Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Selbstentwürfe für den eventuellen Nachfolger
#41
Warum nicht. Dann wird wenigstens was gepostet.
Antworten
#42
Wilkommen bei Der Lustigen Bastelkiste von Goldenesonne

Milene ist die Tanzrivalin von May

http://moneten.deviantart.com/art/Tifana...-601016891

http://moneten.deviantart.com/art/Charli...-601017071
http://moneten.deviantart.com/art/Lilia-...-601017182
http://moneten.deviantart.com/art/Mara-m...-601017858
http://moneten.deviantart.com/art/Lodin-...60375&qo=5
http://moneten.deviantart.com/art/Satiar...01018029?q=
http://moneten.deviantart.com/art/Oboro-...60375&qo=3
http://moneten.deviantart.com/art/Sergio...60375&qo=2
http://moneten.deviantart.com/art/May-my...60375&qo=1
http://moneten.deviantart.com/art/Milene...60375&qo=0
Wer Rechtschreibungsfehler und oder Grammatikfehler findet darf sie gerne behalten !!
Antworten
#43
Immerhin eine bildliche Vorstellung eventueller GS-Chars ! Smile
Gewusst wie, die Alternative des Charmakers eines Beat Em Up´s dafür zu nutzen ist aufjedenfall gut gewählt !

Mit ein bisschen Vorstellungskraft kann man sich alle Chars auch im Animelook vorstellen.
Direkt vom Char-Maker sehen alle erstellten Charaktere irgendwie noch etwas westlich aus, aber auch nicht alle.

Zum Beispiel Charlina, Oboro, Tifana & Sergio gefallen mir auch vom Soul Calibur-Charmaker richtig gut !  Ok



Zum insgesamten Figurenlook, bei einem neuen GS stelle ich persönlich mir den ungefähr so vor, wie der gewählte Stil bei Star Ocean - The Last Hope !
Ist zwar auch Geschmackssache, weil es halt aussieht wie Anime auf 3D Reallook getrimmt, doch mir gefällts ! Smile
http://pre02.deviantart.net/160d/th/pre/...erkuhn.jpg
Antworten
#44
Erstmal hallo allerseits,
ich hab mir mal die angesammelten Ideen angeschaut(ja alle fünf Seiten).
Und ich muss sagen, alles in allem sind die Ideen schon ziemlich gut(auch wenn nicht sehr ausgereift).
Und ich würde da gerne etwas zu los werden.

- Die Charaktere
Im Ersten/Zweiten Teil(Die beiden gehören ja zusammen) und im Dritten Teil war die Zusammensetzung des Teams jeweils 5:3(mänlich:weiblich), deswegen glaube ich nicht, dass sich das im nächsten Teil ändern wird. Desweiteren ist die Etablierung, eines fünften Kämpfers, welcher hauptsächlich zum heilen da ist, sehr unwahrscheinlich. Da dies die  Ballance  aus den Kämpfen nehmen würde(Bislang musste man ja immer den richtigen Grad, aus kämpfen und heilen finden. Wenn  nun  ein zusätzlicher Charakter die Rolle des Heilers kommplett übernehmen würde, ohne das es weniger Kämpfer gibt, würde da, wie  gesagt,  die Ballance aus den Kämpfen nehmen)oder die Gegner müssten sehr viel stärker sein, um das zu kommpensieren. Ansich finde ich die Charaktere schon recht gut gelungen, die Designs sind schon ziemlich gut(könnten aber noch verfeinert werden),  die  Hintergrundgeschichten und das Eintreten der Charaktere, ins Geschehen sind auch schon recht gut gelungen.
(Die Idee mit neuen, diesmal spielbaren Charakteren aus Prox, gefällt mir auch sehr gut)

- Die Elemente
Die Einführung von den Elementen Luna(Das Element, das Truco und Jass(oder wie Alex sie nannte, die ''Dunklen Adepten des Lunaclans'') von  den Tuaparang und diejenigen, die den Luna-Turm erbauten, benutzten) und Sol(Das Element, das diejenigen benutzten, die das Auge des  Apollo und ähnliche Gerätschaften erbaut haben) ist eine sehr interesante Vorstellung.(Die Namen habe  ich  aus den, mir vom Spiel gegebenen  Daten abgeleitet(Alex nannte Truco und Jass Adepten vom ''Luna''-Clan, der Turm der die Tiefe  Finsternis auslöst heißt ''Luna''-Turm,  desweiteren wird ''Luna'' immer im gegensatz zu ''Sol'' dargestellt(manchmal auch mit  den  Namen ''Selene'' und ''Helios''). Daher die Namen für  die beiden Elemente, man könnte sie auch ganz einfach ''Hell'' und ''Dunkel''  oder  ''Licht'' und ''Schatten'' nennen). Eigentlich sind Licht und Schatten aber gar keine Elemente. Die haben eigentlich nichts miteinader zu tun.
Man könnte sie also, in einem neuen Teil von GS, eher als eine Ausrichtung der Psynergy eines Adepten behandeln(z.B. ein Merkuradept mit der  Ausrichtung ''Luna'', wäre dann eher auf böse Fertigkeiten der Merkurpsynergy spezialisiert, welche  Merkuradepten mit der Ausrichtung ''Sol'' gar  nicht und Merkuradepten ohne Ausrichtung nur vielleicht, dann aber schwächer erlernen  könnten. Bei der Ausrichtung ''Sol'' wäre es dann anders  herum.)
Wenn ''Sol'' und ''Luna''(oder wie auch immer sie dann heißen) als neue Elemente eingefügt werden und es spielbare Charaktere dieses Elements  geben wird, wäre es sinnvoller, wenn es  zusätzlich zum Team, bestehend aus zweimal vier Leuten, entweder von beiden Elementen nur einen  Charakter geben würde und die  Kampfmechanik auf fünf, statt vier, aktive Kämpfer abgeändert werden würde.
Oder es gibt von beiden Elementen zwei Charaktere(so wie von allen anderen Elementen) und die Teammechanik, dass die Gruppe in zwei Teile,  zu je vier Kämpfern, aufgespalten wird, wird auf drei Teams zu je vier Kämpfern geändert.
Es ist aber wahrscheinlicher, dass es keine spielbaren Charaktere, der beiden Elemente geben wird, da es die Spielmechanik stark durcheinander bringen würde.

- Neue Psynergien
Dazu kann ich eigentlich nur sagen, dass es immer neue Psynergien geben wird und dem eigentlich keine Grenzen gesetzt sind.
Naja, und das die Spynergien, die ihr euch für die Charaktere ausgedacht habt schon ziemlich gut sind.

- Die Djinn/Beschwörungen
Da gibt es auch nicht viel zu zu sagen, außer dass es bei einer gut ausbalancierten Djinnanzahl bleiben sollte(ob die nun bei über neun Djinn pro Charakter oder darunter liegt ist ziemlich egal).
Es sollte aber, je nachdem wie viele Djinn es gibt, auch andere Beschwörungen geben(und/oder die gleichen, nur mit höheren/niedrigeren Djinnkosten).

- Die Story
Die Story klingt bislang sehr interessant, nur noch etwas kurz. Außerdem wirkt es auf mich so, als hätte sich jemand zwar schon viel Mühe mit der Story gegeben, aber bislang nur den Anfang und das Ende wirklich intensiv bearbeitet.
Der Anfang klingt recht interessant und sehr nach einem GS-Anfang(Also das, mit dem plötzlichen Beginn des Abenteuers).
Das Ende ist noch nicht sehr ausgereift, aber ich finde es ziemlich gut.
Der Großteil des Abenteuers fehlt allerdings noch. 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - (Achtung mein erster Entwurf, der Story)- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
Die erste Hälfte findet in Weyard statt, in der man sein Team zusamen sammelt und  die  zweite findet dann in der Parallelwelt statt in der es gilt, vollkommen neue und noch nie dar gewesene Rätsel zu lösen, Psynergien  zu entdecken  und Items zu finden. Außerdem muss man Informationen über die Parallelwelt, den dunklen Kaiser und die  Psynergyvortexe sammeln. Während dessen stößt man immer wieder mit einer Gruppe Kämpfer zusammen, die ihre Welt unbedingt retten wollen und muss auch das ein oder andere Mal gegen sie kämpfen.
--- Parallel-/Spiegelwelt
Bezüglich des Endes, wäre ich eher für eine Parallelwelt, die entstanden ist, nachdem die Alchemie in Weyard(dem echten) versiegelt wurde(eine einfache Spiegelwelt wäre etwas zu wenig Golden Sun). Diese Parallelwelt könnte dadurch entstanden sein, dass als die Alchemie versiegelt wurde diese einen Ort gesucht hat, an den sie hin kann(ähnlich, wie bei Wasser, dass mit hohem Druck aus einer Quelle(oder ähnlichem) hervorsprudelt. Wenn man diese Quelle nun schließen(also versiegeln) würde, würde das Wasser sich erst stauen und dann einen anderen Weg suchen). Demnach hätte sich die Alchemie also nach der Versiegelung erst aufgestaut und hätte dann besagte Parallelwelt erschaffen, die Weyard, im Grunde gleicht. Der einzige unterschied wäre hier, dass die Alchemie, mit dem entfesseln der goldenen Sonne, aus dieser Parallelwelt zurück nach Weyard fließt und die Psynergyvortexe dadurch enstehen, dass die Parallelwelt jetzt versucht, die Alchemie, aus der sie besteht und die sie jetzt Stück für Stück verlässt, zu sich zurück zu ziehen(quasi um sich selbst vor dem Tod zu bewahren). Das könnte der Grund sein, warum es in der Parallelwelt auch eine Gruppe, von Kämpfern gibt, die sich zur Aufgabe gemacht haben ihre Welt vor dem Untergang zu bewahren(ähnlich wie die Krieger von Vale). Am Ende müssten dann die Helden aus dem richtigen Weyard gegen die Gruppe aus der Parallelwelt kämpfen. Nach dem die Krieger aus Weyard dann gesiegt haben, könnten die Krieger aus der Parallelwelt in einem, für GS typisch langem, Dialog verstehen, dass sie ihre Welt nicht retten können, sondern den Kämpfern aus Weyard helfen müssen ihre zu retten(ist ja eigentlich die gleiche), da der Kaiser der Tuaparang, der durch die Parallelwelt(und durch Alex, welcher wieder mal sein eigenes Ziel verfolgt, das er den Helden am Ende bestimmt noch veraten wird) eine sehr große Macht erhalten hat versucht, die durch den Kampf geschwächten Krieger zu töten. Nachdem die beiden Gruppen, selbst mit vereinten Kräften, den dunklen Kaiser(ich nenne ich hier einfach mal so) nicht besiegen kann, entscheiden sie sich, obwohl sie wissen, dass sie das wahrscheinlich töten wird, ihre gesamte Macht in ihren jeweiligen Anführern zu bündeln. Diese beiden starken Kämpfer töten dann den dunklen Kaiser und bringen Weyard endlich Frieden. Dann gibt es noch ein paar epische Szenen, wie der Kaiser stirbt, alle wider von einander getrennt werden(Also von zwei großen zu den 16 normal großen Menschen) und wie die Gruppe aus der Parallelwelt zusammen mit ihrer Welt und den Psynergyvortexen in die Alchemie Weyards übergeht(keine Psynergyvortexe mehr) und wie die acht Helden aus Weyard zurück nach Hause gehen(in irgendeine Stadt, in der die Helden alles, was passiert ist, bereden können).
Dann noch der typische, ''Die Welt ist gerettet was nun?''-Dialog.


   _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _    
 / So, das war mein Beitrag zu diesem Thema.\
|              Mit freundlichen Grüßen                   |
 \                  Ixeron.M.Novaro                        /                                              
(Guuuaaaaardevoooooiir)
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste