bitte...?!
Iodem: Yo, schau dich um: Arme alte und hässliche Menschen, dazwischen ein paar schwächliche Kinder, die nicht als Sklaven taugen... ach, wie gut, dass wir die Leute in Lalivero haben! Das sind verdammt gute Pseudosklaven!
Ivan: Hahahaha! ...verstehe ich nicht. *kaut auf seinem Arm rum, da kein Fleisch mehr zur Hand ist*
Iodem: Yo, wir haben die Findeltochter des... äh... er ist kein Bürgermeister mehr... nennen wir den Kerl einfach... seine Berufung... einen Bart haben! Also wir haben die Findeltochter des Bartmeisters... Cosma, oder wie ich sie gerne und andere auch nennen: magischer Pilzkopf... in unserer Gewalt.
Isaac: W-
Garet: Ich fasse nicht, dass ich das sage, aber der Freak mit dem random Namen Isaac hat Recht! Wir haben euren Knast gesehen und da war keiner!
Ivan: Ich verstehe... ihr lügt die Leute des Sklavendorfs an... ihr habt das Mädchen gegessen... wie schade, dass ich nicht dabei war...
Iodem: Yo-
Alle: O___O
Iodem: Äh... nein! Sie lebt in einem Gemach in Babis Anwesen.
Alle: O___O
Iodem: Was ist nun?
Garet *hebt den Finger in Lehrermanier*: Du sagst uns allen Ernstes, dass ein Mädel, dass einen magischen Pilzkopf hat, in einem Zimmer, das eigentlich nur ein Bettraum ist, lebt, das einem ALTEN seltsamen Mann gehört?
Iodem: Yo. Und weiter?
Garet: Ah! Ich will mit dem Alten tauschen! Ich will knackige junge Weiber! *rollt auf dem Boden umher* Ich will! Ich will!
Erzähler: Während der Rübenaffe auf dem Boden kullert, fällt sein bestes Stück heraus... genau, was ihr denkt: Sein Elektroschocker!
Isaac *grinst böse und schnappst sich das Gerät, während er einmal Garet tritt*
Garet: Was willst du? Ich bin beschäftigt mit Jammern!
Isaac *Schocker hochhalt*
Erzähler: Langsam biegen sich die sonst gesenkten Mundwinkel genüsslich nach oben und formen allmählich ein diabolisches Grinsen, das gepaart mit dem rachesüchtigem Blick in den Augen des Blonden jedem Angst und Bange werden lässt, während er sich langsam dem Rübenschädel nähert, dem der Schweiß von der Stirn läuft, vergeht dieser grausame Moment für ihn doch wie in Zeitlupe.
Garet: AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!
Isaac *grinst*
Mia: Wow...
Ivan: Da vergeht mir glatt die Lust aufs Essen... hm, nee, das ist sie wieder.
Iodem: Yo, das ist hart!
Isaac: Endlich! ENDLICH! Ich habe meine Genugtuung! Meine Rache! Meine Lebensfreude! Mein Leben hat sich der Sklaverei entsagt und schreit aus mir heraus, dass ich berufen bin, eine neue Welt zu schaffen, die frei von Ungerechtigkeit ist! Ja, das ist mein Ziel- AAAAAAAAAAAAAAAAAH!
Garet *hat Isaac das Gerät aus der Hand genommen und sich gerächt*: Niemals. Werde. Ich. Das. Zulassen! WAHAHAHAHAHAHA!
Mia: Ivan, die werden immer mehr wie du.
Ivan: Ja und? Ich bin ein gesitteter junger Mann, Miss. *zieht plötzlich eine Tasse, die mit Tee gefüllt ist hervor und spricht wie ein Engländer* Ich bin der Traum einer jeden Schwiegermutter. Ich bin höflich, liebe die Kunst in all ihren Formen und Farben. Bin daher weit gebildet und liebe die Musik. Zudem bewundere ich nicht das still das Äußere einer Frau, sondern lobe ihr Innerstes mit voller Kehle.
Mia: Uh!
Ivan: Also tu mir den Gefallen und nimm dieses Messer, schneide dir damit den Bauch auf und gib mir deine wundervollen Innereien. Ich brauche keinen Teller.
Rest: …
Mia: Ok!
Rest: O_O
Garet: Nein! Tu das nicht! Wobei... ich habe nichts davon, wenn du alterst. Ok, macht weiter!
Isaac: A-
Mia: Ich bin dann tot? Das klingt lustig
Isaac: …
Mia: Du bist nur eifersüchtig, Sklave. Küss Mia die Füße!
Isaac: WTF?!
Garet: Noch ein Wort, Freak und der Strom kommt wieder – was bist du heute nur so lästig gesprächig?
Iodem: Yo, so gerne ich auch Folter Schwächerer sehe, wir sollten mit den armseligen Soldaten sprechen, die hier sind, bevor Lord Babi sie abholen und zu Sklavenbrei verarbeiten lässt.
Mia *mit dem Messer in der Hand*: Was ist Sklavenbrei?
Iodem: Yo, was? Ich habe das Wort nie in den Mund genommen! Los! Auf zu den bald toten Soldaten!

Erzähler: Und so gehen sie zu den bald toten Soldaten... Iodem scheißt sie nach Strich und Faden zusammen, während Mia versucht sich mit der stumpfen Seite des Messers zu töten... hilft ihr mal wer?
Soldat 1: Diese Krieger haben mit ihrer bösen Hitze, die bösen Wirbelstürme erledigt, daher sind sie durch!
Isaac: W-
Garet: Natürlich ist diese Welt mit dem Bösen überfüllt und du bist schuld! Wärst du mal nicht mit Kraden mit, dann hätte er nie das Innere des Heiligtums gefunden!
Isaac: A-
Ivan: Böse Wälder, Wüsten und Wirbelstürme... ist doch alles wunderbar! *reibt sich die Hände* Mir gefällt diese Welt immer besser! Auf in die zweite böse Wüste, die mit glorreichen bösen Wirbelstürmen gefüllt ist! *rennt in die Wüste davon*
Erzähler: Noch bevor die Affen etwas sagen können, hören sie, wie der Irre immer wieder zurück in die Stadt geweht wird.... armer dummer Affenjunge...
Mia: Ich glaube, das Messer ist kaputt... ich hätte Ivan fragen sollen, bevor er angefangen hat mit dem Wind zu spielen.
Garet *nimmt das Messer an sich*: Noch bist zu sexy, um zu sterben, später... wenn die Zeit gekommen ist, werde ich die Welt von deinem bis dahin unansehnlichen Körper erlösen...
Isaac: K-
Garet: In die Wüste? Pff, du willst nur zum Venus-Leuchtturm, um uns dort alle umzubringen, richtig?
Isaac *nickt, ohne zu zögern*
Mia: Dann ist es beschlossen! Auf zum Turm des Todes! Das wird sicher lustig!
Isaac: H-
Mia: Natürlich habe ich verstanden, was du gesagt hast... Isaac, weißt du, ich stelle mich im Gegensatz zu viele anderen hier nur so dumm... mein Geist ist komplex... und sobald ihr euren Dienst erfüllt habt, werde ICH euch alle um- *Garet dreht sich zu den beiden* Das klingt lustig!
Erzähler: Was für eine Wendung! Garet und Iodem verlassen den Raum!
Mia *packt Isaac am Kragen* Solltest du auch nur ein Wort darüber verlieren, bist du am Ende, verstanden?
Isaac *nickt panisch und fragt sich, vor wem seiner Begleiter er mehr Angst haben muss*

Erzähler: Die Wüste Suhallas... eine böse Wüste voller boshafter Bösigkeit...das ist kein Wort, verdammt... es heißt Boshaftigkeit, wenn scho- ist gut... dann eben nicht... böser Monster und Stürme... yadda, yadda...
Mia *lässt es über den Stürmen regnen*: Ich baue mir einen Garten *alle außer Isaac drehen sich weg und sehen sich die Gegend an* des Todes nur für dich, Isaac *schauen wieder hin* mit vielen lustigen Dingen *weg*, die dich töten werden *ihr wisst´s* mit einer Menge an Spaß!
Garet: Ist sie nicht heiß?
Iodem: Yo, und ist ihr nicht viel zu heiß?
Garet: Leider nein... aaah *versinkt mit Iodem in seinen Vorstellungen*
Ivan *brät ein Monster in der prallen Sonne* Noch nicht ganz durch... ein wenig Zitronensäure würde den Geschmack besser abrunden... was für eine Schande, dass kein Monster oder Mensch diesen Geschmack in sich trägt...

Erzähler: ...irgendwie... scheint mir das hier noch sinnloser als sonst...
Isaac: W-
Garet: Wie Saturos aka Mr. Blue Man und seine Partnerin durch die Wüste sind? Sagte doch die Wache bereits!
Isaac: A-
Garet: Sie haben keinen Regenschauer und ihre Mars-Kraft kann schlecht die Stürme aufhalten... Isaac, du... du... DU FREAK! Wie kannst du es immer noch wagen, den Sinn dieser Welt samt ihrer Funktionsweise zu hinterfragen!
Isaac: A-
Iodem: Yo, der junge Mann hier scheint mir ganz wirr in der Birne zu sein? Ein Sonnenstich?
Garet: Der ist immer so! Einfach ignorieren! Sobald wir Venus hinter uns haben, wird Ivan sich um ihn kümmern, also keine Sorge. Der wird keinen Nachfahren in die Welt setzen, der wie ein Klon aussieht und dann durch meinen Sohn, ich will ihn Spider Garet nennen, in so ein dummes Abenteuer wie wir gezogen wird! Nein, diesmal nicht, Isaac! Du wirst diese Welt nicht mehr kritisieren!
Isaac: J-
Garet: Jenna und Mia werden innerhalb der nächsten 30 Jahre nichts mit mir anfangen wollen und ich heirate einen dummen NPC, der nur dafür da ist, dass ich einen Sohn haben kann?
Isaac *nickt*
Garet: Wenn auch nur die Hälfte davon wahr wird, dann suche ich mir einen Haufen NPC-Frauen und starte endlich meinen Harem!
Mia: Oh! Ich will zwei Kinder, die eine nenne ich Nicht-So-Gut und meinen zukünftigen Sohn... dem muss ich einen außergewöhnlichen Namen geben... ah, wie... Rief!
Isaac: R-
Mia: Ja, Rief und Nicht-So-Gut! Oder auch Puschi und Pussylie... ich weiß noch nicht!
Erzähler: Ist jeder der Meinung, dass wir springen sollten? Sonst kommt als nächstes noch, was Isaac-
Isaac: I-
Garet: Du und Jenna? Dass ich nicht lache... was sonst noch? Du wirst zu Mr. Badass Beard und lebst in einem fast schon homosexuellen Verhältnis mit mir auf einem Berg, wo wir unsere Söhne und Ivans Tochter, die denselben Namen wie Simbas Nachwuchs hat, aufziehen?
Isaac: *__*
Erzähler: Isaac stellt sich nun sein Leben vor... er scheint die Idee gar nicht so schlecht zu finden, okay... ich bin leicht verwirrt...

Garet: Isaac, da gerade dein Sohn geboren wird, hast du nun ein recht auf richtiges Sprechen, ohne dass wir alle überrascht tun, also – Jenna bringt gerade deinen Braten auf die Welt, komm!
Isaac *sitzt auf seinem Hocker und schaut durch ein Fernrohr auf den Aleph-Berg*: Nicht jetzt, es könnte etwas passieren!

Garet: Isaac, dein Sohn mit dem random Namen Matthew, der gar nicht so random ist, macht seine ersten Schritte, komm!
Isaac: Nicht jetzt, es könnte etwas passieren!

Garet: Isaac, dein Sohn mit dem random Namen Matthew, der gar.... das ist zu lang... ah, Matt wird ein Jahr alt, komm!
Isaac: Nicht jetzt, es könnte etwas passieren!

Isaacs Sohn mit dem random Namen Matthew, der gar nicht so random ist: Papa, ich habe durst!
Isaac: Ah, fein... *steht auf und geht weg, während die Tuparang kommen und einen Alex vom Krater des Aleph bergen*

Erzähler: Willkommen zurück in der Gegenwart!
Isaac *seufzt*
Garet: WAS WAR DAS?!
Mia: Wow...
Ivan: Du hättest den Jungen essen sollen, Isaac... ich bin enttäuscht...

Erzähler: Nach weiteren geisteskranken Vorstellungen, Monstern und Wirbelstürmen, erreichen die Affen schließlich das Ende der anderen bösen Wüste und treffen am Tor auf verwundete Soldaten, die sich beim Ansprechen in Luft auflösen...
Garet: Wow, einfach in Luft aufgelöst... klingt nach einem Schweren Fall von...
Mia: Zensur des Todes von Unschuldigen Soldaten?
Ivan: Ich wollte sie essen! Wo ist derjenige, der schuld daran ist?! Komm raus, damit ich dir die Eingeweide ausreißen kann!
Iodem: Yo, wir sind bald übrigens an unserem Zielort... dort könnt ihr den gefangenen und magischen Pilzkopf Cosma sehen, wenn sie denn wirklich von diesen Leuten entführt wurde! Die ist voll abgeflasht! Kind der Götter, das aus dem Himmel fiel und so! Krasse Sache!
Garet: Wer auch immer das verzapft hat, ich will das haben, was er zu diesem Zeitpunkt geraucht hat!
Iodem: Yo, das wollen wir doch alle... wir prügeln es einfach aus ihm heraus, sobald wir dort sind, was?
Alle: JAAA!
Isaac: A-
Mia: Augenblick? Comsa war eben noch in Babis Gewalt? Hm... kann sein!
Isaac: ...

Erzähler: Und das sollen die Helden sein? Ich weiß nicht...
Felix: Ich bin der Held, das weiß nur keiner, weil hier alle dumme Ignoranten sind!
Fangirl: Wir lieben dich, Felix! Wir wissen, dass du der Beste bist!
Felix: Geh und sterbe... *seufzt* Wenn das so weitergeht, stürze ich mich bald von diesem Turm... das klingt gar nicht mal so schlecht... ich müsste Jenna nie wieder sehen und wäre diesen blonden Freak los, den Menardi aufgegabelt hat... Saturos wäre auch kein Problem mehr... die Idee gefällt mir immer besser...
http://animaniac.square7.ch/forum/index.php?page=Index
Ich mache mal ganz unauffällig Werbung für einen Kumpel Crazy
Antworten
#35
Gute Geschichte. Die Story hatte mal wieder ihre schönen Stellen und auch den ein oder andere Wendung. Isaac darf mal reden und seine Ziele offenbaren, Mia zeigt ihr wahres Gesicht und das Ende von Felix kommt immer näher.
Der Blick in die Zukunft war auch zum Lachen. Es passiert alles wichtige und Isaac ignoriert es und es passiert nichts, dann bei einer Kleinigkeit wo er wegschaut passiert es.^^
Wenn ich mal weiterdenke Felix wird dann böse von Jenna gefoltert^^
Antworten
#36
Tja, die Sache mit Felix ist natürlich tragischCrazy. Hoffentlich bringt er sich nicht vor GS DvE um. Aber das wird der alte Weise bestimmt nicht zulassen, immerhin hat er Felix ja am Anfang zugeblinzelt, oder? Vielleicht verleiht er ihm ja Unsterblichkeit (*Vorschlag mach*)
Ansonsten ist die Geschichte sehr lustig, nur manchmal etwas obszön.
Warte jetzt neugierig auf ein 11. KapitelLolkloppe
Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen.Lachen
Antworten
#37
Hallo,
ich hoffe, ich errege durch meinen Post so viel auchregung, das hier irgentjemand die Pardoy fortsetzt.

Nachtürlich bin ich auch ein Fan dieser Parodie (ausgedruckt und abgehäftet MIT Inhaltsverzeichnis)

Antworten
#38
Ähm ja ... wenn jemand die Parodie fortsetzt, dann nicht "irgentjemand", sondern Tasse, Autor des Werks. Wenn du also mehr willst, schreib ihn/sie(?) an und frag nach Smile

Aber na ja, nach anderthalb Jahren ist die Lust vielleicht auch einfach weg Zwinker
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste